Wie lange (SSW) geht ihr schwimmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tosse10 09.11.10 - 19:30 Uhr

Hallo,

ich haben einen Kurs gebucht "Wassergymnastik für Schwangere". Der findet in einem Krankenhaus statt wo ich AUF KEINEN FALL entbinden will (liegt aber nicht am KH, sondern an anderen Umständen). Der Kurs geht bis eine Woche vor ET. Falls wegen Ferien ggf. noch ein Termin verschoben wird sogar bis zum ET. Bis zu welcher Woche würdet ihr Euch sicher fühlen, sofern alle Untersuchungen OK sind.
Ausserdem gehe ich möglichst einmal in der Woche mit meinem Sohn (grade 2 Jahre alt) schwimmen. Oft alleine, auch da habe ich bestimmt demnächst die Sorgen "was ist wenn", wie lange macht ihr das. Stutzig gemacht hat mich da eine Bekannte, die sollte laut Gyn die 3-4 Wochen vor dem ET nicht mehr zur Wassergymnastik (aber normale, nicht für Schwangere, somit auch keine Hebi die das leitet), da sie im warmen Wasser einen Blasensprung nicht merken würde und dann die Infektionsgefahr groß wäre.

LG

Beitrag von nata003 09.11.10 - 19:38 Uhr

Hi
Die Schwimmbäder sind ja nicht Badewasserwarm oder?! Also ich war bis zum schluss 37 SSW Schwimmen. Da ich von nix gehört hab und ich mich im Wasser so wohl gefühlt und getragen gefühlt habe:-)

Beitrag von tosse10 09.11.10 - 19:41 Uhr

Das vom Schwangerenschwimmen schon (war da schon mit dem Großen zum Säuglingsschwimmen). Und im Babybecken wo ich ja mit meinem Sohn viel unterwegs bin ist es auch richtig warm.

Beitrag von cbj 09.11.10 - 19:42 Uhr

Ich war bis "zum bitteren Ende" alleine schwimmen bei meiner ersten Schwangerschaft, will sagen bis zu 40. Woche. Hat mir gutgetan, und ich habe mich immer an den netten und positiven Kommentaren meiner "Mitschwimmer" erfreut. Mit Wehen losgehen kann's schliesslich ueberall und immer zuhause bleiben ist ja auch nix...;-)

Beitrag von anne108 09.11.10 - 19:45 Uhr

Hallo,

Ich bin bei beiden Kindern bis zum Schluss schwimmen gegangen. In meiner ersten Schwangerschaft habe ich es sogar geschafft neben der Wassergymnastik meine 1000 m zu schwimmen. Mir hat das immer gut getan und ich hatte wenig mit Rueckenschmerzen zu kaempfen.
Ich habe bei den wöchentlichen Vorsorgeuntersuchungen den Gyn gefragt und er hat sein ok gegeben.
ich hatte aber auch zwei Bilderbuchschwangerschaften.
Frag deinen Arzt oder die Hebamme, die kennen Dich am besten.

Lg anne

Beitrag von meinelaura 09.11.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

ich war in der 39 SSW noch im Thermalbad, da hat das Wasser auch um die 37 °. Ich fand es sehr angenehm, habe mir zwar auch gedanken gemacht was wäre wenn die Blase platzt.

LG
meinelaura ET-5

Beitrag von specki1009 09.11.10 - 21:37 Uhr

ich bin bis kurz vorm Ende noch Schwimmen gegangen -war die einzige sportliche Bewegung die möglich war, ich mußte nur aufhören weil Muttermund dann leicht geöffnet war und da meinte mein Arzt da ist Gefahr eine Entzündung doch zu groß

liebe Grüße