Einschlafen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dany1805 09.11.10 - 19:56 Uhr

Guten Abend Mädels,
ich hab mal eine Frage was das Einschlafen betrifft.
Meine Maus ist jetzt 3 1/2 Monate und schläft abends nach dem stillen meistens ein.
Wenn nicht behalten wir sie immer noch eine Weile auf dem Arm und dann schläft sie dort ein.
Danach legen wir sie dann in ihr Bettchen, sie schläft seit dieser Woche in ihrem eigenen Zimmer :-)
Dort schläft sie dann auch weiter und wacht erst auf, wenn sie wieder Hunger hat.
Ist das schlimm oder sollen Babys in diesem Alter schon in ihrem Bettchen einschlafen ?
Ich will sie ja auch nicht zu sehr verwöhnen oder damit verursachen, dass sie dann später auch nicht schläft, wenn wir sie wach ins Bett legen.

Wie war das denn bei euch ?

Liebe Grüße
Dany mit Leni

Beitrag von sonne_1975 09.11.10 - 20:04 Uhr

Hör nicht auf Leute, die vom Verwöhnen sprechen.

Du gibst deiner Tochter das, was sie braucht, sie ist zufrieden. Dann machst du alles genau richtig.

Keins meiner Kinder wollte im Bettchen einschlafen, müssen sie auch nicht.

LG Alla

Beitrag von dany1805 09.11.10 - 20:10 Uhr

Danke dir, da bin ich ja froh.
Andere Leute können einen echt verrückt machen.

LG und schönen Abend

Beitrag von lilly7686 09.11.10 - 20:09 Uhr

Wie, du meinst, du würdest sie verwöhnen, weil sie im eigenen Bettchen schläft?
Wie geil ist das denn?
Bisher wurde hier nur gefragt, ob man sein Kind tatsächlich verwöhnt, wenn man das Kind im Familienbett schlafen lässt!

Deine Frage ist echt herrlich erfrischend! Sorry, das soll jetzt nicht abwertend oder sowas sein.

Bitte, mach es einfach so, wie es für dich und dein Baby passt! Ob dein Baby im eigenen Bett schläft oder im Familienbett, ob du sie in den Schlaf stillst, trägst oder sie alleine einschläft, das ist alles völlig egal. Solange es für dich und dein Baby passt.

Weißt du, meine Kleine hat bisher ihr eigenes Bett nur von der Weite gesehen. Sie ist nun 5 Monate alt. Ich krieg immer wieder zu hören, dass ich sie durch Familienbett und liegend Einschlafstillen verwöhnen würde. Ist mir aber ziemlich egal, ehrlich gesagt. Für mich und mein Kind passt es so.

Also mach dir keinen Kopf. Solang es deinem Baby und auch dir gut geht damit, ist alles okay.

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch!

Beitrag von dany1805 09.11.10 - 20:14 Uhr

nee , ich meinte mit verwöhnen das au dem Arm einschlafen.

Sie schläft auf meinem Arm ein und dann lege ich sie erst in ihr Bett.

Aber wahrscheinlich lässt man sich von all den gur gemeinten Tipps der Anderen zu sehr beeinflussen ...

LG Dany

Beitrag von lilly7686 09.11.10 - 20:31 Uhr

Achso...
Ja, man lässt sich gerne mal verunsichert.
Lern, da drüber zu stehen ;-)

Du machst es so, wie es für dich passt.
Ganz ehrlich? Wenn du nicht wollen würdest, dass sie in deinem Arm einschläft, hättest du schon was dagegen versucht zu unternehmen oder?
Und das ist überall so: DU musst damit leben.

Mir wird gesagt, ich soll nicht einschlafstillen. Tja, ICH muss aber damit leben. Ich soll mein Kind nicht im Familienbett schlafen lassen? ICH muss damit klar kommen.

Das ist leider immer so, dass andere es sooo viel besser wissen. Das nervt tierisch, aber man kanns nun mal nicht verhindern.

Leg dir ein dickes Fell zu und ignorier solche Dinge einfach ;-)

Beitrag von wunki 09.11.10 - 20:23 Uhr

Wie sagte letztens ne Hebi zu mir: Verwöhnen fängt da an, wo man einem Kind Dinge abnimmt, die es selber kann! Nich, wenn man seinem Kind Nähe gibt...

Lass dich nicht von Leuten verrückt machen, die von "Verwöhnen" sprechen. Braucht dein Kind Nähe, dann gib sie. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt zu sagen, wenn jemand meint, ich verwöhne meinen Sohn (5 Monate):"Ich verwöhne meinen Sohn gerne."

LG Wunki

Beitrag von steffi0413 09.11.10 - 22:47 Uhr

Hallo Dany,

Du machst es sehr gut! #pro
Die Babys können nicht alleine einschlafen, werden erst mit ca. 2 (aber oft erst mit 3) Jahren reif dafür. Sie brauchen Hilfe um die entsprechende Stimmung zu erreichen.

LG
Steffi