HCG gesunken

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von teufelchen_2003 09.11.10 - 20:04 Uhr

Nun gehöre ich zu 2x in diesem jahr in dieses Forum.
Gestern habe ich erfahren das mein HCG Wert innerhalb von 2 tagen u 1000 gesunken ist.
Meine FÄ meinte nun wenn ich bin Donnerstag aushalten könnte, könnte es gut sein das ich um eine AS rum käme was mir natürlich am liebsten wäre.

Wie lang hat es den bei euch gedauert mit dem natürlichen Abgang?
Ich habe so Angst vor er OP, da ich momentan auch noch alleine bin und mein Mann im Ausland am arbeiten ist.

Beitrag von anne2112.86 09.11.10 - 21:54 Uhr

Erstmal#liebdrueck,

bei mir war es so das mir am samstag mitgeteilt wurde das der HCG Wert um 500 gesunken war....kaum eine Stunde später setzten die Blutungen ein#heul...Sie waren bis gestern Abend etwa periodenstark!!War in der 7. SSW!!

Gestern Abend dann bekam ich "Wehen" und ich kam danach eine Std. nicht von der Toilette runter....Das viele Blut hat mich ganz schön erschrocken, war jedoch durch meine FÄ darauf vorbereitet!!

Ich hoffte das es von alleine abging und dachte mir bei der Blutmenge kann es gar nicht anders sein!!!

Doch ich täuschte mich...musste heute doch zur AS, da die Fruchthülle immer noch drin war!!:-(

Ich kann nur eins dazu sagen:

Ich wünsche dir, das du eine natürliche FG haben kannst, da es sich irgendwie richtiger anfühlt, und du nicht das Gefühl hast, man schabt es dir raus!!
Andererseits muss ich sagen, das es schon eine enorme körperliche Anstrengung ist!!Es blutet wirklich sehr stark und es kommt einiges Gewebe mit raus!!Danach fühlte ich mich sehr schlapp und kraftlos...Die Schmerzen waren ja auch noch da!!

Zum anderen ist eine AS wirklich nichts schlimmes, es geht schnell und man ist körperlich bald wieder fit....Aber die Seele...die leidet mehr wie ich finde!!!

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!!

LG Anne

Beitrag von seepferdchen83 09.11.10 - 23:05 Uhr

Bei mir hat es ungefähr 3 Wochen gedauert bis mein Sternchen von alleine ging. Ich hatte ewig keine Blutungen dann Samstags fingen ganz ganz leichte an so gut wie nichts. Das hielt an bis Mittwochs. Ich war dann einkaufen da merkte ich dass was lief. Also nach Hause und dann gings auch schon los. Ich saß bestimmt über ne Stunde auf der Toilette das Blut lief imemr mal wieder schwallartig dann kam mal wieder was raus usw. Es war nicht nur Blut es war schon viel da. Ich war so 8-9ssw. Man muss das sehen können das viele Blut usw. Ich hatte auch ziemliche Wehen und auch heftige Nachwehen. Ich habe mich geweigert eine AS machen zu lassen.

Generell kann man lange warten es geht schon irgendwann von alleine wichtig ist nur, dass man kein Fieber bekommt oder irgendwelche starken Schmerzen.

Mein Tip: Such dir ne Hebi die kennen sich damit gut aus!