Abendliches Dauerstillen - wer noch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ryja 09.11.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

stillen ist abends bei uns eher schwierig. Am Tag verschwindet einiges an Milch mit vielen Schlucken in der Kleinen. Gegen Abend wird das weniger.

Beim Einschlafen (gegen 7 - 9 Uhr) stille ich drei oder vier Mal.

Sie trinkt dann nur wenige Schlucke, dann Pause (15 min - 39 min), dann auf der anderen Seite das gleiche Spiel, dann wieder die erste Seite......


Woran kann das liegen? Ist nicht genug da und meine Maus wird nicht satt oder ist sie überdreht (dabei schläft fast nur)
Nach diesem Stilltheater schläft sie vier, fünf oder manchmal auch sechs Stunden durch.
Wenn es nicht am Hunger oder meiner Milchmenge liegt, was kann ich tun? Hat jemand Tipps?

Ryja

Beitrag von littlelight 09.11.10 - 20:11 Uhr

Hallo ryja!

Das ist ganz normal und nennt sich "Clusterfeeding". Das ist ganz wichtig und gut und hat nichts mit deiner Milch(menge) zu tun. Google mal danach.

LG littlelight

Beitrag von lilly7686 09.11.10 - 20:18 Uhr

Hallo!

Das nennt sich Clusterfeeding. Dein Baby sorgt damit dafür, dass sie länger schlafen kann (wie du schreibst, sie schläft dann länger) und morgens genug Milch da ist.
Und sie kurbelt allgemein die Milchproduktion an, weil sie wohl einen Wachstumsschub macht.

Keine Sorge, dein Baby bekommt genug Milch.

Liebe Grüße!

Beitrag von leni...86 09.11.10 - 20:49 Uhr

Juhu...
das ist bei uns auch so,komme gerade von meiner kleinen hab sie gerade zu bett gebracht!seit 18 uhr hab ich sie ständig angelegt...hat er etwas getrunken und dann nur genuckelt!dann pause wieder und nach 15-30 min wein sie wieder!ich google das auch gleich mal was die vorganerin geschrieben haben ;O)

schönen abend noch

lg

Beitrag von lucaundhartmut 09.11.10 - 20:51 Uhr

Liebe Ryja,

Dein Baby betreibt wahrscheinlich Clusterfeeding (kannst Du im Internet "ergoogeln").

Viele Babys verlangen abends/nachts mehr Frauen- oder käuflich zu erwerbende Säuglingsmilchnahrung als tagsüber, um die Abende/Nächte über "länger durchhalten zu können".

Bei Brustmüttern kann das häufige Saugen zudem dazu führen, dass die Frauenmilchproduktion noch besser angekurbelt wird.

Ob Euer Baby ausreichend Milch erhält, kann man nicht pauschal sagen.
In der Regel gute Indizien sind hierfür jedoch:

- ein Baby hat 6 bis 8 nasse Windeln am Tag (sie müssen nich klatschnass sein)
- ein Baby wirkt rosig/fit
- ein Baby gedeiht gut
- ein Baby nimmt nicht gravierend ab
- ein ausschließliches Brustbaby hat keinen grünen Stuhl bzw. nicht längerfristig


Alles Gute,
Steffi

Beitrag von lillystrange 09.11.10 - 21:11 Uhr

#roflFrauenmilchproduktion #rofl#rofl
Brich dir mal die Zunge:
M-U-T-T-E-R-M-I-L-C-H und jetzt noch einmal:
Muttermilch , Stillen und so weiter!
Ich glaub an dich irgendwann schaffst du es!

Beitrag von ryja 10.11.10 - 02:06 Uhr

Das hört sich gut für mich an. Danke. Meine Tochter wiegt mit 7 Wochen 5kg. Dann muss ich mir wohl keine Sorgen machen, :-)