der Schimmel Gutachter war da............

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von yarists 09.11.10 - 20:37 Uhr

Hallo.........
wenn es interessiert;-),hatte schon 2 mal geschrieben.
Der Gutachter und Vermieter war gerade da.Er hat ein-zwei mal auf die Mauer mit einem Messgeret geklopft und sagte dann wie aus der Pistole geschossen alles klar das liegt an der Farbe#kratz.Wegen der Wandfarbe könnte die Mauer nicht atmen#kratz und dann sagte er die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung wäre zu hoch.Mein Mann fragte ihn wie er das wissen kann ohne zu Messen#kratz.Darauf sagte er:" er hätte sieben Jahre erfahrung und würde das spüren".Mein Mann hat nur zu ihm gesagt er hätte gerne neh Visitenkarte von ihm,da wurde er ganz komisch und musste erstmal im Auto schauen ob er noch neh Karte hat.Mein Vermieter war aufeinmal totall nett.Zum schluß sagte er nur noch wir würden dann bescheid bekommen wie es weiter geht.Von der Wand hat er auch kein abstrich genommen wegen dem schimmel?
Sehr komisch oder?
Was sagt ihr?
Kann es wirklich wegen der Wandfarbe sein?
Die war keine billig Farbe sondern aus einem Baumarkt.
lg Anika

Beitrag von sonne_1975 09.11.10 - 20:59 Uhr

Hört sich sehr seltsam an. Ich würde auf einem richtigen Gutachter bestehen, mit Messgeräten.

LG Alla

Beitrag von milka700 09.11.10 - 21:03 Uhr

Ein Gutachter muss in der IHK eingetragen sein.
Anerkannt vor Gericht jedoch wird NUR ein vom Gericht beauftragter Sachverständiger.
Ich denke der Typ war ein "Bekannter" des Vermieters.
Bestenfalls ein Wald und Wiesenhandwerker.

Beitrag von accent 09.11.10 - 21:26 Uhr

Hallo, Anika,
das ist ja wohl die größte Verarsche, die da durchgezogen wurde. Bei uns war auch ein Gutachter wegen Schimmel im Schlafzimmer in der Ex-Wohnung. Er hat mit einer Wärmebildkamera die Wände "durchleuchtet", hat an verschiedenen Stellen (sogar bei der ausgehängten Türe unten am Holz) Messungen wegen der Luftfeuchte vorgenommen und kam dann zu dem Schluss, dass es an der fehlenden Isolierung des Mauerwerks lag. Der Gutachter war übrigens etwa eine Stunde tätig, nur in diesem einen Zimmer.
Lasst Euch bloß nicht für blöd verkaufen. Frag doch den Vermieter nochmal nach der Adresse dieses "Gutachters".
Linda

Beitrag von ninnifee2000 10.11.10 - 08:49 Uhr

..., dass es an der fehlenden Isolierung des Mauerwerks lag.

=> War bei uns auch so. Und immer da, wo der Regen rangeknallt und die Wassertonnen vom Vermieter standen. Die Feuchtigkeit ist regelrecht die ganze Wand hochgekrochen. Und wir sollen falsch gelüftet haben??? Dann hat man kleine Stellen, aber dann ist nicht eine 6 Meter lange Wand betroffen. Diese Vermieter ...#augen

Beitrag von yarists 10.11.10 - 09:45 Uhr

Hallo...........
wenn es geregnet hat ist die Wand danach voll mit kleinen Wasser pünktchen so als ob einer mit einer Sprühflasche drüber gegangen wäre#kratz
lg Anika

Beitrag von yarists 10.11.10 - 09:40 Uhr

Hallo Linda
mein Mann hat sofort zu ihm gesagt"ich hätte dann mal gerne ihre Visitenkarte für die Akten" wie der geguckt hat#schock.Der musste erstmal im Auto nachsehen ob er noch eine hat.Mein Mann sagte nur zu ihm kein Problem ich warte!!!:-p.
Dann noch die blitzschnelle Aussage"oh das kommt von der Wandfarbe,da kann ja die Mauer nicht atmen"
bevor er irgendwas gemacht hat.Der ist wohl ein Hellseher;-),woher weiß der denn was für eine Farbe an der Wand ist?
Der sollte mal zum Dieter Bohlen nach Supertalent:-p.
Naja mal abwarten wie es weiter geht!
Am 16. gehen wir erstmal zum Mieterschuztbund!!!
lg Anika

Beitrag von kanische 10.11.10 - 22:06 Uhr

Hallo wenn er eine Visitenkarten da hat, würde ich mal nachschauen wer er so ist. Wir werden ja meißtens von den Versicherungen gerufen. Ein Feuchtemessung wird immer dokumentiert mit Fotos. Es werden verschiedene Messungen der Feuchte der Wand, Luftfeuchte in den verschiedenen Räumen gemacht. Das ist völlig unprofessionel was der da gemacht hat. Er muss ja einen Endbericht schreiben und das kann er nur wenn er auf seine ergebnisse zurückgreifen und seine Schlussfolgerung darauf zurück führen kann.

LG