Was habt Ihr für Fieberthermometer???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anja478 09.11.10 - 20:46 Uhr

HAllo,

Frage steht ja schon oben? Suche ein Gutes fürs Ohr.

Welches ist gut?


Gruß

Anja

Beitrag von cori0815 09.11.10 - 20:57 Uhr

hi Anja!
Wir haben dieses hier von Braun:

http://www.kaz-europe.com/de/braun-exacttemp-4020/

Kann auch sein, dass wir das 4520-Modell haben, ich bin mir nicht ganz sicher. Aber die sind beide gut, sie wurden auch schon bei Stiftung Warentest mit einem guten Ergebnis getestet.

Allerdings finde ich, es eignet sich nur bedingt für Kinder unter einem Jahr, da die Ohren einfach noch zu klein sind, um das Messteil wirklich entsprechend zu plazieren.

Lg
cori

Beitrag von koersche 09.11.10 - 20:59 Uhr

hallo!
wir haben das braun thermoscan und sind sehr zu frieden#pro

Beitrag von mawie77 09.11.10 - 20:59 Uhr

Hi Anja,

das ist nicht für das Ohr, aber für die Schläfe. Ich bin super zufrieden, da mir auch viele vom Ohrthermometer abgeraten haben. Dieses ist sehr meßgenau.

http://www.praxisdienst.com/en/byVendor/Beurer/Beurer+Infra+red+forehead+thermometer+FT+60.html

Liebe Grüße Marlies

Beitrag von redenmitniveau 09.11.10 - 21:00 Uhr

Ganz ehrlich??? die fürs Ohr waren bisher alle schlecht :-((( hatte teure, günstige etc. und jedes mal Messen bei allen ein anderes Erbebnis...

Am besten waren immer noch Digitale Thermometer zum rektal messen...

LG

Andrea

Beitrag von littlecat 09.11.10 - 21:43 Uhr

Hi,

Braun ThermoScan. Verwendet unser Hausarzt und meine Schwester (exam. Krankenschwester) hat es schon in diversen Kliniken genutzt.

Rektal nachmessen kann ich, wenn es um die Frage geht, ob wir bei Einberechnung der Messungenauigkeit von 0,2°C "schon" bei 40,1 oder "noch" bei 39,9 sind. Dann ist mein Kind in einem Zustand, in dem auch rektal messen kein Problem mehr ist.

Aber bei "Oh, irgendwie schläft sie unruhig und ist recht warm - ich mess mal schnell, ohne sie zu wecken" oder bei kontrolliertem Fiebern lassen beim Infekt und Kontrollmessungen alle 30 Minuten mach ich mir den Stress nicht.

LG
Littlecat

Beitrag von tigerente08 10.11.10 - 09:04 Uhr

#pro