zu viel Puregon gespritzt!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pamikatharina 09.11.10 - 20:52 Uhr

huhu Mädels,
mittlerwile habe ich mich wieder beruhigt, aber das muss ich mal loswerden, nachdem ich gestern den ganzen Tag nur geheult habe.
Letzten Zyklus habe ich eine Insemination gemacht,
GSH supi, Follikel supi, Spermis supi:
BT negativ, geheult,
wieder Mut gefasst,
ab in den nächsten Zyklus
sollte statt 75 Einheiten 100 Einheiten Puregon spritzen (hat sie am Telefon gesagt)
Ich mir fröhlich jeden Abend 100 E gespritzt
und....
vergessen am 7. ZT auf 75 E zu reduzieren
#klatsch#klatsch#klatsch
sollte am 7. 8. oder 9. ZT zum US da sein, am 7. ging nicht, dann war Woende und der Doc meinte, am 10 ZT langt auch
(deswegen mal meine Frage wegen der spontanen Insemination, da ich am 10. ZT letztes Mal die Insemination hatte)
OOOOOOOOOCH, macht nix, meinte sie am Telefon, das geht auch spontan!
(wurde mir im Forum bestätigt) Danke schön!
So weit so gut,
ich also fröhlich (an meinem Geburtstag!!!) zum US,
mein Liebling schön 5 Tage Karenz gehalten
und dann
SCHOCK!!! 2 Follis linker ES und 3 rechter ES
(der linke hat nieeeeeeeeeeeee produziert, niemals nie!!!)
#schock#schock#schock
Doc hat mich beruhigt, wir machen eine IVF, muss ich aber selbst zahlen
ich habe dann gefragt: geht Ratenzahlung?
Jo, auch kein Problem!
#huepf
Na gut, Blut abnehmen...warten...Anruf...
#heul#heul#heul
kein (ungeschützter) Sex die nächsten 14 Tage!!!
damit es keine Schlagzeile in der Bild gibt von wegen Fünflinge
zu spät für eine IVF, die Follis hüpfen und der Blutwert ist so, dass man nicht erkennen konnte, wann,
also Zyklus im Eimer, Follis umsonst, Puregon verschwendet und wieder warten, warten, warten
#wolke#wolke#wolke
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, ich hatte so viel um die Ohren
(Ex macht Probleme, Streß bei der Arbeit, Oma liegt im Sterben, ...)
dass ich glatt vergessen habe, richtig auf meinen Behandlungsplan zu gucken.
Wie konnte ich nur soooo dämlich sein.
Ach ja, habe mich mit Sekt volllaufen lassen und Gummis gekauft.
Zum Glück hat mein Mann mich unterstützt und mich versucht aufzumuntern.
(das mit dem Gummi war wie früher....grins...)
Ach ja... ich geb mal ne Runde aus
und drücke allen Mädels die Daumen
#fest#torte


P. S. Kinder mal eben nebenbei machen geht nicht!!!

Also: OOOOOOOOOOHHHHHHHHHHHHHMMMMMMMMMMMMMM!!!!!!!!!!

Beitrag von marilama 09.11.10 - 21:11 Uhr

Och lass dich drücken.

Tut mir leid, dass du nen Zyklus warten musst.
Versuchs positiv zu sehen, solltest du ne IVF brauchen, weißt du, dass du genug Eier produzieren kannst und mein Arzt hat gemeint, schafft man es bis dahin, dass die Eierchen sich schön befruchten lassen, liegt die Erfolgsrate pro IVF bei 50 Prozent, auch nicht schlecht.

Hoffe, ich konnte dich aufmuntern.

LG

Beitrag von pamikatharina 09.11.10 - 21:44 Uhr

Oh, vielen Dank, das wusste ich in der Tat nicht.
Das ist ja echt super.
Vielen Dank!!!
Du hast Recht, mein linker Eierstock hat laut FÄ'in höchstens 1-2 mal pro Jahr ein Ei produziert, wenn ich überhaupt eines hatte, dann von rechts.
Also, auf ein neues und danke schön fürs Mutmachen
#liebdrueck

Beitrag von kalle80 10.11.10 - 08:39 Uhr

musste auch mal einen zyklus abbrechen...GV-Verbot...
aber gib dir nicht die schuld dafür. die vergessene dosisreduktion war sicher nicht der grund für diese reaktion...
wenns mit 75 einheiten gut gelaufen ist, dann versteh ich nicht warum erhöht wurde...da muss man damit rechnen, dass zuviele wachsen...
wünsch dir viel geduld ;-) haha...leichter gesagt als getan...ich weiß