Kampf das sie am Tag schläft..

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mell87 09.11.10 - 21:10 Uhr

Hallo Mädels,

Meine kleine wird Donnerstag 15 Wochen alt.

Wir haben das Problem das sie am Tag nicht schläft bzw nur im Kinderwagen. Isabella ist Hunde müde aber egal was ich mache sie schläft mir nicht. Bis sie dann ein bestimmtes Limit erreicht hat und so schreit und davon völlig fertig einschläft.

Wenn ich mit ihr raus gehe schläft sie ein im Kinderwagen aber auch nur wenn er sich bewegt.

Ich weiß einfach nicht wie ich ihr das zu Hause schlafen am Tag noch ermöglichen kann.

Am Abend ist es kein Problem, da legen wir sie ins Bett und nach 10 Minuten schläft sie..

Wäre sehr dankbar über antworten. Verzweifel langsam..

Lg melli

Beitrag von kikiy 09.11.10 - 21:14 Uhr

Dann geh doch mit ihr im Kinderwagen spazieren! Meine Tochter schläft in der regel vormittags und nachmittags auch nur in der Trage. Ist doch ok, zumindest schlafen sie dann und das möchte man ja !

Beitrag von judithuber 09.11.10 - 21:16 Uhr

Hallo,

unser Sohn hatte diese Phase bis er ca. 4 Monate alt war glaub ich. Da kannst du nichts machen, ich habe ihn einfach in den Kinderwagen gepackt, bin eine Runde gegangen und dann habe ich den Wagen auf der Terrasse stehen lassen. Er hat sich dann natürlich beschwert, dass der Wagen sich nicht bewegt, aber ich habe ihn dann nur beruhigt und nicht rausgenommen. Das hat fast immer funktioniert und er schlief weiter.

Jetzt schläft er auch in seinem Gitterbett im Wohnzimmer, das dauert länger als im Kinderwagen, aber er schafft es. Wir haben ein Ritual daraus gemacht, es liegen immer nur bestimmte Stofftiere im Bett und sein Schnuller...

Ich habe am Anfang den Fehler gemacht, dass ich ihn nach 5min Weinen rausgenommen habe auf dem Bett, dabei war er kurz vor dem Einschlafen.

Halte durch und hoffe für dich, dass es besser wird.

Beitrag von hailie 09.11.10 - 22:53 Uhr

An deiner Stelle würde ich sie möglichst viel in einer Tragehilfe tragen. Sobald du merkst dass sie unruhig wird, trägst du sie. Du wirst merken, dass sie viel ausgeglichener sein wird!

Wenn du das nicht möchtest, dann schläfer sie doch einfach mit dem Kinderwagen ein. Da sehe ich eigentlich gar kein Problem.

LG,
hailie

Beitrag von jumarie1982 09.11.10 - 23:26 Uhr

Huhu!

Tragetuch oder geeignete Tragehilfe? #aha
Damit kann man dann nicht nur Hausarbeit erledigen, sondern sich auch auf die Coucn setzen, wenn das Kind schläft oder doch noch kurzentschlossen einkaufen gehen.

LG
Jumarie

Beitrag von queequeg 10.11.10 - 08:14 Uhr

Ich habe das Problem auch. Meine Tochter schläft höchstens eine Stunde am gesamten Tag und das auch nur verteilt auf 2 Schläfchen. Sie ist aber eigtl. überall kaum zum Schlafen zu bringen, weder Wohnung noch KiWa.

Und Tragehilfe würde schonmal gar nicht funktionieren. Stell dir vor, es gibt echt Kinder die da drin nie schlafen würden. Ich hab so ein Exemplar zu Hause. Wenn sie da drin ist, guckt sie viel lieber rum und dann windet sie sich weil sie raus will.
Dabei hab ich sie als Neugeborenes jeden Tag getragen, sie kennt das eigtl......

Grüße