beginnende plazenta ablösung? 18+0!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inoola 09.11.10 - 21:11 Uhr

huhu,

meine schwester ist schwanger. letztes jahr im november hat sie in der 11 woche ihr kleines verloren, und jetzt hat sie vor jedem FA termin eine heiden angst das was nicht stimmt.

sie hatte vor 4 wochen einen pilz, dagegen dann tabletten+creme bekommen. es wurde dann vor 2 wochen ein abstrich gemacht,dabei kam raus, das sie so viele bakterien hat, das sie jetzt 5 tage lang antibiotika nehmen musste. gestern die letzte tablette.
aber sie hatte mich gestern abend schon angerufen, das sie so bauchweh hat. sie weiß aber nich genau wo das her kommt, und das magnesium hilft nich :( sie hat dann beim arzt angerufen, udn sollte gleich heute kommen.

ich bin dann mit, und er hat nochmal einen abstrich zur kontrolle gemacht, und dann nochmal ultraschall.
dann hat er sofort eine einweisung ins krankenhaus gemacht, weil an einer stelle (ich fand die stelle riesengroß) die plazenta SEHR stark durchblutet ist. noch keine einblutung, aber so wie das aussieht, könnte es auf eine beginnende plazenta ablösung hinweisen.
(sicher ist es aber nicht, die starke durchblutung kann eben auch von derr vollen blase kommen (vielleicht blasen entzündung) )

wir waren dann im kh, und da ihr FA als spezi auf dem gebiet bekanngt ist, haben sie da auch gesagt, sicherheitshalber soll sie erstmal 2 tage bleiben.
beim ultraschall im kh waren aber zum glück auch noch keine einblutungen.

habt ihr erfahrungen mit sowas? falls es dazu kommen sollte, kann die plazenta wieder vollständig anwachsen?

liebe grüße inoo

Beitrag von mamavonyannick 09.11.10 - 21:14 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Vorzeitige_Plazental%C3%B6sung

vg, m.

Beitrag von pipim 09.11.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

da habt ihr ja schon einiges durch.

Natürlich kann eine Plazenta wieder vollständig anwachsen. Wichtig ist jetzt absolute Bettruhe.

Schau mal in der Forumssuche unter Hämatom nach, da gibt es einige Tipps.

Es ist ja noch gar nicht heraussen, ob es nicht einfach eine Anomalie ist oder wirklcih Komplikationen heraufziehen.

Ruhen ruhen ruhen! Das ist wirklich das um und auf.

Gute Besserung!

lg Pipim