Kann mir einer nen Tip geben!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von skully1979 09.11.10 - 21:27 Uhr

Ich hoffe mir kann jemand sagen das das normal ist mit meiner kleinen.
Milch zum stillen hab ich nicht mehr. Hab jetzt ständig Pre gefüttert. Tagsüber läuft alles super. Ab 17 Uhr ist unsere kleine Maus nur noch am essen. Heute bis 20 Uhr insgesamt 300 ml. Dann spuckt sie natürlich wieder will aber noch mehr! Hab heute auf die 1 Milch umgestellt das gleiche Spiel. Früh wenn wir aufstehen 6 Uhr trinkt sie 200 dann um 10 Uhr 150 dann um halb 1 mittag 130 und dann ab 16 Uhr gehts los.
Schläft aber von 21 Uhr bis 6 Uhr durch.
Geb ich ihr abends zuviel??
Hab sie vorhin einfach hingelegt und sie war nach dem vielen essen putzmunter, aufgedreht ohne Ende, nun ist sie mit Schnuller in ihrem Bettchen eingeschlafen!
Ist das bei euch auch so???

Beitrag von sarah05 09.11.10 - 21:39 Uhr

Das ist ganz normal.
Ich würde ihr aber weiterhin die PRE Nahrung geben.
Gruss sarah

Beitrag von berry26 10.11.10 - 08:58 Uhr

Nö das ist völlig normal. Da kannst du geben was du willst, es ändert nichts und beweist eigentlich nur, das so ein bissl Stärke nichts an der Sättigung ändert.

Es gibt 2 Möglichkeiten warum das so ist. Entweder braucht deine Kleine einfach die Nahrung oder sie möchte einfach Nähe tanken und nuckeln. Dann könntest du auch einfach versuchen mit tragen und Schnuller oder kuscheln das ganze zu überbrücken. Wenn das nichts hilft, dann braucht sie tatsächlich die Nahrung.

Ich denke das liegt einfach an einem Schub.

LG

Judith