Wartung einer Gastherme, habe eine Frage.

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von russianblue83 09.11.10 - 21:36 Uhr

Hallo, evtl. kann mir jemand weiter helfen? Hab gehört das es ab Anfang diesen Jahres ein neues Gesetz zur Wartung einer Gastherme geben soll. Die Therme muss wohl demnach nur noch alle 2Jahre gewartet werden, was meinen Geldbeutel sehr freuen würde! ;0) Nun hab ich schon wieder einen Zettel mit Termin vom Schornsteinerfeger im Briefkasten gehabt.

Habe im Internet gesucht, aber nichts gefunden darüber gefunden.

Habt ihr was davon gehört?


Danke schonmal, russianblue83

Beitrag von r.le 09.11.10 - 22:01 Uhr

Hallo russianblue83,

Wartung und Schornsteinfeger haben nichts miteinander zu tun.

Der Schornsteinfeger ist für die Prüfung der Anlage zuständig. Die Prüfintervalle richten sich nach der Art der Anlage und können jährlich oder zweijährlich erfolgen.

Eine neue Regelung (Verordnung) ist mir nicht bekannt, das oben Geschilderte kenne ich seit 2006.

Viele Grüße

Ralf

Beitrag von russianblue83 10.11.10 - 09:59 Uhr

Sorry, hatte mich doof ausgedrückt. Ich meinte die Sache wo der Schornsteinfeger kommt... wird wohl die Prüfung sein. Die Wartung hatten wir dieses Jahr schon. Der Schornsteinfeger war letztes Jahr da. Die Therme ist 12 Jahre alt.

Ja richtig, vielen ist das nicht bekannt das neue Gesetz, so kann man schön Geld an den Unwissenden verdienen *gggrrr* :-[

Beitrag von werner1 10.11.10 - 11:22 Uhr

Hallo,

das mit dem Gesetz ist auch völlig unwichtig.
Entscheidend ist nämlich, dass es vom Gasversorger in seinen AGB´s verlangt wird.

Freundliche Grüsse Werner

Beitrag von r.le 10.11.10 - 21:35 Uhr

Hallo Werner,

was hat denn der Gasversorger damit zu tun?

Ich habe aufgrund der Anfrage von russianblue noch mal in meinen Unterlagen und beim Versorger nachgesehen und hierzu nichts gefunden. Weißt Du näheres?

Danke und viele Grüße

Ralf

Beitrag von danaz 10.11.10 - 17:45 Uhr

Hallo,

bei uns kommt der Schornsteinfeger seit 2003 (Neubau) alle 2 Jahre. Allerdings weiß ich nicht, woran das liegt.

danaz

Beitrag von r.le 10.11.10 - 21:34 Uhr

Hallo nochmal,

das hat mich jetzt doch interessiert ;-) und ich habe mal einen Blick in meine Akten geworfen.

Maßgeblich ist die Kehr- und Überprüfungsordnung – KÜO (da hat sich aber Anfang des Jahres nichts maßgebliches geändert), dort findest Du (google hilft hier: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/k_o/gesamt.pdf ) in Anlage 1 die Aussage zu sog. raumluftabhängigen Feuerstätten, die einmal jährlich geprüft werden müssen. Vielleicht hast Du ja so was.

Viele Grüße

Ralf

Beitrag von werner1 11.11.10 - 09:46 Uhr

Hallo,

direkt, in für normale Menschen verständlicher Form habe ich es auch nicht gefunden.

http://www.swm.de/dms/swm/dokumente/m-erdgas/erdgas-hausschau.pdf

Letzte Seite, der Satz nach Frage 8 :

Haben Sie alle Fragen mit ja beantwortet?
Prima. Dann bis zum nächsten Jahr.

Indirekt heisst das doch, jedes Jahr.

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von r.le 11.11.10 - 21:29 Uhr

Hallo Werner,

vielen Dank für die Info, mein Gasversorger hat sowas nicht.

Die Checkliste richtet sich aber an den Bewohner, quasi als Anleitung zur Selbstprüfung.

Für den in der Ausgangsfrage erwähnten Schornsteinfeger ist aber die Kehr- und Überprüfungsordnung die Grundlage.

Viele Grüße

Ralf