Brauche mal euren rat .......ich weiß echt nicht weiter!!!!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von minou-julia24 10.11.10 - 03:02 Uhr

hey an alle.........!!!

ich hoffe ihr könnt mir ein tipp geben.....denn ich schreibe zum ersten mal hier......:-)
ich habe folgendes problem...ich bin mit meinem freund seid 2 jahren zusammen und die beziehung läuft auch sehr gut....nur in punkto sex komm ich nicht weiter......:-(
mein freund möchte mit mir einfach kein sex haben......er will mich immer nur lecken.....oder mich fingern....finde das auch immer sehr schön nur er möchte mich nicht mit seinem besten stück verwöhnen....#schmoll..
egal was ich mache oder versuche es klappt nicht...er meint immer er hätte angst davon mich zu entäuschen oder das er es nicht schafft.....mich mit seinem besten stück zum orgasmus zu bekommen.....!!!!

ich habe schon des öftern mit ihm gesprochen.....aber ich komme nicht weiter...
seid 2 jahren immer nur lecken oder fingern......!!!ich mache in punkto sex ja auch alles was er gerne mag.....aber wenn ich was vorschlage macht er dicht und ist sauer......#schmoll

kann mir jemand ein tipp geben wie ich das ändern kann oder hat jemand vll auch so ein partner....?
auf ehrliche antworten bin ich gespannt......und bedanke mich im vorraus

liebe grüße
julia#winke

Beitrag von radiocontrolled 10.11.10 - 08:14 Uhr

Liebe Julia,

er hat einfach nur Angst, dass Du schwanger wirst. Biete Ihm einfach Analsex an, dass wird er sich bereitwillig darauf einlassen.

Beitrag von pcp 10.11.10 - 10:17 Uhr

Ach, Du sprichst aus Erfahrung?

Schon mal von "Verhütung" gehört?

Beitrag von summer7708 10.11.10 - 08:22 Uhr

Vielleicht hat er in der vergangenheit mal ne böse freundin gehabt die nicht kam und ihn dafür verantwortlich machte...seit dem hat er da den Knacks weg?
Wäre nur eine Möglichkeit die mir dazu einfällt...? Da hilft nur einfühlungsvermögen...

Beitrag von badguy 10.11.10 - 09:01 Uhr

Zwei Jahre! Wow, hast du ne Geduld. Zwei Jahre Versagensängste, ich weiß nicht. Irgendwann ist man doch so scharf, dass man schier meint platzen zu müssen.

Vielleicht hat er schlechte Erfahrungen gemacht, mag sein, dann sollten zwei Jahre aber ausreichen, um Vertrauen aufzubauen. Ist er religiös und meint, er müsse jungfräulich in die Ehe gehen?

Hast du schon mal versucht, ihn ein klein wenig zu beschleunigen? Netter Abend, ein Glas Wein, zwei Glas Wein, drei Glas Wein, ein wenig schmusen...

Beitrag von gunillina 10.11.10 - 09:14 Uhr

Und wie ist es andersherum?
Also, wie machst du ihn kommen?
Immer oral und per Hand/Brust?
Oder hat er dich noch nie an sein bestes Stück gelassen?

Beitrag von binnurich 10.11.10 - 09:41 Uhr

sollte es ihm um die Angst gehen, dich zu schwängern, würde ich auch sagen: ein erster Schritt wäre AV

und sollte er tatsächlich Angst haben, dich so nicht zufrieden zu stellen, sag ihm, dass viele Frauen nicht durch reine Penetration zum Höhepunkt kommen.

Beitrag von najanajanaja 10.11.10 - 09:49 Uhr

Wie hast du das denn 2 Jahre überstanden? #schwitz

Ihr könnt es doch so machen, dass er dich erst zum Höhepunkt bringt und ihr anschließend Sex habt. Dann hätte er den Druck nicht mehr und ihr könntet euch langsam rantasten.


Beitrag von julia222 10.11.10 - 10:19 Uhr

Hi

Ich denke, das hier:

http://www.angst-phobie-panik.de/phobie/die-coitophobie.shtml

könnte auch in Frage kommen.
Da müsste er dann mal zum Arzt mit.

LG