gleich wieder zum TA?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bibi28 10.11.10 - 03:49 Uhr

Hallo,
jetzt hatten wir 2 Wochen Ruhe vor Durchfall und Erbrechen.
Nach 3x TA wurden dann Würmer festgestellt, die wohl noch aus dem Tierheim kamen, weil sie damals da nicht entwurmt worden ist...

Unsere Mini ist eine EKH und gut ca 1 1/2 Jahre alt und nun komm ich grade wieder nach Hause (trage nachts Zeitungen aus) und wieder hat sie hier die Wohnung vollgesch..... und saß vor mir und war am Würgen....
Der Kot ist breiig.... (Warum eigentlich nur nachts?)

keine Futterumstellung, sie bekommt nur Trockenfutter (Aldi), weil sie von Nassfutter erbricht...
ist ein Freigänger....

Unser TA macht erst um 11 Uhr auf... kann ich ihr irgendwas leichtes zu fressen geben, was ihren Magen nicht so reizt oder eher gar nichts?

Soll ich überhaupt schon wieder "gleich" zum TA oder erst mal abwarten und ihr "leichtere Kost" zu fressen geben?
Hab was gelesen von Reis und Ähnlichem?

Wer weiß Rat? Kann erste Tips geben?

Bianca, die ein bischen genervt ist vom nächtlichen Teppichschrubben

Beitrag von melcha 10.11.10 - 12:27 Uhr

Hmm solange sie bricht, würde ich ihr gar nichts zu fressen geben.

Ruf doch einfach mal beim TA an und frag was du machen sollst.

Gute Besserung

LG Melcha (die einen im September nen kranken Hund aus dem TH bekommen hat)