Schmerzmittel MAMA ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternchen.83 10.11.10 - 07:27 Uhr

Hallo

unser Sohn 26 Monate bekommt momentan alle 4 Eckzähne auf einmal.
Scheinbar hat er abends immer solche Schmerzen, dass er nur im Elternbett schläft...

In seinem Bett schläft er wenn er wach wird nicht mehr ein...Schreit nur....kaum liegt er in unserem Bett ist ruhe.....

Das ganze geht jetzt schon seit 4 Wochen.

Letzte Nacht haben wir sein Bett ins Elternzimmer (Habens Baby auch bei uns im Zimmer) genommen und da hat er dann ohne Probleme geschlafen....

Hat jemand einen Tipp???
Machen wir was falsch???

Beitrag von dodo0405 10.11.10 - 07:44 Uhr

"Machen wir was falsch??? "

Ich denke nicht :-) War bei meiner Tochter (bald 4) ähnlich die ersten 3 Jahre. Und ich hab zum Glück immer auf Durchzug geschalten wenn die Umwelt sich darüber aufgeregt hat ("Lass sie doch mal schreien"...).
Seit sie ein "großes" Bett bekommen hat und sich Mama zum eingewöhnen anfangs ein paar Tage dazu gelegt hat, schläft sie in ihrem Zimmer.

Beitrag von sternchen.83 10.11.10 - 07:54 Uhr

Er hat schon seit er 8 Monate ist in seinem Zimmer geschlafen.
Seit 3 Monaten schläft er im Juniorbett mit Rausfallschutz (Gitter haben wir abmontiert da er immer drüber geklettert war auch mit Schlafsack).

Beitrag von christianeundhorst 10.11.10 - 09:51 Uhr

Hallo Du,
was soll denn daran flasch sein? Dein Kind sagt Dir, daß es Dich braucht, Deine Nähe und Deinen Trost, und Du gibst es ihm. Genau so soll es sein! Falsch wäre es wenn Du ihn mit seinem Schmerz allein lässt.
Keine Sorge, das ist goldrichtig so! Und zu Deiner Überschrift: Ja, Mama ist auch als "Schmerzmittel" gut, denn die Nähe und die Geborgenheit lindert nachweislich den Schmerz ( auch bei Erwachsenen. Da gibt es Untersuchungen zu, aus Krankenhäusern ). Das funktioniert sogar besser als Schmerzmittel:-)
Mach weiter so und lass Dich von anderen nicht verunsichern!


Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 28 Monate

Beitrag von maschm2579 10.11.10 - 10:06 Uhr

Hallo,

ist ja irgendwie eine komische Frage... ob Ihr was falsch macht? Wenn er bei Euch im Zimmer ruhig ist dann braucht er wohl die Nähe.

Meine Tochter hatte jetzt von Feb-Okt Ruhe und auf einmal kommen die fiesen bösen letzten Backenzähne. Nach 2,5 Jahren will sie auf einemal bei mir schlafen, und ja sie darf es. Meist kommt sie in der Nacht und wir schlafen suuuper #freu

Ich hätte mir manchmal gewünscht das sie die ersten 2,5 Jahre uach bei mir schläft, aber no way... sie hat mein Bett gehaßt.

Jetzt gebe ich Ihr die Nähe und seit gestern ist der letzte Zahn die erste Spitze durch. Heute hat sie mal wieder durchgeschlafen bzw nur 1x gerufen.

Lass ihn und gib ihm die Nähe. Irgendwann sind die Mistdinger da und er wird wieder in seinem Bett schlafen.

lg Maren und Hannah die mit 31 Monate nochmal das Zahnen mit machen muss :-(

Beitrag von woelkchen1 10.11.10 - 10:22 Uhr

Nein, du machst alles richtig. Im Moment gibst du ihm, was er brauch- Nähe! Und wenn ihr alle besser schlafen könnt, ist doch alles perfekt!