Kinderpflegerin/Erzieherin hier? fragen zum beruf!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sommertraum0884 10.11.10 - 08:40 Uhr

Guten morgen!
lacht mich bitte nicht aus, mein beitrag ist wirklich ernst.
Ich habe vor 7 jahren kinderpflegerin gelernt. Habe meine ausbildung abgeschlossen, nichts im beruf gefunden, mich woanders beworben u eine anstellung als verkäuferin gefunden. Dort habe ich 3 jahre gearbeitet, bis ich schwanger wurde, mittlerweile ist diese firma konkurs gegangen. Nun neigt sich mein 3-tes elternzeitjahr zu ende.
Gestern: Eine bekannte bat mir an, mich für eine 20std stelle in ihrem kiga zu bewerben!
Ich bin zwischen freude u panik hin u her gerissen, ehrlich gesagt weiss ich gar nicht mehr, ob ich das kann!
würdet ihr eine kinderpflegerin ohne erfahrung nehmen? nach so einer langen pause?
habe angst, dass sie dann sagen, warum hast du dich überhaupt beworben wenn du dies u jenes nicht kannst etc...?
#schwitz#zitter

Beitrag von kimbell23 10.11.10 - 09:47 Uhr

natürlich, bewerbe dich da, so eine Chance bekommt man nicht so oft. Ich warte immernoch auf die richtige Stelle.
Denke du kommst da schnell wieder rein und man kann im Netz soviel lesen was man mit den Kindern machen kann.

Deine Chance, los!;-)

Beitrag von mokli 10.11.10 - 12:46 Uhr

Huhu!

Auf jeden Fall bewerben #pro

Mehr als eine Absage kann dir nicht passieren und es ist doch eine tolle Chance wenn du wieder in den Job willst.

LG, Monika

Beitrag von paddelboot-neu 10.11.10 - 14:05 Uhr

Bewirb dich da auf jeden FAll!

UND: auch, wenn du den Job nicht bekommst, nicht verzweifeln. Das beste ist, du machst mal die eine oder andere Fortbildung in dem Bereich, guck doch mal, was bei euch so angeboten wird.

Wo kommst du denn her? Die Unfallkasse bietet immer relativ günstig Fortbildungen auch für den Kindergartenbereich an.

Also: Dranbleiben und Fortbildungen machen!!! Dann immer bewerben und dann klappt das auch!!

Viel Glück!#klee