Hautausschlag durch Clomifen???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schweineschatz 10.11.10 - 09:34 Uhr

Guten Morgen Mädels,

nehme jetzt ja bereits im 3 ZK Clomhexal. Hatte seither absolut keine Nebenwirkungen un des gieng mir prima. Seit ein paar Tagen habe ich einen gang seltsamen Ausschlag am Hals bekommen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Liebe Grüße
Bettina

Beitrag von annchen81 10.11.10 - 09:42 Uhr

Guten Morgen!

Ausschlag nicht direkt... aber ich hatte nach 3 Monaten ne verdammt schlechte Haut.....Pickel, kleine Flecken im Gesicht.... ! Habs aber trotzdem 5 Monate lang genommen.....! Leider bin ich aber nicht schwanger geworden....:-(

#klee#herzlich
LG
Anna

Beitrag von maritamihmen 10.11.10 - 10:09 Uhr

Hallo Bettina,

ja ich habe die gleiche Erfahrung gemacht.
Im ersten Zyklus damit hatte ich keine Probleme, aber im nächsten, hatte ich am ganzen Körper und auch im Gesicht offene, nässende Wunden und ich habe mich hundeelend gefühlt.

Nach genauem Lesen des Beipackzettels stand dies auch als Nebenwirkung drin.

Mein FA war verwundert, meinte aber, ich solle die Einnahme aber auf keinen Fall abbrechen (hatte da eh nur noch drei Tabletten zu nehmen...)

Im nächsten Zyklus bin ich dann auf Puregon umgestiegen.
Auch wenn man das spritzen muss und es viel teurer ist - damit habe ich bisher keine Probleme und es schlägt bei mir auch viel besser an.

Ich hoffe, ich konnte irgendwie "helfen".

Liebe Grüße und viel Glück #klee
marita