Traurige Nachricht von Freundin - muss versuchen pos. zu bleiben!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ajnat1980 10.11.10 - 09:34 Uhr

Hallo,
habe gestern erfahren, dass meine Freundin, ungefähr so weit wie ich, eine FG hatte #schock
Das tut mir unendlich leid !

Aber jetzt machen sich immer solche Gedanken breit: Pass auf dich auf! Vielleicht passiert dir das ja auch!
Man Man Man #kratz ich bin auch ne Trulla....

Doofe Situation!
Möchte Sie gerne trösten, Sie möchte gerne erzählen: ihre Gefühle, Anzeichen der FG usw.....
Das mit den Anzeichen mag ich aber nicht hören #schmoll, sonst denke ich: Ach, das hab ich ja auch.... Oder reagier ich über? Keine Ahnung.

Vielen dank fürs Lesen...
#winke

Beitrag von traumangel 10.11.10 - 09:41 Uhr

Oh je das ist natürlich nicht so schön ! Und es ist absolut verständlich das man auch Angst hat das einem das gleiche passieren kann !
Du musst nun unbedingt positiv denken ..... sag dir immer wieder :

Ich habe eine stabiele Schwangerschaft und bekomme ein gesundes Kind !

Wenn es eine gute Freundin ist dann würde ich schon mit ihr sprechen wenn sie das will ........ weiß sie das du auch SS bist ?


Trost kann man immer gebrauchen vor allem ein offenes Ohr. Schau aber das du das nicht mit deiner SS in Verbindung bringst !

Ich weiß was das heisst ein Kind zu verlieren .... hatte damals anfang 3. Monat auch eine FG ...das war sehr hart für mich aber um so mehr ich darüber gesprochen habe um so besser ging es mir !

Alles Liebe
Barbara 35.SSW

Beitrag von ajnat1980 10.11.10 - 09:45 Uhr

Danke dir!
#herzlich Tanja

Beitrag von himbeerstein 10.11.10 - 09:47 Uhr

Oh Gott scheiße.. #schock

Das mal echt ne Belastungsprobe!
Ist sie auch bei Urbia? Wenn nicht dann mach ihr einen Account und dann kann sie hier mit Gleichgesinnten reden, das hilft ja. Mach dir nicht so viele Sorgen, du wird dein Baby sicher behalten. Das wäre ja mehr als Verrückt wenn auch das bei euch beiden passiert. #kratz
Nein, nein du schaffst das und das einzige was du entscheiden musst ist ob du ihr zuhörst und es von dir trennen kannst, oder ob du sie an andere mit dem Thema weiter leitest.

Viel Kraft und Erfolg #liebdrueck

Beitrag von kerstini 10.11.10 - 10:11 Uhr

Das ist natürlich eine schwierige Situation für Euch beide!

Meine damals beste Freundin und ich waren letztes Jahr in einer ähnlichen Situation. Wir hatten den gleichen ET. Allerdings musste ich meine Zwillinge im 6. Monat zur Welt bringen. Sie haben es leider nicht geschafft und sind in meinen Armen endgültig eingeschlafen.

Ich habe danach 1x mit meiner Freundin telefoniert und ihr alles erzählt. Danach habe ich NICHTS mehr von ihr gehört. Sie ging weder ans Telefon noch hat sie auf SMS reagiert. Ich war zutiefst verletzt! Klar, ich hab mir gedacht das es ihr auch eine riesen Angst machen wird, aber ich hätte nicht gedacht das mich meine allerbeste Freundin in der schwersten Zeit meines Lebens im Stich lässt! Das hat mir das Herz gebrochen!

Ich verstehe wirklich das das für Dich nicht ohne ist und du dir jetzt auch um deine SS Gedanken machst, aber wenn dir etwas an deiner Freundin liegt dann versuche jetzt für Sie da zu sein. Erzähl ihr doch einfach auch von deinen Ängsten. Ich bin mir sicher Sie wird dich verstehn!

Aber versuch dich nicht abzukapseln. Nicht jede SS ist gleich! Versuch positiv zu denken und nicht alle Anzeichen auch bei dir zu suchen.

Ich wünsch Euch beiden alles Gute!


Kerstin mit #stern Madita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 30.SSW#verliebt


Beitrag von nelchen84 10.11.10 - 10:14 Uhr

Huhu,

in der Tat eine schwierige Situation für dich. Ich denke es hilft dir am besten, wenn du ehrlich zu deiner Freundin bist!

Sag ihr, wie leid es dir tut und sag ihr auch gleichzeitig, dass du angst hast, dass es dir auch passiert und du deshalb jetzt im Moment ungern hören möchtest, was da so vor sich gegangen ist. Es wird schwer für euch sein und eure Freundschaft ganz schön auf die Probe stellen. Vielleicht rätst du ihr sich hier im Forum unter "frühes Ende" mal auszuheulen?

Leider gehen statistisch gesehen 50 % - oft unbemerkt - so früh ab. Ich hatte das selbst auch und ich hätte es ehrlich gesagt auch nicht ertragen, wenn meine Freundin zur gleichen Zeit schwanger gewesen wäre. Wie es deine Freundin jetzt verkraftet wird sich noch herausstellen. Da ist jede Frau anders.

Ich finde also nicht, dass du überreagierst. Du solltest eine positive Grundstimmung beibehalten! Das merkt auch dein Krümelchen.