Werden wir jemals Eltern sein dürfen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von 010luna010 10.11.10 - 10:09 Uhr

Hallo Mädels,

Ich weiß garnicht wo ich Anfangen soll... aber nun gehören ich/wir nun wirklich hier rein ohne wenn und aber.
Mal zu den Fakten mein Mann und ich versuchen nun seit bald 3 Jahren ein Kind zu bekommen, das warten und hin und her kennt ihr ja alle selbst...
Zu mir:
- leicht erhöhte Männliche Hormone
- organisch soweit alles oki
- nehm bis Mitte Januar nochmal die Pille (4Monate) um die Hormone zu regulieren

mein Mann:
- organisch alles oki
- 1te SG kein Sperma im Ejakulat (Besprechung folgt nächste Woche)
- 2te SG heute abgegeben
- 3te folgt im Dezember.
Bei den folgenden SG's glaube ich kaum an Besserung.


Nun meine Frage wer von euch hatte auch dieses Problem mit keinen Sperma im Ejakulat?
Wir sind wirklich platt, geschockt, alles auf einmal.
Wieso wir?
Wir trinken nicht...
Wir rauchen nicht...
Wir ernähren uns gesund...
Wir machen Sport!

WARUM trifft es uns gleich doppelt und dreifach warum? :-[
Im Januar sollte ich eine Stimulisation mit Medikamenten bekommen wenn mein Mann seine SG's gut gewesen wären...
Die können wir uns ja wohl nun abschminken. #schmoll

Jetzt gibt es wohl nur noch den Weg einer künstlichen Befruchtung oder?
Kann mir irgendjemand was dazu sagen egal was...
Sorry wenn ich euch verwirre ich bin selbst total verwirrt haben dieses Scheiß Ergebnis erst vor 2 Stunden bekommen. #heul

Beitrag von carianne 10.11.10 - 10:53 Uhr

Ja, ich kann das sehr gut nachvollziehen. Jeder Monat ist ein Auf und Ab der Gefühle und wenn die Mens kommt ist man am Boden zerstört.

Wartet erst einmal das 2. SG ab, wie dieses ausfällt und schaut, was der Besprechungstermin ergibt. War Dein Mann nach der Pupertät evtl. an Mumps (Ziegenpeter) erkrankt? Die Ursachen können jedoch vielfältig sein. Lasst nochmal in einem Kinderwunschzentrum alle Parameter prüfen und danach richtet sich die weitere Behandlung.

Ich wünsche Euch alles Gute & viel, viel Glück #klee.

Beitrag von banshee1981 10.11.10 - 11:52 Uhr

Hi #winke

das tut mir leid, aber trotzdem ein vorsichtiges willkommen hier...

Also mein Mann hat auch ein stark eingeschränktes Spermiogramm. Allerdings sind da noch ausreichend Spermien um das Becherchen einfach abzugeben für ICSI.

Ihr solltet nicht den Kopf in den Sand stecken. Es gibt ja mittlerweile die TESA??? oder so ähnlich. Da werden die Spermien direkt aus dem Hoden entnommen und der Rest läuft wie bei einer normalen ICSI. Oder wie bei unserem jetzigen zweiten Versuch eine IMSI anstatt einer ICSI. Da werden die Spermien um das 6000-10000fache vergrößert. Es gibt allerdings nicht viele Kliniken in Deutschland die das durchführen.

Ich kann mir vorstellen wie Ihr Euch fühlt, aber morgen wird die Welt schon anders ausschauen. Schließlich ist das Ergebnis der Schritt um einen anderen Weg einzuschlagen damit Ihr Euer Baby im Arm halten könnt.

Ich habe bei dem Ergebnis vor ein paar Monaten nicht lange gefackelt und direkt alles in die Wege geleitet. Angefangen mit der Krankenkasse etc.

Ihr schafft das! Manchmal ist es schon sehr belastend in der Beziehung, aber im großen und ganzen hat uns das noch mehr zusammen geschweißt.

Alles Gute und bei Fragen kannst Du Dich gerne melden.

Lg Anita

Beitrag von schneckerl76 10.11.10 - 13:04 Uhr

Hallo!

Erstmal willkommen hier, auch wenn es weh tut Anfangs soweit gehen zu müssen!
Man fragt sich, warum???

Die Mädls hier sind alle echt super nett und helfen wo sie können!!!

Wegen dem SG - bei uns bzw bei ihm waren nur 2vorhanden und die in Kat D....

Haben vier SGs machen lassen....alle so schlecht!

Anfang Mai war er im KiWu Zentrum zur Abgabe zum Kryokonservieren bzw zur Vorbesprechung auf ne TESE (Werden wohl Spermien direkt aus Hoden entnommen).
Oh Wunder - plötzlich waren 10 vorhanden! Alle eingefroren und im Januar beginnen wir dann mit der ICSI.

'Mein Mann ist Orthopädieschumachermeister und seine Eltern hatten einen Schuhladen - also hat er früher die giftigen Dämpfe mitbekommen. Das is wohl der Grund für die schlechte SG-Qualität bei ihm...

Wünsch Dir alles alles Gute!!!

Beitrag von littlepeanuts 10.11.10 - 23:03 Uhr

Hallo,
der erste Schock ist am schlimmsten...
Lass dich #liebdrueck!
Bei uns ist die Situation ähnlich. Bei ersten und zweiten Spermiogramm, keine Spermien vorhanden, Diagnose Azoospermie.
Wie warten gerade auf das Ergebnis der Tese. Da wird Gewebe direkt aus dem Hoden entnommen, und untersucht, man kann dann eine ICSI machen, wenn was gefunden wird.
Es gibt versch. Ursachen, warum keine Spermien vorhanden sind.
Aber vielleicht finden Sie ein paar #schwimmer im 2ten!
Ich drück dir die Daumen! #klee
Wenn du mehr wissen willst, kannst du mir eine PN schicken.
Schönen Abend!
littlepeanuts