wie bekommen wir unseren Husten los ??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sarahconnor 10.11.10 - 10:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir bekommen seit 2 Wochen unseren Husten nicht los.

ich gebe Muc Sabona Hustensaft und habe jetzt angefangen zu inhalieren...

kann ich meinem Kleinen noch was anderes zur Unterstützung geben ?

lg
sc

Beitrag von lin85 10.11.10 - 10:25 Uhr

Hallo,

ich denke das inhalieren wird jetzt helfen wir müssen auch immer inhalieren. Zusätzlich gebe ich meinen kleinen Zwiebelsaft riecht zwar nicht besonderes ist aber sehr hilfreich. Kannst du so oft wie du möchtest den Kindern geben.

lg linda

Beitrag von witch71 10.11.10 - 10:30 Uhr

Wann wurde zuletzt vom Arzt abgehört? Bei Hustenerkrankungen, die hartnäckiger sind, sollte das häufiger kontrolliert werden. Am Besten diese Woche nochmal hin, falls der letzte Termin in der vergangenen Woche stattfand.
Das Mittel, was Du gibst, wirkt ja schleimlösend. Das sollte nach einiger Zeit dann auch wieder abgesetzt werden, sonst bleibt der Husten eventuell aufgrund der ständigen Schleimlösung bestehen. Auch deswegen nochmal genau abhören lassen, ob denn wirklich noch so viel Schleim gebildet wird oder ob das Medikament langsam abgesetzt werden sollte.

Vielleicht genügt dann das inhalieren, um die Bronchien wieder zu beruhigen.

Beitrag von snuggel 10.11.10 - 10:38 Uhr

Wir schwören auf selbstgemachen Hustensaft aus schwarzem Rettich - der hat bei uns noch jeden Husten klein bekommen.

Beitrag von twins 10.11.10 - 10:58 Uhr

Hi,
parallel in der nacht noch Olynth Nasenstropfen geben, denn oftmals ist die Nase auch ein bißchen zu und somit atmen die Kinder durch den Mund und damit trocknet der Rachen aus......

Viel Baden, denn die Luftfeuchtigkeit hilft sehr gut.

Tee, Tee, Tee...Husten und Bronchialtee
Hustenbonbons geben

Regelmäßig zum Doc zum Abhorchen! Bei uns war der Husten auf einmal Asthma.

Grüße
Lisa

Beitrag von sunnygirl1978 10.11.10 - 12:33 Uhr

Wie alt ist denn das Kind?