Wer kennt sich mit uterus ruptur in schwangerschaft aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fifi85 10.11.10 - 10:20 Uhr

Bin in der 26ssw habe seit der 22ssw immer wieder tage mit ständig hartem bauch.

Habe horror dass die ks narbe reisst.
Kann das passieren?merkt man das?

Ich mache mir so sorgen!

Grüssli

Beitrag von marleni 10.11.10 - 10:34 Uhr

Keine Sorge, so leicht reißt die nicht. In den allermeisten Fällen ja nicht mal bei einer Spontangeburt.

Und falls es passieren sollte, was echt supersuperunwahrscheinlich ist, merkst Du das an ganz krassen Schmerzen.

Ständig harter Bauch, das ist doch normal, oder? Hab ich auch (23. Woche). Das sind Braxton-Hicks-Kontraktionen und nichts Unübliches.

GLG
M.

Beitrag von nike1972 10.11.10 - 14:55 Uhr

Hallo ,
ich hatte eine Ruptur während der Geburt - war da aber schon über Termin...
wenn der Uterus reisst, reisst er nicht von "jetzt auf gleich", zuerst weicht die Narbe langsam auseinander und das sind extrem starke Schmerzen,
die mit ständig hartem Bauch überhaupt nicht vergleichbar ist.

Ich denke du musst dir keine Sorgen machen im Moment, aber sprich deinen FA beim nächsten Besuch drauf an, der soll mal die Narbe messen (normalerweise ist die in der 26. SSW noch dick genug (dein letzter KS ist ja auch schon drei Jahre her..)

Alles Gute!
Nike