Tattoo in der Schwangerschaft JA oder NEIN???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vampy1969 10.11.10 - 10:28 Uhr

guten morgen ihr lieben...

mich würde mal interessieren, ob hier mädels sind, die sin ind er SS ein tattoo haben stechen lassen, oder ob dies eher nicht zu empfehlen ist, da die schmerzen ja doch recht erheblich sind und eine belastung darstellen könnten #kratz

vielen dank für eure info´s...

liebe grüße, vampy

Beitrag von oldtimer181083 10.11.10 - 10:33 Uhr

Hallo,

also ich hab mich vor der SS tätowieren lassen. Aber mal ne sau doofe Frage,tätpowieren die überhaupt in der SS?



Lg

Beitrag von mona1305 10.11.10 - 10:36 Uhr

moregn...

ich habe mich auch vor der SS tattowieren lassen und ich pers. würde auch immer bis nach der SS warten...

ich denke das ist von tattowierer zu tattowierer unterschiedlich ob sie es tun, habe eine bekannt die war SS und hat sich tattowieren lassen.

wenn du es vorhast würde ich warten

LG mona 23 SSW

Beitrag von julis8 10.11.10 - 10:33 Uhr

nein, natürlich nicht. Jeder Tatowierer der professionell arbeitet würde das nicht machen.

Die Infektionsgefahr ist viel zu groß. Also bis nach der SS warten. :-D

Beitrag von vampy1969 10.11.10 - 10:35 Uhr

oh... stimmt daran habe ich gar nicht gedacht... hatte nur überlegt, ob ich es aushalten würde, und ob es evtl. dennoch dem bauchzwerg schaden könnte...
aber die gefahr mit ner infektion ist natürlich ein risiko, welches ich nicht eingehen will!!!

DANKE #winke

Beitrag von wartemama 10.11.10 - 10:34 Uhr

Das Thema hatten wir vor ein paar Wochen mal im KiWu-Forum..... da habe ich das hier gefunden:

http://www.babys.de/schwangerschaft/wellness/tattoos-piercings.htm

LG wartemama

Beitrag von maja0009 10.11.10 - 10:34 Uhr

Ein guter Tättoowierer tättoowiert keine Schwangeren


lg #winke

Beitrag von drea-84 10.11.10 - 10:34 Uhr

Huhuu,

Also ich würde das lieber lassen, aufgrund des Infektionsrisikos. Seriöse Tättowierer stechen auch nicht, wenn du ss bist.

LG
Drea #verliebt 10+0

Beitrag von cijara 10.11.10 - 10:35 Uhr

hallo vampy #winke

ich glaube die schmerzen sind das wenigste problem am tätowieren in der schwangerschaft, ein größeres problem stellt eher dar das du die farbe ja unter die haut stichst und die ins blut übergehn kann und dann auf den embryo, oder die entzündungsgefahr viel zu hoch.

ein guter tätowierer wird weder pircen noch tätowieren bevor du nicht abgestillt hast

ich hoffe ich konnte dir helfen
lg cijara

Beitrag von vampy1969 10.11.10 - 10:40 Uhr

hallo cijara...
ja die antworten haben mir sehr geholfen und kamen echt schnell geflogen ;-)
werde mich dann also in geduld üben #schmoll

aber was macht man nicht alles für ein gesundes #baby

lg, vampy

Beitrag von die_elster 10.11.10 - 10:36 Uhr

Hallo Vampy,
ein guter Tattoowierer sticht nicht in der SS!#nanana
Ich würde es auch nicht machen.
Werde mich nach der SS wieder stechen lassen, schon alleine weil mein Tattoo dann verfollständig werden muß:-p

Lg Heike+Pocke(ET-44)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache

Beitrag von sneafi21 10.11.10 - 10:37 Uhr

Ja ich #schwitz

War ca in der 6 ssw und wusste nichts von der ss . Habe mich nur gewundert das ich nix mehr aushalten kann #schock

Habe immer noch ein schlechtes Gewissen

GLG Dani+Nele+#ei15 ssw

Beitrag von growny 10.11.10 - 10:40 Uhr

Ich habe mir in meiner ersten SS damals ein Tattoo stechen lassen...
Ich war 12 oder 13 Woche damals. Ging alles glatt, würde es aber NIE WIEDER machen... Wer weiß, was dem Baby da passieren kann... Warte lieber ein paar Monate und lass dir danach was stechen ;-)
Ich warte auch diese SS ab, bevor ich wieder gehe *hehe*

Beitrag von vampy1969 10.11.10 - 10:42 Uhr

hi hi, ja wer bereits eins hat, kennt dieses gefühl lieber gestern als morgen einen termin haben zu wollen, wenn man sich erst mal wieder für ein motiv (inkl. stelle) entschieden hat ;-)
aber ich werde WARTEN!!!!

Beitrag von steffi8981 10.11.10 - 10:39 Uhr

#schock NEIN!!!

Beitrag von sabbeldern 10.11.10 - 10:43 Uhr

Moinsen,

Tattoos in der Schwangerschaft sind nicht von Vorteil:
Erstens wird die Farbe wohl über die Lymphe abtransportiert und gelangt in den fetalen Kreislauf. Was dies dort auslösen kann? ggf Allergien, etc.
Zweitens ist es ein Stressfaktor, den man einem Ungeborenen ersparen soll oder willst du einen Adrenalinjunkie züchten ;-) ?
Zum Dritten reagiert der Körper mit Entzündungszeichen nach dem Stechen. Dies kostet unnütz Energie, die man konstruktiver einsetzen kann...lol
Ich würde mir jetzt einen Termin holen, damit du ihn nach der Entbindung nicht mehr warten musst.
LG
Sabrina

Beitrag von jurbs 10.11.10 - 10:49 Uhr

das Risiko für eine Infektion ist viel zu hoch - einem Tatoostudio, das das macht, würde ich nicht vertrauen ... abgesehen davon reagiert die Haut völlig anders hormonbedingt - noch ein Grund, der dagegen sprechen würde .....

Beitrag von wuestenblume86 10.11.10 - 10:51 Uhr

Kein seriöser Tattowierer oder Piercer macht das in Schwangerschaft und Stillzeit #aha

Beitrag von simplejenny 10.11.10 - 10:54 Uhr

Ich kann ja nachvollziehen das man sich dafür mal so interessiert, aber du bist 41 Jahre ohne dieses Tattoo ausgekommen, warum muss es jetzt so schnell gehen? Es sind doch nur die paar Monate.

Beitrag von vampy1969 10.11.10 - 14:12 Uhr

und ich werde diese zeit auch locker überstehen, da ich weiß warum und wofür ich warte ;-)

ich habe allerdings bereits 4 tattoos und jeder der bereits auch eins hat, weiß wie groß der "suchtfaktor" ist, wenn man ein explizietes motiv erst mal ins auge gefasst hat...

nummer 5 kann aber noch warten! #pro

Beitrag von sacoma 10.11.10 - 11:41 Uhr


1) hohes Infektionsrisiko
2) kann durch die Schmerzen Wehen auslösen
3) kein seriöser Tattowierer der Welt würde das tun...

Eigentlich denke ich immer, kann man sich solche komischen Fragen auch selbst beantworten... Aber ich würde es nicht machen, du würdest sicher einen finden, der das macht aber WOZU gerade in der SS... Meine Tattoos habe ich meistens nach der SS stechen lassen, da ist man unempfindlicher und man hatte 9 Monate Zeit sich mal wieder was tolles auszudenken ;-)

Verzichten könnte ich nicht drauf aber die SS ist definitiv der falsche Moment!

Beitrag von lixy 10.11.10 - 14:04 Uhr

#augen#nanana#contra#klatsch

dat is verboooooten!!!!
schwangere, stillende, kranke, besoffene/"breite" und alle unter 18 dürfen nicht tattoowiert werden! na ja, das letztere wohl doch: mit einverständnis der eltern ;-)