seit 8.ÜZ ohne Erfolg ABER...ich habe mein "Heilmittel" gefunden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anastasia6280 10.11.10 - 10:37 Uhr

Hallo Mädels,

ich wollte euch "kurz"meine Geschichte erzählen, vielleicht kann eine oder andere was damit anfangen ;-)
Mein Mann und ich haben im Februar 2010 die Pille abgesetzt, aber es tat sich nichts. Meine Zyklen waren fast immer so um die 46. ZT lang und extrem unregelmäßig. Ich war ...zig mal beim FA. Die Hormone sind bis auf die Schilddrüse die mittlerweile ebenfalls eingestellt ist, waren in bester Ordnung => nur ich hatte keinen ES :-[
Der FA hat mich jedesmal vertröstet: warten Sie doch ab, Sie haben 7 Jahre lang die Pille genommen und Ihr Körper muss sich erstmal umstellen #bla

Seit 2 Monaten nehme ich Clomifen. Im letzten hatte ich sogar einen sehr schönen ES und es sah danach aus, als ob es diesmal wirklich klappen würde. Leider bekam ich heute plötzlich und unerwartet meine Mens. ABER nach nur 30 ZT, OHNE PMS, OHNE Schmerzen, OHNE Pickel und OHNE Heißhunger davor. All das soll manchen von Ihnen ebenfalls bekannt sein, oder?

Alles dank dem Buch von Margret Madejsky "Alchemilla"=Frauenmantel. Ihr müsst es nicht unbedingt kaufen: ihr müsst nur in der ersten Zyklushälfe den Beifußtee trinken und in der zweiten nach dem Eisprung den Frauenmanteltee.

Ich habe es über 30 Tage lang gemacht. Habe 2 kg einfach so abgenommen und mein Zyklus scheint sich so langsam normalisiert zu haben. Ich hatte überhaupt keine Mens Beschwerden und freue mich nun auf den neuen Zyklus.

Ich könnte noch so viel mehr über meine Erfahrung schreiben...der Beitrag wird aber dann viel zu lang. Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir in VK.

Hier ist mein letzter ZB (Sah übrigens auch fantastisch nicht schwanger aus) :-(

ok, sorry für den langen Text.

Ich musste meine Euphorie los werden

hihi

Anastasia6280

Beitrag von anastasia6280 10.11.10 - 10:39 Uhr

http://www.mynfp.de/display/view/175833/

hab vergessen...:-p

Beitrag von sabi12 10.11.10 - 10:40 Uhr

hallo,

freut mich, dass sich dein zyklus normalisiert hat! danke für die tipps mit den tees...kann ja nie schaden...

viel glück weiterhin!!!

LG:-D

Beitrag von lucas2009 10.11.10 - 10:42 Uhr

Huhu,
ich trinke nen KiWu-Tee seit diesem ZK
hier mal die Zusammensetzung:
Frauenmantel 50g
Johanniskraut 50g
Labkraut 50g
Schafgabenkraut 50g
Weiße Taubnessel 10g
Storchenschnabelkraut 50g
Steinkleekraut 50g
Mein ZB ist wesentlich unruhiger als letzten Monat. Weiß noch nicht ob das positiv oder negativ ist...
Mich würde dein ZB mal interessieren, leider hast dus nicht angehängt..
LG

Beitrag von dianapierre 10.11.10 - 10:45 Uhr

Hallo Anastasia,

ich danke dir für den Tip. Das macht mir Hoffnung. Wir sind im 4 ÜZ nach Absetzen der Pille im Mai 2010. Bin schon wieder bei Zyklustag 50 angelangt und das nervt langsam.

Mir stehen die ganzen Blutuntersuchungen noch bevor und ich werde, falls ich dann mal wieder einen ES haben sollte, deinen Vorschlag annehmen und das probieren ;-)

Drücke dir die Daumen!

Liebe Grüße,
Diana #winke

Beitrag von anastasia6280 10.11.10 - 10:57 Uhr

Wer Lust hat ein Paar Kapitel aus dem Buch zum Thema "Kinderwunsch" zu lesen, sagt mir bitte Bescheid. ich scanne euch ein paar Seiten ein...es ist wirklich interessant...

Beitrag von dianapierre 10.11.10 - 11:03 Uhr

wenn das nicht zu große umstände macht sehr gern.

soll ich dir meine emailadresse über vk schicken?