Gvk auch noch beim 3. Kind???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mella1980 10.11.10 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich bin zur Zeit mit dem 3.Kind in der 16.SSW und überlege hin und her ob sich ein Vorbereitungskurs nochmal für mich lohnt. In den ersten beiden SS habe ich jeweils einen gemacht.
Meine letzte Entbindung war im Oktober 2008 und ging mit knapp 4 Stunden (2,5 zu Hause, 1,5 im Kreissaal) echt schnell.
Hat jemand in der 3.SS noch einen Kurs gemacht? Wenn, dann würde ich auch zu einem "Fortgeschrittenenkurs" tendieren. Aber ich bin echt völlig unschlüssig.

Wie ist eure Meinung/ Erfahrung damit?

Danke und Gruß, Mella

Beitrag von blackcat9 10.11.10 - 11:01 Uhr

Hi Mella,

ich bin mit dem zweiten Kind schwanger und werde jetzt schon keinen GVK machen. Fand den ersten nicht so schön. Ich lass es auf mich zukommen.

LG
Franzi mit Colin (2), Bauchmaus (32+2) und den Stiefkids Niklas (1) und Justin (5)

Beitrag von conny3006 10.11.10 - 11:01 Uhr

Hi Mella,

meine Kleine kam im Februar 2010 zur Welt.
Ich werde jetzt beim 3.Kind keinen Kurs mehr belegen, ich denke ich weis alles....

Liebe Grüße Conny 9 ssw

Beitrag von muckel1204 10.11.10 - 11:03 Uhr

Ich habe schon beim zweiten Kind keinen Kurs mehr besucht, fand ich jetzt nicht mehr sinnvoll. Beim dritten Kind würde ich nicht darüber nachdenken, dann lieber schön einen Schwangerschaftsgymnastikkurs besuchen.

LG

Beitrag von mella1980 10.11.10 - 11:07 Uhr

ich hatte beim 2. Kind noch einen gemacht, weil zwischen den Entbindungen fast 6 Jahren lagen und da hatte sich ne Menge in der Geburtshilfe verändert. Ich wollte auch gerne noch mal ne Auffrischung.

Jetzt ist eben noch fast alles frisch und ich glaube auch fast, das mir da keiner mehr was Neues erzählen kann.
Sport mach ich im Studio weiter.

Hach je, ich glaub ich lasse es wirklich sein und mache irgendwas, was ich vorher noch nicht hatte.

Danke dir.

Beitrag von gabisteinbach 10.11.10 - 11:12 Uhr

Hallo,
ich empfehle Schwangeren gerne auch beim dritten/vierten...Kind noch einen Kurs zu besuchen. Und zwar deshalb weil man dann einmal Zeit und Raum für sich und das "neue" Baby hat.
Hier intensiv hinzuspüren ist sehr wertvoll und geht im Alltag mit zwei Kindern oft etwas unter.
Sich eine Auszeit gönnen und dem Baby die ungeteilte Aufmerksamkeit schenken zu können baut Vertrauen auf und lässt Kraft für den Alltag tanken.
Liebe Grüße
Gabi (Hebamme)

Beitrag von mella1980 10.11.10 - 11:17 Uhr

Hallo Gabi,

danke. DAS ist der einzige Gedanke der mich irgendwie dazu tendieren lässt einen Kurs zu machen.
Allerdings bin ich seit 1.11. im BV zu Hause und hab vieeel Zeit für mich und meinen Bauch.
Ich denke nur immer, das es sich nicht lohnt da nochmal Atem-und Entspannungsübungen zu lernen weil es eh noch schneller gehen wird als die letzten beiden Male. Das hat mir bisher jedenfalls jeder (Hebi, Doc) so prophezeit.
Gibt es denn irgendwelche Alternativen von denen du weißt. Hier in Berlin lässt sich ja bestimmt einiges finden.

Gruß Mella

Beitrag von fienchen99 10.11.10 - 11:15 Uhr

hi

cih besuchen jetzt beim 2.kind auch wieder einen kurs. der besteht aus 60 minuten schwimmen und 60 minuten theorie. mir geht es garnicht darum dinge zu erfahren, denn ich bin krankenschwester und hab genug literatur zu hause. mir gehts darum die 120 minuten mich einmal in der woche nur auf mich zu konzentrieren und mit anderen ss (wie hier im forum) mich über die ss zu unterhalten. im ersten gvk habe ich meine beste freundin kennen gelernt und ich bin froh darüber gleichgesinnte zu treffen und zu sehen wie deren bäuche wachsen.

das sind wie gesagt 120 minuten nur für mich, wo sich mein schatz um unsere grße zu hause kümmert und ich mich ohne gestört zu werden auf mich und meinen bauch konzentrieren kann.

Beitrag von jindabyne 10.11.10 - 11:58 Uhr

Ich überlege es auch gerade, aber wenn, dann nur einen Fortgeschrittenenkurs. Irgendwie finde ich, stimmt man sich doch ganz anders ein, wenn man doch noch mal einen Kurs macht und sich auf das neue Kind (bzw. in meinem Fall die Kinder ;-)) konzentriert. Meine älteren Kinder sind vormittags im Kiga und ich bin daheim, merke aber, dass ich nicht wirklich mit der Geburt/den Babys beschäftigt bin, sondern mehr mit Haushalt, Organsation, mich schonen, usw.

Ob sich ein Kurs für einen lohnt, hängt immer auch von der Hebamme ab, de ihn leitet. Aber für mich hat sich der Kurs beim zweiten Kind definitiv noch gelohnt. Im Moment halten mich eher terminliche Gründe ab, ansonsten würde ich schon noch mal einen machen.

Lg Steffi

Beitrag von 440hz 10.11.10 - 15:24 Uhr

hallo mella,

wir werden auch beim dritten kind wieder einen kurs machen. meine geburten waren beide schnell und unkompliziert, trotzdem finde ich es wichtig, dass auch dieses baby wieder ein bisschen zeit und raum ganz exklusiv von uns bekommt. das kommt nämlich zwischen kindern, arbeit und haushalt schnell zu kurz.
wir haben uns allerdings für einen kurzen "fortgeschrittenenkurs", der nur vier termine hat angemeldet.
alles gute

440hz+zwerginnen (10/05+04/08)+minizwerg (2/11)