was soll ich noch machen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von sterngold 10.11.10 - 11:08 Uhr

hallo ihr lieben

ich muss mich mal ausheulen denn ich weiß nicht was ich noch machen soll.

ich abe 2 kinder im alter von 2-4 jahren die beide von halb 8 bis halb 3 in der kita sind und es ist immerwieder stress mit der alten unter uns und nicht nur das die überuns fängt auch schon an das die in einer tour bei bei der vermietung anrufen und sich beschweren es wäre nur laut dabei sind die beiden im wechsel am wochenende bei oma und es ist von der lautstärke nicht extrem.

naja und jetzt ist es schon so das wir an allem schuld sind wenn im haus was ist das neuste ist jetzt das irgendjemand einen zettel an unsere tür geklebt hat wir würden leere bierflaschen in die kinderwagen werfen... was an denn haaren herbeigezogen ist.
ich habe darauf weil ich weiß wer es war einen zettel an unsere schwarzes brett gemacht das der jenige sich doch bitte persönlich bei mir melden soll und nicht so feige sein soll... denn ich finde es eine frechheit sowas an die wohnungstür zu machen.

und was steht auf demm zettel drauf??? rechtschreibung 6 !!! wo ich dachte ich bin im falschen film erstmal ist alles richtig auf dem zettel und denn so eine feigheit.
der vermieter schmunzelt nur darüber nur mich macht das so sauer weil meine kinder angesehen werden als wenn die das letzte wären.

und denn die sache das meine 2 kinder unbeaufsichtigt auf dem balkon spielen und fast rüberfallen die meinen wohl auch nur weil ich so jung bin ich bekomme die 2 nicht gebacken.

was soll ich tun???sry für denn langen text:-(

lg yvonne

Beitrag von voldemorts-witwe 10.11.10 - 11:18 Uhr

Hmmmmm, also so wirklich kann ich deinem Text die eigentlichen Probleme die du nun hast entnehmen.

Was wird dir denn genau zur Last gelegt? Woran bist du schuldig? Was passiert denn alles in eurem Haus?

Du umschreibst grob deinen Unmut und dein Gefühl der ungerechten Behandlung durch deine Mitmieterinnen und deinem Vermieter.
Aber was genau das Problem ist, ist schwer heraus zu filtern.

Vielleicht kann ja ein anderer User mehr aus deinem Text deuten.

Vielleicht solltest du dich erstmal fragen und uns mitteilen was es nun von der Mitmieterseite an dir zu beanstanden gibt.

Zu dem Part mit der Rechtschreibung 6 sage ich jetzt mal lieber nichts. Das ist emotionaler PMS Kindergarten für mich.



Beitrag von voldemorts-witwe 10.11.10 - 11:20 Uhr

Im ersten Satz fehlt das Wörtchen "nicht"!
Ich kann dem Text NICHT entnehmen was nun dein Problem ist.
#klatsch

Beitrag von sterngold 10.11.10 - 11:31 Uhr

also ich versuch das mal zu beschreiben als 1 wird nur bei der vermietung angerufen die kinder sind laut ich hätte sie nicht in griff aber wie die mir begegnen sagt keiner er wird hier sturm geklingelt abend um 8 oder so am wochenende wo mein sohn schläft und mein tochter manchmal noch bei uns vorne sitzt und einen trickfilm zuende schaut und da steht die vor meiner tür brült mich an und meint es wäre denn ganzen abendlaut was garnicht sein kann und solche sachen erlebe ich immer wieder.
naja die 2 sache ist wo mein kinder auf underem balkon im sommer gespielt haben und die über und unter uns meinten die würde auf dem geländer rumturnen ohne das ich drauf achte ich muss dazu sagen mit der über uns kammen wir immer klar nur die unter uns stiftet sie immer an und seit dem sitze ich im kessel. naja und das 3 ding das wir halt die leeren bierflaschen in kinderwagen werfen würde und das es ne sauerei ist da wir selber kinder haben... ich habe darauf halt denn zettel geschrieben das ich es frechheit finde ohne beweiße solche sachen an die tür zu kleben. ja und da kamm denn das ding mit der rechtschr.

unser vermieter meint es wäre nicht so wild ja schön aber er hat mir vor 3 monaten ne abmahnung geschrieben wenn meinen kindern weil sich ja schon 2 leute beschwert haben und die eine redt im ganzen haus über uns.
ich wäre hier schon lange weg nur ich habe nicht das geld um umzuziehen weil ich arbeitssuchend bin. #schmoll

Beitrag von voldemorts-witwe 10.11.10 - 11:40 Uhr

Blöde Situation für dich/euch.
Wirklich Frieden und Klärung werdet ihr wahrscheinlich nicht in die Situationen bekommen, da sind die Fronten verhärtet.
Entweder ihr streitet euch weiter und es wird noch schlimmer werden oder ihr überlegt wie ihr einen Umzug bewerkstelligen könnt.

Ich habe massive Nachbarschaftsstreitigkeiten und schwerstes Mobbing hinter mir. Ich/wir haben es 7 lange Jahre durch lebt und wollten nicht klein bei geben, denn wir wurden zu Unrecht beschuldigt.
Wir sind an den Situationen gewachsen, ja, aber nach 7 Jahren sind wir umgezogen, mein Mann war auch Arbeitsuchend zu dem Zeitraum und wir haben es dennoch in Angriff genommen.

Was soll ich dir sagen? Seit wir umgezogen sind, weiß ich erst wie schön ein friedvolles Leben ohne Querelen und Boshaftigkeiten der Mitmieter ist.

Ich kann dir nur ans Herz legen so bald wie möglich umzuziehen, denn es wird nicht besser werden.

Alles Gute, vie Kraft und viel Glück !

Beitrag von mm1902 10.11.10 - 14:56 Uhr

Hallo!

Lebst du mit deinem Freund zusammen?
Hat er schon mal mit den Nachbarn gesprochen?

Aus eigener Erfahrung kann ich auch nur zu einem Umzug raten!
Wir hatten über 6 J. lang Nachbarschaftskrieg....

LG, m.

Beitrag von wasteline 10.11.10 - 15:23 Uhr

Deine Texte sind eine Frechheit und eine Zumutung gegenüber denen, von denen Du hier Hilfe erwartest. Hast Du schon mal was von Zeichensetzung gehört?

Beitrag von miekee 10.11.10 - 17:40 Uhr

@wasteline... Und das Posting ist ihr Hilfreich??? Gleiche Stufe wie die mobbenden Mitmieter#augen

Ich kann Dir nur raten dich mit allen einmal an einen Tisch zu setzten inklusive Vermieter und das an einem neutralen Ort. Und dann darf jeder sein Problemchen vortragen.

Vielleicht hilft das...

LG

Beitrag von wasteline 11.11.10 - 15:22 Uhr

"@wasteline... Und das Posting ist ihr Hilfreich??? Gleiche Stufe wie die mobbenden Mitmiete"

Hilfreich in dem Sinne, dass sie mal überlegt, wie man in einem Forum leserlich schreibt und nicht einfach einen Text hinklatscht.

Beitrag von denise-l 10.11.10 - 21:41 Uhr

Solange man sie versteht finde ich es nicht schlimm mit ihrer Rechtschreibung ;)

Beitrag von miekee 14.11.10 - 20:09 Uhr

Genau!