Immer Kreislaufprobleme nach dem Zahnarztbesuch

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nini14 10.11.10 - 11:16 Uhr

Guten Morgen,

gestern musste ich mal wieder zum Zahnarzt, da ich weiß, das ich auf Spritzen mit Adrenalin reagiere (Kreislaufzusammenbruch), nehme ich immer die sog. Kinderspritzen. Hier wird ja nur der Zahn an sich betäubt und die Betäubung geht auch nicht in die Blutgefäße.

Gestern habe ich auch diese Kindersprizte bekommen, da er jedoch merh machen musste wie gedacht, musste er vier mal nachspritzen. Jetzt hänge ich seit gestern Abend wieder durch. Hatte Schüttelfrost und Herzrasen, Schwindel usw. Heute sind es "nur" noch die Kreislaufprobleme - aber echt kein Zuckerschlecken.

Kennt Ihr das auch, und was gibt es noch für Alternativen? Vielleicht hat ja jemand von Euch Erfahrung damit.

Liebe Grüße

Karin

Beitrag von juneau 10.11.10 - 15:24 Uhr

meine mutter hatte das auch immer wieder .. bis sie einmal nach einem längeren aufenthalt eine blutvergiftung hatte ... unschön.

ob du auch "gefährdet" bist, keine ahnung.
rede vielleicht mal mit deinem arzt oder so.
alternative wäre vielleicht die schmerzen ertragen :/

gute besserung

Beitrag von giftzwerg01 10.11.10 - 23:32 Uhr

Hallo!

Ich fühle dir das nach, habe auch immer Probleme mit den Adrenalinspritzen. Inzwischen ist das auch in meiner Akte vermerkt. Heute hatte ich eine 3-Stunden-Sitzung, Betäubung ließ am Ende auch nach, habe aber durchgehalten. Heute abend ging es mir aber auch echt schlecht, ich weiß nicht, ob er wirklich eine Spritze ohne A. genommen hat heute. Vielleicht ist es auch einfach meine Angst, die mich dann so von der Rolle schmeißt...

Wünsche dir alles Gute!

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 00:37 Uhr

Wenn es nur Bohren ist, brauchst du doch keine Spritze zu nehmen. Es ist schneller vorbei, als du auf die Wirkung der Spritze wartest.

Oder muss bei dir viel mehr gemacht werden?

Mir wäre meine Gesundheit lieber, aber ich nehme sowieso keine Spritzen beim Bohren. Ich wähle das kleinere Übel...

Lg Alla