Haarefärben in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetdreams85 10.11.10 - 11:17 Uhr

Huhuhuh,

is wahrscheinlich schon die x-te Frage dazu.

Aber habe mir noch nie gedanken darüber gemacht ob man darf oder nicht.

Wie schädlich is das wirklich????

Lieber selber machen oder beim Friseur????

lg sweet + #ei 22.Woche

Beitrag von julie1108 10.11.10 - 11:20 Uhr

Hallo,

also Strähnchen sind wohl in Ordnung, solange die frische Farbe nicht so an die Kopfhaut kommt und so nicht in deinen Blutkreislauf gelangt. Komplett Färben würde ich auf gar keinen Fall. Es kann auch sein, dass deine Haare die Farbe durch die vielen Hormone nicht so annehmen.

Aber das sieht wohl auch jeder anders. Ich färbe gar nicht in der Schwangerschaft.

Lieben Gruß

Beitrag von star-gazer 10.11.10 - 11:23 Uhr

Meine Frisörin meint, dass es von Ihrer Seite aus zwar keine Einwände gibt, es aber jeder für sich selbst entscheiden soll und muss.
Ich habe drauf verzichtet, soooo schlimm siehts noch nicht aus und die paar kleinen grauen, die sich durchgemogelt haben verschwinden meist unter meiner "Mähne" ;-)

Haben ansonsten gehört:
Strähnchen sind wohl am unbedenklichsten und man sollte aber auf jeden Fall die ersten 12 Wochen auf Farbe usw. verzichten. #winke

Beitrag von blackcat9 10.11.10 - 11:26 Uhr

Hi sweet.

Ja, das ist die x-te Frage zu dem Thema. Vielleicht das nächste Mal die Suchfunktion dazu versuchen. ;-)

Es gibt dazu immer unterschiedliche Antworten.

Ich habe in der ersten SS meine Haare gefärbt. Insgesamt 4mal. Beim ersten Mal wußte ich jedoch noch nicht, dass ich schwanger war. Ich habe zu Hause selbst gefärbt. Meinem Kind gehts gut. Und mir tat es gut, dass ich wieder gepflegter um die Haare aussah. Hatte mich ansonsten total unwohl gefühlt.

In der Schwangerschaft jetzt habe ich auch schon gefärbt. Bisher 3mal. Aber es wird wohl bald mal wieder fällig.

LG
Franzi mit Colin (2), Bauchmaus (32+2) und den Stiefkids Niklas (1) und Justin (5)

Beitrag von sacoma 10.11.10 - 11:35 Uhr

Hallo,

ich färbe ganz normal weiter, aller 8 Wochen... Bei meiner ersten SS habe ich das auch gemacht! Es gibt keinerlei Bedenken, gegen das Färben in der SS. Früher war es durch den hohen Ammoniakgehalt nicht gerade gesund aber heute haben die meisten Friseurfarben kein Ammoniak mehr, anders ist das bei den Farben aus der Drogerie... Mit denen würde ich in der SS nicht färben - auch weil diese viele Konservierungsstoffe enthalten!

Meine Friseurin färbt mit INOA, dass ist eine neue Farbe ohne alles und ist sehr sanft.

Man sollte ja auch bedenken, dass es Sachen im Leben gibt, die einen hundertmal mehr schaden, als 1 mal aller 2 Monate die Haare zu färben - ich denke da ist Färben das aller kleinste Übel!

Und - meine Haare nehmen die Farbe genau so gut auf, wie im unschwangeren Zustand

LG Sacoma

Beitrag von connie36 10.11.10 - 11:38 Uhr

hi
was ich gelesen hatte, war, das man auf farbe mit amoniak verzichten soll. deshabl nehme ich movida...da steht drauf ohne amoniak.
ich färbe in den nächsten tagen, ist dann das 3. mal in der ss.
lg conny 27.ssw

Beitrag von himbeerstein 10.11.10 - 11:45 Uhr

Es gibt keine Studien oder andere Belege dass haare färben tatsächlich schädlich für das Kind ist. Alles beruht auf Theorien und nicht auf Nachweisen. Wenn du vorsichtig sein möchtest dann nicht im ersten Drittel färben. Ansonsten sollte es kein Problem sein. ich werde es auch machen. ;-)

Beitrag von kaethe-1982 10.11.10 - 18:35 Uhr

Hallo :-)

Ich hab meine FÄ gefragt und die hat gesagt, das wenn man auf Nummer sicher gehen will es lässt.... Ich hab mir vor 14Tagen die Haare färben lassen, das erste mal in der SS... War auch immer skeptisch, aber ich hatte nen Ansatz, der war nicht mehr schön... #schock

Meine Frisörin hat gesagt, das wenn man dunkler färbt ist es nicht soo schädlich als wenn man heller färbt (blondiert).

Ich war blond und bin jetzt haselnussbraun....

Mir geht es gut und meiner kleinen Bauchbewohnerin auch!

Liebe Grüße Käthe mit Krümel 28+0#verliebt