Babygriesbrei - Abendbrei von Hipp

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von liri1003 10.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

unsere Kleine bekommt jetzt jeden Abend Brei. Meine Frage ist aber... wir nehmen die 1er Nahrung von Hipp, deswegen hab ich auch den Brei von Hipp gekauft, in der Hoffnung, dass sie dann keine Umstellungsschwierigkeiten hat. Nun ist es aber so, dass da drauf steht: natülicher Zucker enthalten, der in den Nahrungsmitteln aut. drin ist, also z. B. in der Bourbon Vanille, die da mit drin ist. Ansonsten wird kein Zucker zugeführt.

Mir gefällt das mit dem Zucker nicht so gut. Ist es nicht so, dass man durch Zucker eher wach wird, weil der gleich in Energie umgewandelt wird? Wird sie deswegen gerade öfter in der Nacht wach?

Ich hab noch Schmeluflocken zu Hause. Soll ich es lieber mit denen probieren? Mischen mit der 1er Nahrung? Denn Vollmilch soll sie ja noch nicht bekommen?

Vielen DAnk für die Antworten
Lg Yvonne

Beitrag von flammerie07 10.11.10 - 12:40 Uhr

ich halte von den hipp-breien gar nichts und bourbon vanille brauche kinder in dem alter schon gar nicht. mach doch einen "normalen" milchbrei, indem du die flocken (entweder schmerzflocken, oder grieß (ich hatte den von alnatura) oder hirse oder oder oder) nimmst und mit der milch - in deinem fall 1er anmischst...fertig. den fertig-brei braucht echt kein baby

Beitrag von flammerie07 10.11.10 - 12:41 Uhr

hups, meinte natürlich schmelzflocken und nicht schmerzflocken *autsch* #klatsch

Beitrag von trottelfant 10.11.10 - 14:51 Uhr

In dem Grieß oder Dinkel von Alnatura ist genauso natürlich Zucker enthalten. Das ist aber nicht viel, solange kein Zucker zugesetzt ist, kannst du es ohne Bedenken füttern.

Es ist normal, dass in Lebensmitteln natürlicher Zucker ist, spätestens beim Obstbrei kommt man nicht mehr drumherum. Fruchtzucker ist genauso Zucker auch wenn das in der Werbung gerne als gesund verkauft wird. Genauso enthält auch Getreide von Natur aus Zucker.

Beitrag von sternchen2812 10.11.10 - 17:03 Uhr

ich halte auch nichts von den fertigbreien.
ich nehme schmelzflocken oder die getreideflocken von alnatura und mische die mit 200 ml vollmilch an. die dürfen kinder ab dem 6.monat im abendbrei bekommen. und man soll sie nach neusten studien sogar geben, da sie eine positive auswirkung auf die so genannte toleranzentwicklung des kindes hat und dass das meiden potentieller allergene nicht sinnvoll ist.