großes geschäft in die windel?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von celi98 10.11.10 - 11:53 Uhr

hallo,

hab mal eine frage zum trockenwerden. meine maus ist seit fast 5 monaten tags ohne windel (sie ist jetzt 3 jahre 1 monat). aber für das große geschäft braucht sie immer noch eine windel. am anfang hab ich gedacht, kommt ja oft vor, macht nichts. aber jetzt immer noch? dazu kommt, dass sie einen sehr breiigen stuhl hat und jedes mal komplett vol sch.. ist, weil sie sich auch nicht sofort sauber machen lassen will. zum klo zwingen wollte ich sie eigentlich nicht, belohnungen haben bisher auch nicht geholfen.

hat jemand einen tipp für mich, wie ich ihr das klogehen erleichtern kann? oder noch abwarten? ist das denn normal, dass das so lange dauern kann? alle kinder, die mit ihr trocken geworden sind, benutzen die toilette.

lg sonja

Beitrag von tasc 10.11.10 - 12:12 Uhr

Hey,

also mein Kleiner wollte Anfangs auch immer die Windel an haben !!!! Als er dann in den Kiga gekommen ist, war es Ihm peinlich, hab Ihm 3mal Stinker in die HOSE machen lassen und das war Ihm dann sehr unangenehm ... und nun geht Er ohne Aufforderrung :-)

Viel Erfolg

Beitrag von darkangel70 10.11.10 - 12:50 Uhr

mh, das würde mich mal interessieren, wie man das abgewöhnen kann. meiner ist jetzt 4 geworden und macht sein geschäft auch noch in die windel. er hat nachts eine windel drum und zum mittagsschlaf, weil er einfach nicht aufwacht wenn er muss :-/ somit wartet er bis er abends eine windel drum bekommt und macht dann sein geschäft.

ihn einfach ohne schlafen lassen möchte ich nicht weil ich angst habe das er dann die halbe nacht in der nässe liegt, wie schon einmal :-( von daher habe ich auch keinen plan wie man das problem lösen kann.

meiner schwester ihr sohn ist auch erst mit 5 1/2 richtig sauber geworden, bei dem war es das selbe..Macht einem irgendwie keine hoffnung.

Also, für gute Tipps bin ich sehr erhaben :-D

Beitrag von woodgo 10.11.10 - 15:45 Uhr

Mich würde mal interessieren, wie man soetwas angewöhnen kann#kratz

Beitrag von plda0011 10.11.10 - 13:16 Uhr

Hallo,

mein Großer (jetzt vier) hat auch ein dreiviertel Jahr lang die Windel für seine großen Geschäfte verlangt. Ich hab alles probiert, sogar irgendwann die Windel verweigert - da saß er heulend auf dem Klo und hat es nicht rausgelassen. Supertolle Belohnungen haben auch nicht gefruchtet...

Mit dreieinhalb ging es dann irgendwann mal. Ich hab keine Ahnung was sein Problem war. Vielleicht hatte er Angst dass es wehtut oder so, keine Ahnung.

Is jetzt zwar keine Lösung, aber immerhin: andren geht es genauso, vielleicht tröstet das ;-).

LG

Beitrag von celi98 10.11.10 - 13:35 Uhr

dank euch. ja es gut zu sehen, dass man damit nich alleine ist. der kindergarten hilft nicht, da hat sie noch nie ein geschäft gemacht, auch in der krippe nicht. sie braucht dabei ruhe und will alleine sein. daswegen verstehe ich auch nicht, dass sie nicht auf das klo will.

lg sonja

Beitrag von diana.rudnik 10.11.10 - 21:19 Uhr

hallo sonja,

nun geb ich meinen senf auch mal dazu.
mein sohn war mit 2,5 tagsüber trocken und das große geschäft lief bei uns so ab: nach hause kommen von der kita, ab zum windelfach, zur mama, windel dran, sohnemann in sein zimmer, tür zu und losgedrückt wie ein held.

mama rennen, sauber machen, fertig. nach einem jahr ging er von heute auf morgen nach der kita zu hause auf unser großes klo und machte zum erstenmal dort sein großes geschäft.

ich habe ihn nie zu etwas gedrängt oder versucht zu überreden oder zu "bestechen". ich bin der meinung, dass die kinder, sofern organisch alles ok ist, ihren ganz eigenen rythmus haben und den auch gehen. alles andere ist training und stress für s kind und die eltern.

nach dem gleichen prinzip legte unser sohn von selbst sein nuckel und seine milchbulle ab.

kopf hoch und lass dein kind mal machen.

lg diana und bruno 5 der selig schläft und babygirl inside bärig munter gerade

ps: der kiga hat im übrigen nicht im bildungsplan stehen, dass die kinder sauber bzw trocken werden lernen!!!