Würdet Ihr fliegen? Kinder erkältet...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von susanne1978 10.11.10 - 12:05 Uhr

Hallo,

ich bin im Moment so hin- und hergerissen.

Wir wollen eigentlich am Samstag von Düsseldorf nach München fliegen und am Montag zurück.
Nun sind meine beiden Mäuse erkältet. Anna hat tierischen Reizhusten und seit heute morgen auch ne verstopfte Nase.
Und Ben hat ne riesen Rotznase und röchelt ganz fürchterlich. Ich befürchte, da wird noch ne Bronchitis draus.
Ich gehe zwar Freitag morgen noch zum KIA, aber was würdet Ihr denn machen?

Hat da jemand Erfahrung mit?

Vielen Dank!
Susanne mit Anna (9.2.07) und Ben (7.4.09)

Beitrag von sunnygirl1978 10.11.10 - 12:09 Uhr

Also wenns den Kindern nicht gut geht würde ich nicht fliegen. Überlege mal wie es dir ginge wenn du erkältet wärst und dir nicht gut geht und du müsstest fliegen und dauernd auf sein usw.

Denke Ruhe und Kuscheln wäre sinnvoller. Aber deine Entscheidung.

Beitrag von susanne1978 10.11.10 - 12:13 Uhr

Der Meinung bin ich ja auch. Nur Männe sieht es nicht ganz so.

Wir würden zur Taufe von unserem Neffen fliegen und ich denke, er befürchtet Familienknatsch (ist seine Seite), wenn wir nicht kommen. Wobei mir das echt schnuppe wäre, meine Kinder sind wichtiger!

Ich werde mal schauen, was die KIÄ am Freitag sagt.

Vielen Dank für Deine Antwort!

Beitrag von kati543 10.11.10 - 12:22 Uhr

Nicht fliegen natürlich. Mit verstopfter Nase sind Start und Landung die reinste Hölle. Da fehlt ja der Druckausgleich ganz und kann noch nicht einmal mit Schlucken reguliert werden. Bei Reizhusten und trockener Klimaanlangenluft im Flugzeug,...

Beitrag von susanne1978 10.11.10 - 13:02 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort.

Ich bin ja auch der Meinung: nicht fliegen! Ich gehe am Freitag morgen ja zur KIÄ und wenn die abrät, dann storniere ich! Egal, was mein Mann und seine Family sagen....

Beitrag von sternchen373 10.11.10 - 13:36 Uhr

Hallo!

Also wenn die Kinder kein Fieber haben, würde ich schon fliegen!

´Ne ordentliche Portion Nasenspray vor Start und Landung und was zum Trinken oder Kaubonbons geben, dann sollte es kein Problem sein.

Die Inlandsflüge fliegen ja jetzt auch nicht in solch extremen Höhen - da wird es vielleicht gar nicht soo schlimm mit dem Druck...

Wenn die Kinderärztin Freitag ihr OK gibt, dann wünsche ich Euch eine schöne Feier! #fest

VG,
Anja.

Beitrag von sonne_1975 10.11.10 - 14:47 Uhr

Natürlich fliegen. Vor dem Start Nasenspray rein, das schwillt ab.

Ansonsten ist es nur 1 Stunde, wenn überhaupt.

Mein Kleiner ist schon mit einer Mittelohrentzündung geflogen (nach Telefonat mit KiA, der OK gab), er hatte absolut keine Probleme.

Eine Bronchitis wird so oder so (oder nicht), egal ob du jetzt fliegst oder nicht.

Und da du sogar in D bleibst, hast du überhaupt keine Probleme am WE zum Notdienst zu gehen, falls was sein sollte.

Ich bin mir sicher, dass dein KiA das Gleiche sagen wird.

LG Alla

Beitrag von mucki288 10.11.10 - 20:52 Uhr

Wenn es dir nur darum geht, ob die Kinder den Flug gut überstehen, dann kannst du ohne Bedenken fliegen !!!!

Lass dich da nicht verrückt machen! Innerdeutsch ist die normale Reiseflughöhe (insbesondere bei so "kurzen" Flügen wie DUS-MUC) weit unter 10.000 m. Und erst der Kabinendruck bei einer Reiseflughöhe von über 10.000m macht Probleme! Ausserdem kannst du beim Einsteigen mal ganz nett fragen, ob der Kapitän aus Rücksicht auf deine kranke Mäuse ein niedrigeres Flightlevel requesten kann.

Wichtig ist 30 min vor dem Start Nasentropfen in beide Nasenlöcher und dann was zu trinken während des Landeanflugs. Der Start ist sowieso nicht das Problem, die Landung wird eher als schmerzhaft wahrgenommen. Aber wie gesagt- innerdeutsch- ist das ganze ähnlich wie Bahnfahren.

Alles Gute !

Beitrag von susanne1978 11.11.10 - 12:03 Uhr

Vielen Dank Euch allen!

Ich musste Ben heute morgen aus der Kita holen, da er krank wirkte. Und Fiebermessen zu Hause ergab auch 39 Grad. Ich denke, für Ben und mich hat sich das Wochenende wohl eh erledigt. Dann muss Anna gucken, ob sie mit dem Papa alleine fliegen will....

Liebe Grüße, Susanne