an mehrfachmamis 2+...habt ihr das auch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandmann1234 10.11.10 - 12:11 Uhr

Es ist irgendwie komisch, schon seit Anfang der SS denke ich irgendwas geht schief, würde am liebsten jeden Tag zum FA um zu gucken ob er/sie noch lebt!

Bin inzwischen in der 17 SSW aber das blöde Bauchgefühl verlässt mich nicht.

Ich spüre seit der 14 Woche kribbeln und gaaaanz leichtes klopfen, nicht regelmäßig, muß mich schon drauf konzentrieren, gestern abend als die anderen im Bett waren hab ich nichts gespürt und heute auch noch nicht.
Ich weiß das es noch viiiieeel Platz hat, ist aber trotzdem blöd.

Und mit dem Angel Sound hab ich noch nie was gefunden, vielleicht hab ich zuviel Bauchfett:-[

Beitrag von pegsi 10.11.10 - 12:14 Uhr

Bei mir ist es genau andersherum. Ich habe mir in meiner ersten Schwangerschaft ständig Sorgen gemacht (zumindest bis zur Feindiagnostik) und bin diesmal viel entspannter. Meine Tochter (2einhalb) hat mich eine ganze Menge "Gottvertrauen" gelehrt. :-)

In der 14. SSW habe ich übrigens noch gar nichts gespürt, bei mir kam das erst vor zwei Wochen oder so und erst seit einer Woche ständig und deutlich (bin morgen in der 20.)

Beitrag von meleke 10.11.10 - 12:18 Uhr

Hallo #winke

also ich muss zugeben das ich in dieser SS eher entspannter bin, auch weil ich dank der Kids gar nicht soviel Zeit zum grübeln habe.
Bis zur 12. Woche war ich auch etwas angespannt aber jetzt Gott sei dank gehts mir besser.
Diesen Angelsound wollte ich mir erst auch holen, aber jetzt wo ich hoffentlich bald ganz deutliche Kindbewegungen haben werde.... "Mach ich mich dann damit verrückt?" Ich weiß nicht, darum lass ich es lieber.

Ich denke einfach wenn mit dem Wurm was ist, wird mein Körper mir hoffentlich Zeichen geben...

Alles Gute für Dich #liebdrueck

Beitrag von connie36 10.11.10 - 12:18 Uhr

hi
habe auch genügend bauchspeck, und den herzschlag habe ich erst eindeutig als solchen identifiziert, ab der 16. ssw. davor habe ich immer nur die nabelschnur gehört, aber das reichte mir ja, da ich dachte, die versorgt und entsorgt aus dem baby...wenn das funktioniert, klappt der rest auch.
die ängste sind normal. ich habe 4,5 jahre warten müssen, bis ich endlich noch einmal ss wurde...und auch ich habe am anfang immer angst gehabt, aber ich muss sagen, ab der 13. ssw liessen diese ängste stark nach, zumal ich auch ab der 14. ssw das wellen gefühl meiner maus merkte.
versuche deinem körper zu vertrauen.
lg conny 27.ssw

Beitrag von milka2680 10.11.10 - 12:39 Uhr

Hi

Ich kann dich gut verstehen. Ich habe 3 Kinder und 11Jahre, 3Jahre und 11 Wochen alt. bei der kleinsten war es sehr schlimm, ich hatte immerwieder das Gefühl das das baby nicht mehr lebt oder krank ist und so ging es die ganze ss über.
Ich hatte aber auch Blutungen. SB gleich in der 5ssw und starke Blutungen in der 9ssw mit einer Woche KH aufenthalt. Und ab der 20ssw hatte ich eine ss Diabetes. es ging mir echt schlecht. Aber ich habe mit dem Angelsound immer reingehört und war dann beruhigt. Ich habe auch sehr viel Bauchfett, man braucht nur etwas geduld.

Meine kleine wurde dann einen Tag nach ET mit einleitung geholt und sie ist kern gesund.


Also raus mit den schlechten Gedanken aus dem Kopf und ss genießen.

LG milka