IUI wohl negativ - verändert Bryophyllum die Nebenwirkungen der Medis?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von locke1312 10.11.10 - 12:29 Uhr

Hallo zusammen,

bin neu hier auf dieses Forum gestoßen, auf unserem letzten Weg zum KIWU.

Habe gerade die erste IUI hinter mir, 2 stehen noch aus, und wenn diese auch neg. sein werden ist für uns die Entscheidung gefallen, dass wir ohne Kinder leben werden.

Übermorgen ist BT und dieser wird negativ sein. Ich habe Null SS-Anzeichen, dafür aber alle Mens-Anzeichen.

Da ich schon 2x SS war und die Anzeichen bei beiden SS immer dieselben waren gehe ich mal davon aus, dass diese auch bei weiteren SS immer gleich sein werden oder? #gruebel

Was mir auffällt ist, dass ich trotz Utro und Brevactid zum ES auslösen und 2x nachspritzen überhaupt kein Brust spannen habe. Das hatte ich sonst immer auf die Medis. Kann das an dem Bryophyllum liegen das ich nehme?

Seit ich Bryo nehme habe ich nämlich auch gar keine PMS mehr, also auch dann kein Brust spannen mehr.

Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ist das normal? #gruebel

Danke Euch und liebe Grüße
locke

Beitrag von mardani 10.11.10 - 12:33 Uhr

Hi

Nein, Bryo beeinflusst keine Medis.

VLG

PS Nein, Anzeichen können von SS zu SS schwanken.

Beitrag von mardani 10.11.10 - 12:36 Uhr

Nochmal PS :0)

Bei meiner letzten SS habe ich gar nichts gemerkt. Fühlte sich auch wie Mens an und ich bin schon schwer schlecht gelaunt zum BT gefahren und trotzdem war der Test positiv.

Ob Anzeichen oder nicht...ob es nach Mens ausschaut oder nicht....es kann alles sein....

Viel Glück

Beitrag von locke1312 10.11.10 - 12:37 Uhr

Die eigentliche Wirkung denke ich auch nicht, aber vielleicht mildert es die Nebenwirkungen?

Weil ja auch das PMS weg ist!
Aber vielleicht denkt Frau auch einfach wieder zu viel #rofl

Beitrag von mardani 10.11.10 - 12:42 Uhr

Also ich habe nie einen Unterschied bei den Nebenwirkungen gemerkt, ob mit oder ohne Bryo.

Ja, das "Denken" einfach mal abschalten ;-), "nichts" bzw. die Mens zu merken kann auch ein gutes Zeichen sein! Glaub mir ;-)

Beitrag von schnudelmaus 10.11.10 - 20:42 Uhr

Hi. Du wirst lachen, aber ich habe auch überhaupt nichts, kein Brustspannen einfach gar nichts. Bin heute IUI + 12, nehme auch Utrogest und Bryophyllum. Vielleicht sorgt das Bryo dafür das man keine PMS hat? Ich hatte auch immer Brustspannen wenn ich ss war, leider waren es immer FG. Ich glaube auch nicht, dass ich ohne Brustschmerzen ss bin.#schmoll Lieben Gruss Schnudelmaus

Beitrag von mardani 11.11.10 - 09:10 Uhr

Doch, auch ohne Brustspannen kann man schwanger sein. Glaub mir!
Ich war 4x schwanger, zweimal mit, zweimal ohne Brustspannen.

Mit Bryo hatte ich Brustspannen....aber auch ohne. Ich merke da überhaupt keinen Unterschied.

VLG

Beitrag von locke1312 11.11.10 - 09:35 Uhr

Das glaube ich schon, dass Bryo das PMS vermindert, bin ja das lebende Beispiel ;-) Und das ist auch gut so!

Drücke Dir mal die Daumen, dass es viell. auch ohne Brust spannen pos. ist :-)

Alles Gute!

Locke