Welche Flaschennahrung die Beste?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von electronical 10.11.10 - 12:37 Uhr

Huhu ihr Lieben

Ich bin bald am Verzweifeln.....
Da ich nicht stillen kann, bekommt mein Kleiner die Flasche. Allerdings hat er nun immer Blähungen....Nicht gerade wenig....Und nun wollte ich mal das Internet durchforsten wie die Milch der einzelnen Hersteller abgeschnitten hat. Dass Aptamil die Beste momentan ist, weiß ich, allerdings ist sie auch extrem teuer.
Wir füttern derzeit Hipp Bio Pre und ich hab immer das Gefühl er wird nicht satt.
Würde gern auf die 1er umsteigen, aber Hebi sagt ich soll bei der Pre bleiben aber nicht vor 4 Stunden füttern. Oft kommt er aber schon nach 2 Std wieder und schreit... Windel ist frisch, gekuschelt wurde auch, Tee wurde auch getrunken, aber er schreit....Kann ja meist nur hunger sein.. Und dann noch 2 Stunden rauszuzögern mit einem schreienden Baby ist für mich echt hart.... Ich sehe mein baby nicht gern weinen....

Kennt ihr eine Internetseite wo die einzelnen Milchsorten aufgelistet sind mit einem TEsturteil????
Ich finde nämlich NIX!! Oder stelle ich mich einfach nur selten dämlich an? #kratz:-D

Bitte helft mir.........

Danke...
Electro mit Ben auf dem Arm (14Tage)#verliebt

Beitrag von catch-up 10.11.10 - 12:39 Uhr

Also wir füttern seit Anfang an Bebivita! 3,25 EUR bei Kaufland! Unschlagbar preiswert und Felix hat die immer super vertragen! #pro

Alles andere find ich einfach nur unverschämt teuer!

Beitrag von kullerkeks2010 10.11.10 - 12:42 Uhr

Huhu#winke

PRE wird nach bedarf gefüttert...also kannst du ruhig nach 2 stunden wieder eine flasche machen...meine hebi sagte mir dass ich mindestens 2 stunden von anfang bis anfang des fütterns haben sollte...

4 stunden ist echt übertrieben...

Also wir benutzen Milasan PRE seit der geburt...gabs auch im kh....ich bin sehr zufrieden damit....nach testurteilen würde ich garnicht gehen sondern durchprobieren bzw einfach irgendeines nehmen und wenn dein kleiner damit zufrieden ist dabei bleiben;-)

Lefax würde ich auch empfehlen...dann gibt es nicht sone blässchen in der milch die auch zu blähungen führen können...

LG Janine + #baby Jeremy (15 Wochen und 1 Tag)#verliebt

Beitrag von sancha01 10.11.10 - 12:43 Uhr

Also bei meinem Sohn hatten wir erst Humana und dann Aptamil - ich war mit beiden Produkten nicht zufrieden, er hatte oft Bauchweh. Bei meiner Tochter hatten wir Beba und ich war super zufrieden. Allerdings sagt man ja, dass Mädels eh weniger Probleme mit Bauchweh haben als Jungs.
LG Sancha #winke

Beitrag von spooky187 10.11.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

hatte auch die Hipp Bio Milch, hat mein Kleiner leider gar nicht vertragen. Verstopfung und Blähungen und das nicht zu knapp.

Hab auch die Bebivita und seit dem hat er nichts mehr.

LG Petra mit Carlos 12 Wochen

Beitrag von jiny84 10.11.10 - 12:53 Uhr

Wir haben auch von anfang an Bebivita benutzt und können uns nicht beschweren.
Er hatte von Anfang an einen 3 Stunden Rythmus und seit 3 Wochen alle 4 Stunden,wir sind allerdings schnell von PRE auf die 1er umgestiegen weil er einfach nicht satt wurde von dem PRE,da hing er nur an der Flache,seit der 1er ist er ein ruhiges,sattes,zufriedenes Baby und schläft auch nachts seine 6 stunden durch.

Beitrag von rote-hexe 10.11.10 - 13:02 Uhr

Hallo,
hatten die ersten 8 Wochen auch mit Bauchweh zu kämpfen,habe aber die Nahrung nicht gewechselt,da meine Hebi sagte,daß fast alle Kinder anfangs Bauchweh und Blähungen haben(der Darm muss sich erst an die fremde Milch gewöhnen).Wir hatten Alete HA 1,ich fand die super,da ist halt auch schon Stärke drin,die die KInder länger sättigt.Sie hat mühelos 4h Stunden geschafft und wir hatten somit schnell einen Rhythmus.Die Pre ist sicher die beste,aber wenn er Hunger hat...und alle 2h Falsche machen-sorry,da würd ich auch ne 1er nehmen.

Beitrag von melcha 10.11.10 - 13:05 Uhr

Huhu!

Wir nehmen die Milasan. Hatten auch erst die PRE und seit einiger Zeit die 1er. Und wir sind super zufrieden damit. Der Kleinen schmeckts und sie ist mit 5€ auch echt bezahlbar.

Liebe Grüße Melcha + #baby Melina

Beitrag von starlight3586 10.11.10 - 13:11 Uhr

hi,
wir hatten auch ganz arge Blähungen und Verstopfungen dazu. Bei uns hat Aptamil comfort erst richtig geholfen.
Sie ist wirklich teuer 12,75Euro für 600gramm. Hat bei uns 5-6Tage gereicht. Nun ist sie fast 4Monate und sie hat keine Blähungen mehr, von heut auf morgen waren die weg. Nun bin ich langsam am Umstellen auf die 1er von Aptamil.
Wir hatten einige milchsorten ausprobiert und sind nur mit Aptamil "glücklich" geworden.
Es gibt aber auch von Hipp eine Milch die Stillähnliche Stuhlgänge fördern soll. Wie diese heißt oder welche das genau ist, weiß ich nicht.

Ansonsten gibt es auch Globulis gegen Blähungen, war uns auch sehr damit geholfen.

Lg
moni mit Emma und Lara

Beitrag von schnucki025 10.11.10 - 13:14 Uhr

#winke

wir hatten am Anfag die Aptamil Pre sind dann umgestiegen auf die Aptamil 1 aber auf dauer ist es uns dann zu teuer geworden (dose 12.45€)
Jetzt bekommt unsere Tochter die Alete 2.

Wir hatten bei beiden Milchsorten keine Probleme und sind sehr zufrieden damit.

Ach zwischendurch bekam sie noch die Aptamil Comfort weil sie Blähungen hatte und Bauchweh.

LG Schnucki

Beitrag von golden_earring 10.11.10 - 13:33 Uhr

#winke

Wir füttern von Anfang an die Alete PRE und Feli verträgt die super und wird auch gut satt.Sie kommt alle 4-5 Stunden nur!

Lg
Nina mit Feli auf dem Arm (15 Tage alt)

Beitrag von ghost_mouse 10.11.10 - 13:47 Uhr

Hallo,

wer sagt denn, dass Aptamil das Beste auf dem Markt ist? Die teuerste Milch vielleicht, aber die beste?#kratz Aptamil Pre hat immerhin beim letzten Ökotest mit "Mangelhaft" abgeschnitten! So wie fast alle Pre Nahrungen. Es gab nur 4x "befriedigend" als bestes Testurteil und das erhielten die Pre Nahrungen von Alete, Hipp (nicht die Bio!), Humana und Milasan.

Ich hab mich in der Schwangerschaft ein bisschen darüber informiert, da ich Jakob eigentlich nicht stillen wollte. Hab mich aber dann doch fürs Stillen entschieden. Ich habe das Testurteil von Ökotest noch auf meinem PC gespeichert, falls Du Interesse hast, schicke ich es Dir gerne per Mail zu. Einfach über meine VK melden!

LG#herzlich
Katja

Beitrag von sharizah 10.11.10 - 16:16 Uhr

Wir schwören auf Lactana Pre Bio. Hat auch sofort Kierans Bauchschmerzen beendet. Hipp Bio find ich auch gut.
Im Endeffekt ist es aber eine Sache des Vertragens.

Beitrag von lolo0606 10.11.10 - 16:41 Uhr

Hallöchen ...

also mein kleiner kriegt seit anfang an apatmil!
Erst habe ich ihm die pre gegeben aber dann wurde er nicht mehr satt und jetzt kriegt er die 1..
Bauchschmerzen hatte er bis heute nicht einmal!
Das man geld an der milch spart find ich bekloppt schließlich ist das kinder-und elterngeld für die kinder gedacht.. #gruebel

Natürlich sollte man auch sehn das die babys die milch gut vertragen.

LG

Beitrag von lintu 10.11.10 - 23:37 Uhr

Hi,

Eric hat von Anfang an Milupa Milumil. Erst die Pre, aber davon ist er nicht lange satt gewesen. Wir sind dann auf die 1er umgestiegen und jetzt ist er zufrieden. Schläft nachts auch 10h durch.

LG Lintu+Eric (12. Wochen)