Wer hat Erfahrung mit Gelbsucht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lms 10.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

mein kleiner ist heute 5 Tage alt uns ist etwas Gelb.

Im KH hat man den Billy Wert gemossen und er war 13,7. Der Kinderarzt hat nichts dazu gesagt.

Ich weiß das die kleinen viel Tageslicht brauchen aber meint ihr ich kann auch schon mit ihm mal ne halbe Stunde raus gehen?

Mir fällt die Decke auf den Kopf!

LG Sabrina

Beitrag von spooky187 10.11.10 - 12:44 Uhr

Auf jeden Fall, immer raus mit euch. Mein Sohn hatte auch die Gelbsucht, bin schon von Anfang an mit ihm raus jeden Tag ca. ne Std.
Gut einpacken wenns bei euch kalt is und es kann nix passieren. Es gibt nichts besseres als frische Luft und Sonnenlicht.

LG

Petra mit Carlos 12 Wochen#winke

Beitrag von muffin357 10.11.10 - 12:45 Uhr

natürlich! -- gut einpacken und so viel wie möglich raus...

deine hebi kann den Gelb-Grad ganz gut beurteilen und wann es zu viel werden sollte... aber raus+licht so viel wie möglich ist super...

achja: nora hatte einen wert von 8,4 und der war ganz nah an der Grenze und weil sie startschwierigkeiten hatte, haben sie trotzdem ne phototherapie gemacht ... also wird der grenzwert wohl bei 8 liegen oder so ... also wart ihr da noch weit von entfernt...

#winke tanja

Beitrag von nieslchen 10.11.10 - 12:45 Uhr

klar, wieso solltest denn mit dem kleinen wurm nicht ruasgehen können... schön warm anziehen und ab nach draußen...
unsre püppi hatte das auch sie war auch ganzdolle gelb... ich hab sie mit dem stubenwagen vors wozi-fentser gestellt oder wir waren draußen... meine hebi sagte dann noch zu mir ich soll sie so oftwie möglich anlegen, die püppi müsse viel trinken... was ich dann auch gemacht habe... bei der u2 wurde dann bei emilie mittels eines tropfens blut der billi wert wieder gemessen und es war dann alles i.o....

lg nise

Beitrag von emmy06 10.11.10 - 12:45 Uhr

warum solltest du nicht nach draußen dürfen? raus mit euch und viel spaß....


lg

Beitrag von lolo14 10.11.10 - 12:46 Uhr

meine Gebi war grad da. Soll auch noch einem aktuell Billy Wert ihr morgen vorlegen.
und ich soll auf jeden Fall jetzt für ne halbe bis dreiviertel Stunde mit ihr raus gehen.

Also einpacken und raus:-)

Beitrag von lms 10.11.10 - 12:50 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Erfahrungen.

Ich dachte gehört zu haben das die Temperaturschwankungen nicht gut wären und meine Hebi habe ich nicht erreicht, deshalb habe ich euch gefragt.

lg Sabrina

Beitrag von wattwurm08 10.11.10 - 12:58 Uhr

Moin,
wir hatten das auch. Unsere Hebamme hat uns gesagt, wir sollten den Kleinen mit dem Stubenwagen ans Fenster stellen.
Und immer raus an die frische Luft.
Du mußt ja nicht gleich Stunden laufen, vielleicht nur eine Runde um den Häuserblock. Es kann sogar sein, dass es sich erst wieder verschlechtert.

Liebe ´Grüße
Simone

Beitrag von maus1208 10.11.10 - 14:20 Uhr

Hallo ihr beiden,

auf jeden Fall raus mit euch.. Wir hatten das selbe Problem Liam ist jetzt 10 Wochen alt bin mit ihm nach 4 Tagen auch ca. 1,5H spazieren gegangen ... Tut beiden gut...

Wir wünschen Euch einen regenfreien Spaziergang und viel Spaß

#winke Ilka & Liam

Beitrag von ryja 10.11.10 - 14:51 Uhr

Meine Hebi sagte, das Kind kann so viel wie du. Also wenn du raus kannst (Schlapp von der Geburt), dann kann das Baby auch raus.