Endlich "Silikonfrei"

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnattrinchn 10.11.10 - 12:42 Uhr

Juhuuuuuuu!!!
:-D
Meine kleine Maus hat von Beginn an nur mit Stillhütchen getrunken, was mich unendlich traurig gemacht (und vor allem genervt) hat. Ständig das abwaschen, auskochen, anlegen, Hütchen abreißen lassen, anlegen, abreißen, anlegen usw... irgendwann hab ih diese Dinger verflucht, auch wenn Emma gut getrunken hat und ordenlich Gewicht gewonnen hat.

JEDEN TAG haben wir versucht auch ohne diese Dinger zu stillen- Pusteblume- nicht mit ihr. Aber meine Hebi und mein Mann haben mir immer wieder Mut zugesprochen und tatsächlich- am Samstag hat es das erste mal geklappt und inzwischen sind wir die Hütchen ganz los!
Nun trinkt meine Maus wie ein Weltmeister, als ob sie noch nie etwas anderes getan hätte.
Wenn es noch andere gibt, denen es ähnlich geht wie mir- gebt nicht auf!!!! Versucht es einfach immer wieder mal, ganz ohne Stress und Druck auf das Kind auszuüben. Ich drück ganz doll die Daumen!!!

LG,Schnatti und Emma (1Monat)#verliebt

Beitrag von nieslchen 10.11.10 - 13:05 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

Beitrag von familie2010 10.11.10 - 17:37 Uhr

Herzlichen Glückwunsch..

bin auch zu 50% silkonfrei. :-p

Leider nur 50% da es nicht immer klappt, wir es aberimmer immer wieder versuchen. Aufgegeben wird nicht, aber hauptsache die Kleine bekommt Mumi.

Hast du sonst noch unterschiede festgestellt? Zum beispiel bzgl. der Stilldauer?

Liebe Grüße
Caro mit Ella (1 Monat)

Beitrag von sarah05 10.11.10 - 18:30 Uhr

Wie hast du das gemacht?
Wir werden die einfach nicht los :-(

Beitrag von schnattrinchn 10.11.10 - 21:59 Uhr

Oh, das war ein langer Weg und heute stelle ich fest, das ich sicher noch ab und an darauf zurück greifen muss oder mich noch mal mit meiner Hebi in Verbindung setzen werde.
Sie ist das "spitze" saugen jetzt so gewöhnt das sie immer wieder an der linken Seite so doll spitz saugt ( anders kann ich´s nicht beschreiben) das die BW dabei höllisch weh tut .

Ich hab die Maus einfach jeden Tag immer wieder ohne Hütchen angelegt, die Brust etwas zusammen in Form gedrückt und immer wieder hin gehalten bis sie, nach dem 359837. Versuch ( halber Kopfstand mit Beinen überkreuzt und in schieflage wie der Pisater Turm:-p )einmal angefangen hat.
Davor war es ein reines hin und her gehaue vom Kopf, geschlecke, geschrei, gekratze und gehaue, gehampel etc. Aber einfach die Ruhe behalten und nicht aufgeben. So hat´s jedenfalls bei ihr geklappt. Nur muss ich heute häufiger anlegen, da sie schneller müde wird und weniger als mit dem Hütchen trinkt.
Ich drück euch ganz doll die Daumen!
Alles Gute, Schnatti und Emma#verliebt