Mal ne weibliche Kleidungsfrage!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von scura 10.11.10 - 12:46 Uhr

Hilfe ich habe ein Mädchen!!!!

Grobe Skizzierung:
Ich bin eher der Jeans/T-Shirt Typ und habe selten ein Kleid besessen. Schminken tu ich mich nur bei besonderen Anlässen. Wir vermeiden eigentlich eine geschlechterspezifische Erziehung. Ich bin in der Familie der Handwerker/Autofahrer/Werkeltyp, mein Mann der Koch.

Wir wollen unserer Tochter in ihrer weiblichen Entwicklung natürlich nicht im Wege stehen:-p,nachdem sie jetzt zum 2. Geburtstag ne Babypuppe+Puppenwagen und Lego Puppenhaus bekommen hat. Was wirklich der grosse Hit ist und sie sehr intensiv damit spielt. (Ich hatte in der Puppenfrage schonmal nachgefragt)

So, heute morgen eröffnete sie mir beim anziehen: Mami, ich schickes Kleid anziehen#schwitz
Habe ihr dann was rausgesucht, was zu ner Jeans passt. Sie hat sich gefreut wie Bolle, wie schick sie ist und musste es im Kiga vorführen.

Ist ja süss! Aber ist das nicht ein bisschen früh?????

Jetzt meine Frage:
Kann man im Winter Kleider mit Strumpfhose tragen oder ist das zu kalt? Was denn für ne Jacke dazu? Ein Anorak sieht furchtbar aus und einen Mantel finde ich irgendwie so unpraktisch. Die kann man meisst nicht richtig waschen.

Legt ihr denn wert auf weibliche Kleidung???

Ich bin darin so unerfahren!

Beitrag von nursy 10.11.10 - 12:52 Uhr

Ich lege auch keinen Wert auf weibliche Kleidung aber meine Tochter!!!

Und das ist auch ok so!

Im Winter zieht sie entweder Thermostrumpfhosen zum Kleid an (über 0°) oder aber ne Jeans und dann ein Kleid drüber (so kann man etwas zu kurz gewordene Kleidchen vom Sommer auftragen)

Sie steht auch total auf Schmuck Haarspangen und was sonst noch ne kleine Dame aus ihr macht!;-)

Ich finds ok!

Gruß
Nursy

Beitrag von anyca 10.11.10 - 12:53 Uhr

Meine Tochter hat seit einem Jahr fast nur Röcke getragen (im Winter kam einfach der Schneeanzug drüber), aber eine Barbie kommt mir nicht ins Haus!

Mir ist egal, ob sie Röcke oder Hosen trägt.

Beitrag von vreni5 10.11.10 - 13:21 Uhr

Huhu!

Nein, das ist nicht früh,leider. Wenn wir morgens in den Kindergarten kommen wir sich unter Freundinnen erstmal gegenseitig bewundert: Hast du heute auch ein Kleid an, guck mal ich hab eins mit rosa an.....#schock #rofl Naja, Johanna trät inzwischen fast nur Kleider. Hosen gehen nur mit langer Vorankündigung und sehr guten Argumenten.
Im Winter bekommt sie eine dicke Strumpfhose drunter oder eine Leggins. Ausserdem haben wir Winterkleider, die schön warm sind und teilweise auch Stulpen dazu. Wenn sie dann bei schlechtem Wetter rausgehen im Kiga zieht sie die Matschhose drüber.

LG

Vreni

Beitrag von jennysch87 10.11.10 - 13:23 Uhr

Unsere tochter wird im dezember 3 und hat auch sehr früh angefangen das sie kleider wolle!

ich z.b. ziehe nie kleider oder röcke an bin auch der jeans und shirt typ:-p

ich finde es nicht shclimm,wenn sie es shcön findet ist doch ok.
sie sucht sich auch selber ihre klamotten aus wenn wir klamotten kaufen,denn sie hat die angewohnheit,was ihr nicht gefällt zieht sie nicht an,und morgens such sie sich auch selber ihre kleidung ausm schrank die sie gerne anziehen mag.....manchmal echt zum verrückt werden#schwitz



lg jenny mit josi*#niko2007

Beitrag von engelchen28 10.11.10 - 13:30 Uhr

huhu!
sophie hat mit knapp 3 angefangen, sich alleine ihre sachen rauszusuchen. ich habe bestimmt, was wettergerecht ist, SIE hat bestimmt, was SIE schick findet (zumindest in 95 % aller fälle). ihre kreationen waren teils wild, bunt, gemischt - aber egal. jetzt ist sie 5 und hat einen tollen geschmack, finde ich.
meine kleine will jetzt auch immer öfter "auf keinen fall einen pullunder", dafür aber einen rock anziehen.
du könntest mit deiner tochter einen kompromiss aushandeln - sie zieht die jeans an und das kleid drüber. oder so eine art tunika. sieht auch schick aus.
für den (regel-)kiga würde ich ein kleid mit strumpfhose für okay halten, bei uns im waldkiga gehen kleider überhaupt nicht. dafür dann am nachmittag umso intensiver zuhause #:-). für den weg würde ich ihr etwas warmes überziehen (schneehose, fleecehose, jeans o.ä.).
ich habe 2 typische mädels, die alles mit glitzer-flitzer, prinzessinnen etc. lieben, von daher stellt sich für mich die jungs-klamotten-frage gar nicht.
lg
julia

Beitrag von helly1 10.11.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

meine fing mit 2 Jahren an, nur noch Kleider/ Röcke zu tragen. Und das im letzten Winter, wo der Schnee Dauerzustand war.
Na ja, sie hat dann eine Thermostrumpfhose getragen und wenns raus ging, den Schneeanzug drüber. Mittlerweile trägt sie ab und an auch mal wieder Hosen, aber eher wiederwillig.
Wir haben jetzt die Einigung getroffen, dass sie in den Kiga nur Hosen anzieht und zu Hause darf sie Kleider/ Röcke tragen. Damit können wir beide gut leben; nun ist sie aber auch schon 3.
Übrigens, sie trägt entweder einen Anorak (ich finde, es passt je nach Anorak und Kleid schon sehr gut zusammen) oder einen Mantel drüber und jetzt meistens Stiefel.

LG helly

PS: ja, ich achte schon auf Kleidung bzw. auf ein sehr gepflegtes Äußeres. Sowohl auf meins als auch auf ihres. Will heißen, sie hat nur "Mädchen-Sachen"; habe allerdings auch nur das eine Mädchen ;-)

Beitrag von twins 10.11.10 - 14:41 Uhr

Unsere Madam hat mit einem Jahr schon angefangen die Klamotten aus dem Schrank zu holen, die sie anziehen wollte. Zum Glück selten mit Geschrei...

Strumphose (im Winter mit Leggins drüber), Rock oder Kleid.
Annorak finde ich paßt eigentlich immer. Ist halt der Stufenlook.

Und im Kiga, wenn schlechtes Wetter ist, haben sie eh noch eine Matschhose an. Im Kiga ist es in der Regel eh sehr warm.

Ich bin jetzt auch nicht sooo der Rock träger aber die Kinder sehen sich ja auch viele bei anderen Kindern ab. Unsere Tochter mag total Röcke, Kleider aber auch Jeans.....
Unser Sohn steht zum Bsp. auf Schlafkleider für Jungs, die er anstatt Schlafanzug trägt - und mein Mann hat ihn das bestimmt nicht beigebracht#rofl

Grüße
Lisa

Beitrag von -tinar- 10.11.10 - 19:59 Uhr

Im letzten Winter hat Lotte fast nur Kleider, Röcke oder kurze Hosen mit Strumpfhose getragen. Beim Rausgehen hat sie immer einen Schneeanzug an und da wäre es mit Strumpfhose und Hose echt zu warm gewesen. Nur mit Strumpfhose im Kindergarten rumzulaufen fand ich auch irgendwie doof.

Im Moment trägt sie auch viel Röcke oder Kleider, weil sie noch keine Knöpfe allein auf und zu machen kann, aber nicht will, dass jemand mit ihr aufs Klo geht.