Vergrößerter Eierstock

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vega-check 10.11.10 - 12:56 Uhr



Hallo,
ich habe gerade zu viel Zeit, um mir Gedanken zu machen.
Und jetzt kam mir mein letzter Frauenarzttermin in den Sinn.

Da hat sie festgestellt, dass ein Eierstock bei mir etwas vergrößert ist.
Daraufhin hat sie einen Bluttest wegen PCO gemacht-Blutwerte sind aber alle im Normalbereich.

Muss man sich deswegen trotzdem GEdanken machen?
Aber falls es etwas "schlimmes" sein könnte, hätte sie doch was gesagt oder?

Vielen Dank für Eure Antworten.

LG

Beitrag von sweetheart12109 10.11.10 - 13:02 Uhr

wenn es irgendwas schlimmes wäre oder bedenkliches, dann hätte sie garantiert was gesagt oder weitere Tests mit dir gemacht.
Mach dir doch bitte nicht so grosse Sorgen#liebdrueck
Ich würde evtl wenn es mich nicht in Ruhe lassen würde, mir eine 2. Meinung einholen.Schaden kann es ja nicht.
Hat sie denn beim Ultraschall gar nix gesagt???

Beitrag von vega-check 10.11.10 - 13:03 Uhr


Nur, dass er etwas vergrößert ist und sie PCO vermutet und daher einen Bluttest machen will.
Mehr nicht....

Lg