Schlafsack vs. Bettdecke? Was nehmt ihr?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kerstini 10.11.10 - 12:56 Uhr

Mahlzeit zusammen,

meine Mama hat mir letzte Woche einen Schlafsack für unseren Zwerg mitgebracht. Allerdings ist er eher dünn und auch ohne Ärmel. Ich hab da so meine Zweifel das der für meinen Zwerg warm genug sein wird.

Habe dann gestern so nebenbei erwähnt das ich warscheinlich noch nen anderen besorge weil Ihrer ja so dünn ist. Da war sie total entsetzt und meinte egal welchen Schlafsack benutze ich brauche so und so ne Decke drüber #kratz
Ich war wieder genervt ohne Ende weil ich ihr bestimmt schon 100 mal gesagt habe das ich aus Sicherheitsgründen keine Decke möchte, sondern nur den Schlafsack verwenden will. Haben dann noch ewig diskutiert aber sie hat es einfach nicht verstanden. Sie winkt immer nur ab und sagt es ist alles blödsinn und das man damit z.B. den plötzlichen Kindstod auch nicht umgehen kann. Das ist unter anderem ein Grund warum ich keine Decke möchte.

Wenn man sich ja ein bißchen einliest in das Thema steht überall, am besten kein Nestchen und am Anfang noch keine Decke, Kissen.

Wie handhabt ihr das? Bekommt ihr auch so tolle Ratschläge von Euren Mums?

LG

Kerstin mit #stern Madita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 30.SSW #verliebt

Beitrag von anom83 10.11.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

also wir hatten bzw. haben für Niklas einen Schlafsack, einfach weil ich es sicherer finde!!!

Da hat die Oma oder auch sonstwer nicht reinzureden.

LG Mona

Beitrag von star-gazer 10.11.10 - 13:00 Uhr

Also wir lassen Nestchen weg und auch Kissen und Bettdecke!
Werden auf jeden Fall "nur" einen Schlafsack verwenden.
Du wirst ja eh mehr als einen brauchen, dann nimm den eben, wenn´s wärmer ist (wenn er noch passt) und hol dir noch einen dickeren.
Ich habe Alvi-Mäxchen geholt. Das ist ein dünner Innensack mit langen Ärmeln und ein dickerer Außensack ohne Ärmel. Kann man zusammen oder getrennt verwenden. Drunter will ich dann nur noch einen Body anziehen.

Die Alvis sind ziemlich teuer, habe sie aber günstig und super gut gebraucht bekommen!

Grüße! #winke

Beitrag von star-gazer 10.11.10 - 13:03 Uhr

Ach ja Nachtrag:
Das ist DEINE Entscheidung, Omas, Mamas und sonstige haben da nix dreinzureden. .... und es ist nunmal ein Faktor für erhöhte Gefahr bei SIDS ... nicht der einzige, aber eben trotzdem einer ... wer will nicht alles soweit wie möglich ausschließen!

Beitrag von melle0981 10.11.10 - 13:02 Uhr

Hi
#winke

Also wir nehmen das erste Jahr nen Schlafsack und wenn wir in dieser Zwit feststellen, dass unsere Mädels das irgendwann nicht mehr wollen, dann gibt's ne Decke und Kopfkissen. Wir haben beides hier. Also ich hab erstmal nur Schlafsäcke daheim und die Bettsachen sind noch bei meiner Mama, aber die kann man ja schnell holen, wenn es dann soweit ist.

Auch meine Hebamme und jeder gute Ratgeber raten zu Schlafsäcken.
Mir geht's vor allem darum, dass sie sich nicht freistrampeln und dann kalt werden(werden in etwa drei Wochen geboren), aber natürlich will ich auch das Risiko des plötzlichen Kindstods entgehen.

LG
Melle 36. SSW mit Zwillis

Beitrag von die_elster 10.11.10 - 13:02 Uhr

Hallo Kerstin,
meine Mom hat aufgegebn mir Ratschläge zu geben.:-p
Ich hatte für meine Mädchen einen Alvin Schlafsack und werde ihn auch wieder beim Lütten nehmen.
Wenn es ganz kalt war habe ich noch eine dünne Wolldecke über die Beine gelegt.

Lg Heike+Pocke(ET-44)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache

Beitrag von maylu28 10.11.10 - 13:06 Uhr

Ich sag meistens das jeder Generation so ihre Einstellungen haben und das sich diese ändern....

Vieles ändert sich einfach mit der Zeit, wir wurden noch mit Creme am Po zugekleistert und dann noch bepudert, sowas macht ja heute auch nicht mehr....Zeit ändern sich...

Es ist erwiesen, dass sie Kindtodrate durch die Einführung der Regeln um einen sehr hohen Prozentsatz zurückgegangen ist...(die genaue Zahl hab ich leider nicht) und dass ist doch schon mal ein guter Grund...

Wir haben einen warmen Schlafsack, aber auch ohne Ärmel, unserer hat immer noch eine Niki-Jäckchen über den Schlafanzug / Innensack bekommen und war nie kalt (Test im Nacken)

LG Maylu

Beitrag von sabriina 10.11.10 - 13:06 Uhr

Also wir werden auch einen schlafsack nutzen und keine Decke... ist mir persönlich auch zu unsicher.

wir haben uns den hier gekauft....fand den ganz gut und auch die testberichte haben mich überzeugt.

http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikelsuchen-DE-de-BB/-%289467,15169,2970%29/2-tlg.-Schlafsack-2970.htm?sucheurl=%2FErwinMueller%2FSearch.ff%3Fquery%3DSchlafsack%2B2-tlg.%26filterGeschaeftsfeld%3Dbb%26m%3Dem_de%26productsPerPage%3D12%26xml%3Dtrue

Beitrag von kerstini 10.11.10 - 13:19 Uhr

Na Gott sei Dank seht ihr das auch so!

Meine Mum denkt nämlich immer ICH muss alles besser wissen #augen Nur weil ich nicht alles genauso machen will wie man es früher gemacht hat!

Aber sie ist momentan sowieso etwas besser wisserisch was meine SS angeht. Hab jetzt Stützstrümpfe bekommen und sie meinte nur in 2 Wochen passen die mir sowieso nicht mehr. Hätt mir noch gar keine holen sollen. Meine Beine müssen ja auch irgendwann dicker werden. Dann muss ich mir neue holen! War bei IHR genauso #augen
Und das ich bisher nur 5,5 kg zugenommen hab (bin eh nicht die schlankste und nicht bös drum) ist absolut nicht normal und ich werde schon noch sehen das da die letzten Wochen noch mindestens 20kg dazu kommen. War bei IHR genauso #aerger Wenn ich dann sag, ja Wasser kann gut sein, aber ansonsten möcht ich mich bemühen nicht jeden Tag 3 Tafeln Schoki zu futtern, kommt auch nur gemecker und "wirst schon sehn"

Naja die Omas... glaub meine ist auch etwas im Hormonrausch #rofl

Beitrag von katjafloh 10.11.10 - 13:33 Uhr

Wenn Du keine Decke nimmst, dann brauchst du für den Winter auf jeden Fall einen dickeren Winterschlafsack. Den deine Mama mitgebracht hat, ist dann doch eher ein Sommerschlafsack.

Aber ich muß zugeben, daß ich auch nur Sommerschlafsäcke zu Hause hatte. Ich hab im Winter auch immer noch eine Decke bis zum Bauch drübergelegt.

LG Katja

Beitrag von cordulaklaus 10.11.10 - 14:18 Uhr

Hallo,

also mir hat eine Kinderkrankenschwester gesagt, dass es bei einem Schlafsack, den Du unbedingt bevorzugen solltest!!!, nicht darauf ankommt welche Jahreszeit ist, sondern auf die Temperatur im Schlafzimmer des
Babys.
Man soll die Temp. des Babys immer im Nacken fühlen (kalte Händchen sind ok). Ich würde also noch einen dickeren Schlafsack besorgen und dann ausprobieren mit welchem Dein Baby besser zurecht kommt.

Schöne Grüße

Beitrag von geli0178 10.11.10 - 16:20 Uhr

Hallo Kerstin,

unser großer ist ein absolutes Winterbaby und Frühchen dazu. In der Klinik gab man uns damals dem Rat einen Schlafsack zu kaufen, da wir als Adoptiveltern keinen geschenkt bekommen haben von der Klinik. Normalerweise bekommen die Eltern bei uns in KH alle einen Schlafsack geschenkt. Wir haben uns damals einen doppelten von Zöllner gekauft und einen zweiten geschenkt bekommen. Bei uns im Schlafzimmer war meist nachts das Fenster offen und gefrohren hat der kleine Mann dabei nicht.
Kauf Dir einen zweiteiligen bzw lass ihn Dir schenken und den von Oma haste für den Notfall als Wechselsack.
Unser Bett sah zum Entsetzen der Großeltern immer sehr kahl aus, denn bis auf ein Betttuch und der Spieluhr war nichts in und an dem Bett.

VG Geli