Verdacht Neuralohrdefekt! Anencephalie!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babys0609 10.11.10 - 13:03 Uhr

Hallo ihr lieben!
Ich weiss man sollte sich bei manchen sachen nicht so viele Gedanken machen aber ich schreibe euch mal meine Sorge!

Hatte gestern US untersuchung und musste Feststellen das der Kopf meines Baby bilder in VK sehr komisch aus sieht!
Mein FA meinte erst das es nichts sei aber im Nachhinein sprach er die Anencephalie an und das ich auf jeden fall ne FW untersuchung machen sollte!
NFM war auch auffällig daher sie 2,4 mm sei bei 11+2 und normal sei in der WOche unter 1,5 mm!!!


a) ich hatte eine FG mit Trisomie 18 in der 10 SSW vor 3 Jahren
b) sagte der Arzt zwar das es nichts sei aber sprach gleich auf das Thema der Anencephalie an und bat mich ne FW untersuchung zumachen!

Ich stehe gerade immernoch neben mir!
Habe mich darüber erkundigt und bin so erschrocken über die Art des Gendefektes das ich nicht weiss was ich machen soll!

Ich weiss viele Denken das es nix sein wird nur mir ist die Frage im Kopf was ist wenn doch!
Diese Kinder haben keine Überlebenschancen!

Kennt sich jemand damit aus!
Hat jemand das schon mal gehabt!

Warte noch auf den AFP wert!
Habe in der Klinik angerufen um Heute noch mal schauen zu lassen!

Ach ich weiss auch nicht!

LG Maria #ei 12.SSW

Beitrag von wunschbauch 10.11.10 - 13:08 Uhr

Hallo,
ich bin Kinderkrankenschwester und habe lange in der geburtshilfe gearbeitet und weiß die Schwere der verdachtsdiagnose einzuschätzen.

Ich würde der Empfehlung deines Arztes nachkommen und ein FW Untersuchung machen lassen. Die werte können, müssen aber nicht auf diese Diagnose passen.
Um dir eine ruhige SS zu ermöglichen würde ich es mir Schwarz auf weiß geben lassen, dass das Kind gesund ist.

Ist es das nicht und einer der Gendefekte ist wirklich vorhanden hast Du aber auch die Sicherheit und kannst eventuell handeln, um dir und dem Würmchen (gerade bei der Anencephalie) weitere Schmerz zu verhindern.

Ich drücke Dir von ganzem Herzen die daumen, das alles Gut ist

Lisa

Beitrag von babys0609 10.11.10 - 13:13 Uhr

Ja du hast recht!
DIe schwere des verdachts ists chon ein keliner hammer!

Aber er sagte es ja nur für ihn so nebenbei!
Die FW untersuchung ist erst in der 15 SSW!
Ich werde sie auch machen daher ich ja schon erfahren musste ein Kind aufgrund einer Trisomie zu verlieren!

Wenne s so sein sollte mit der Anencephalie werde ich das Kind nicht bekommen!
Das könnte ich nicht!
Zu wissend as dieses Kidn vielelicht bei der geburt oder Minuten oder STunden später stirbt ist mir zu viel!

Danke dir fürs Daumen drücken!

LG

Beitrag von wunschbauch 10.11.10 - 13:24 Uhr

Ich wünsche Dir viel Kraft.
Vergis jedoch nicht, dass die Natur uns auch ein Stück hilft.
Ein Kind mit Anencephalie zu bekommen ist laut Statistik mehr als gering, da die Natur zum Glück erkennt, dass das Sternchen auf unserem Planet keine Chance hat.
Versuche dennoch viel Ruhe und Kraft in den Bauch zu schicken.

Von Herzen Lisa

Beitrag von enimaus 10.11.10 - 13:11 Uhr

#liebdrueck

Das hört sich alles sehr unschön an!!!
Auf den Bilder erkenn ich leider nicht soviel,da diese auch etwas verschwommen sind!
Würde an deiner Stelle alle Untersuchungen machen,die Aufschluss geben könnten was deinem Bauchbewohner fehlt!
Das du dich verrückt machstmist völlig verständlich,würd glaube ich jede von uns....

Ich drücke dir und deinem Bacuhbewohner,das es für euch beide positiv ausgeht!!!#liebdrueck#klee

Beitrag von cindytippmann 10.11.10 - 13:15 Uhr

Hi

Hab soeben mal bei Google das Wort Anencephalie eingegeben weil ich damit nichts anfangen konnte.
Und als die Seite aufging war ich total #schock.

Und musste es gleich wieder schließen.
Hoffe du hast dich in der Sache gehtäucht.

24+5

Beitrag von babys0609 10.11.10 - 13:17 Uhr

Du meinst ich hoffe der Arzt hat sich in der sache getäuscht!
Ja es ist sehr erschreckend!

Als ich das Gestern sah wr ich weinend auf dem SOfa und wusste nicht wo mir der Kopf steht!

Ich hoffe auch er irrt sich!
BZW: ich irre mich!

Beitrag von nea-arwen1 10.11.10 - 14:06 Uhr

Wünsche dir von ganzem Herzen viel Kraft.

Es wird schon alles gut werden, drücke dir ganz fest die Daumen.

Melli#liebdrueck




Beitrag von sannchen12 10.11.10 - 14:12 Uhr



hallo Süße,

ich bin auch in Gedanken bei dir und wünsche dir viel Kraft...

LG
Sandra

Beitrag von reconnaissante 10.11.10 - 14:19 Uhr

Hallo Maria,

das Risiko einer Fruchtwasseruntersuchung musst du nicht auf dich nehmen um sicher zu sein, ob dein Baby Anencephalie hat oder nicht.

Geh lieber zu einem anderen Arzt / Krankenhaus / pränatale Diagnostik Zentrum oder was es auch immer in deiner Nähe hat, wo du einen genaueren Ultraschall bekommen kannst. In der 12. SSW sollte es mit einem ganz guten Gerät und einem sehr erfahrenen Arzt nämlich möglich sein, eine Anencephalie zu diagnostizieren.
Ohne Gefahr für dein Baby, falls es sich um einen falschen Alarm handelt.

Anencephalie ist KEIN Gendefekt, deshalb hat es keinen grossen Sinn, eine Fruchtwasserpunktion zu machen. In den Chromosomen wird es nämlich gar nicht sichtbar sein, ob das Kind Anencephalie hat oder nicht.
Es ist einzig so, dass das AFP im Fruchtwasser konzentrierter ist und besser bestimmt werden kann. Das sagt dir dann aber auch nur, dass der AFP-Wert erhöht ist, aber nicht warum.

Falls es zu kompliziert ist, sofort eine Zweitmeinung per Ultraschall zu kriegen, warte eine Woche oder zwei, dann ist der Kopf deines Baby etwas grösser und in der 14. SSW kann ganz sicher bestimmt werden, ob es Anencephalie hat oder nicht.

Mehr Infos zur Anencephalie hat es hier http://www.anencephalie-info.org

LG,

reconnaissante

Beitrag von babys0609 10.11.10 - 14:28 Uhr

Ich danek dir für deine Antwort!
Ich weiss das ein US und der AFP Wert ausreicht!
Die FW untersuchung soll aufgrund der hohen NFM sein!

Den link kenne ich shcon von gestern!


LG maria

Beitrag von leo1975 10.11.10 - 14:43 Uhr

Hallo Maria, über dei Kopfform kann ich jetzt nichts sagen, aber die Nacken falte meines Babys war auch 2,3. Hatte eine FU und habe sie als überhaupt nicht schlimm empfunden. Gott sei Dank alles okay. Ich wünsch die alles Gute und liebe Grüße, iris

Beitrag von feefisch 10.11.10 - 14:50 Uhr

Hallo Maria,

ich verstehe ehrlich gerade nicht, warum dein FA dich nicht direkt an einen Pränataldiagnostiker überwiesen hat. Meine FÄ hat damals direkt einen Termin für mich dort gemacht. Leider hat sich ihr Verdacht dort bestätigt. Mehr dazu kannst du in meiner VK lesen.

Wünsche dir alles Liebe und Gute und hoffe für dich, dass es nur "falscher Alarm" ist.

LG - feefisch