"Franziska und der Bär"

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von martina02 10.11.10 - 13:09 Uhr

Hallo,

in der Schule (1.Klasse) müssen die Kinder 22 Bilder der Reihe nach aufkleben. Vorlage ist die Geschichte von "Franziska und der Bär". Leider ist es in unserer Bücherei nicht auszuleihen. Falls es nicht viele Seiten sind: Kann mir jemand diese einscannen und zumailen ? Ich kenne die Geschichte nicht. Die Hausaufgabe sollte nächsten Montag fertig sein. Danke.

Grüße Martina

Beitrag von delfinchen 10.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo,
haben die Kinder die Geschichte nicht im Unterricht gelesen?
Komische Hausaufgabe, 22 Bilder zu einer Geschichte ordnen, die sie gar nicht kennen....
Steht die vielleicht im Lesebuch???
Oder geht es vielleicht gar nicht darum, dass die Reihenfolge so ist, wie durch die Geschichte vorgegeben, sondern nur darum, dass die Bilder eine mögliche Geschichte ergeben?

Ich kenn die Geschichte leider auch nicht und Onkel Google hat mich auch nicht weitergebracht ....

Sorry, dass ich nicht helfen konnte.

LG,
delfinchen

Beitrag von martina02 10.11.10 - 13:36 Uhr

Hallo Delfinchen,

nee, die Geschichte wurde ihnen vorgelesen. Sie arbeiten immer wieder mit der Geschichte. Nun müssen sie die Bilder der Reihe nach aufkleben und anmalen (bis Montag). Da ich die Geschichte nicht kenne, kann ich nicht kontrollieren, ob die Bilder in der richtigen Reihenfolge geklebt sind. Da es "irgendwie" bewertet werden soll, wäre es blöd, wenn das Ende schon am Anfang klebt ...

Danke und Grüße

Martina

Beitrag von rain72 10.11.10 - 13:45 Uhr

Hallo,
#kratz
Das ist nicht Dein Ernst, oder??? Du möchtest die Geschichte haben, damit Du kontrollieren kannst, ob Deine Tochter es richtig macht?????
"die Geschichte wurde ihnen vorgelesen. Sie arbeiten immer wieder mit der Geschichte. "
Na fein, dann kennt Deine Tochter die Geschichte doch und kann die Bilder ordnen. Lass Dir die Story mal von Deiner Tochter erzählen, dann kennst Du sie auch.... Und wenn sich dann hinterher herausstellt, dass Deine Tochter irgendwas in der Reihenfolge nicht richtig gemacht hat, dann ist das eben so. Vermutlich möchte die Lehrerin/der Lehrer ja gerade überprüfen, ob die Kinder sich an die Geschichte erinnern können (und nicht, ob die Eltern Bilder zu einer vorliegenden Geschichte ordnen können ;-))
Nix für ungut!
rain72

Beitrag von martina02 10.11.10 - 14:08 Uhr

Hallo,

ich wollte nur wissen, wie die Geschicht geht und nicht, daß mein Sohn eine 1 mit * bekommt. Mir ist sehr wohl klar, daß ich ihn die Geschichte nacherzählen lassen muß ! Er hatte aber schon vor dem Mittagessen Panik, die 23 Bilder nicht richtig ordnen zu können. In der Zwischenzeit liefen die Telefondrähte anderer Mütter heiß, da ihre Kinder ähnlich panisch reagierten. Was spricht dagegen, ihm die Geschichte nochmals vorzulesen ? Zumal ich das Buch nicht kenne und ich es mir nicht anschaffen möchte !

Grüße

Beitrag von nicky131974 11.11.10 - 08:46 Uhr

Ganz ehrlich, die Panik haben die Eltern selber gemacht. Und auf ihre Kinder übertragen. Sorry. Aber bei so was kann ich die Eltern nicht verstehen. Die Kinder sollen keinen Vortrag halten. Nur Bilder kleben von einer Geschichte, die sie schon zigmal gehört haben

LG Nicole

Beitrag von janamausi 10.11.10 - 15:52 Uhr

Hallo,

kann es sein dass die Geschichte frei erfunden von der Lehrerin ist?

Bei uns in der Schule wird auch viel mit (Bilder-)Geschichten gearbeitet, aber diese Geschichten sind von den Lehrern frei erfunden bzw. so abgeändert, dass sie eben zum jeweiligen gerade durchgenommenen Stoff passen. Gerade wenn es Hausaufgabe gemacht werden soll und bewertet werden soll, glaube ich nicht, dass es eine "normale" Geschichte ist.

Auch wenn Du die Geschichte irgendwo her bekommst, wäre ich vorsichtig ob es wirklich genau die gleiche ist wie von der Lehrerin erzählt. Und wenn es nur Kleinigkeiten sind, wie z.B. der Ball in der Geschichte ist rot, aber die Lehrerin erzählt immer von einem blauen Ball...dann wäre es ja blöd, wenn dein Sohn den Ball rot malt :-p

LG janamausi

Beitrag von anira 10.11.10 - 16:58 Uhr

öhh was ist mit anderen eltner aus der klasse
irgend jemand muss es doch kennen
oder ist das frei von der lehrerin erfunden?

ich kann verstehen wenn man als eltern am ende nochmal drüber kucken möchte

besaonders wenn das dann bewertet werden soll
also der erste grosse test der kinder

das die kinder aufgeregt sind versteh ich
da würde ich die Lehrerin zur seite zeihen und ihr stecken wie panisch doch einige kinder darauf reagiert haben