Schmerzmittel: Gefahren in der Schwangerschaft!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah722510 10.11.10 - 14:08 Uhr

Hallo ihr Schwangeren,

ich gehöre hier schon lange nicht mehr hin, aber ich dachte ich setz den Link einfach mal rein!
Vielleicht kann man ihn ja auch festpinnen!



http://www.medizinarium.de/artikel/aktuell/2010/10_11_schmerzmittel.php

LG Sarah

Beitrag von pegsi 10.11.10 - 14:10 Uhr

Danke, aber ehrlich gesagt, mußte ich jetzt grinsen:

"eine Kombination von Analgetika wie Paracetamol, Aspirin oder Ibuprofen"

Klar, wenn man sich wahllos Tabletten einschmeißt, kann das nicht gesund sein, dafür muß man gar nicht lange forschen. ;-)

Beitrag von lotosblume 10.11.10 - 14:23 Uhr

ich denke Aspirin soll man eh nicht #kratz

Habe Paracetamol in der SS genommen - nicht viel... vielleicht 5x!?
jedenfalls hat Junior keinen Hodenhochstand...

Beitrag von asturis 10.11.10 - 16:02 Uhr

naja ich bin sowieso der Meinung, man sollte bevor man wahllos irgendwelche Tabletten einwirft, sowieso vorher mal mit dem FA sprechen ob/was/wieviel in der SS genommen werden darf.

lt. meinem FA darf ich nach Bedarf ohne Bedenken bis zu 3 Mexalen (=Paracetamol 500 mg) einnehmen.
sollt ich mal Kopfweh oder sonst was haben dann nehm ich welche, aber höchstens 1 Tabl. auf zweimal aufgeteilt...

Bei meinem ersten Kind Eric hab ich in der SS gar nix genommen und er hatte trotzdem eine verkürzte Harnröhre bzw. Hypospadie II.
hoffentlich bleibt uns das jetzt erspart, sollte es wieder ein Junge werden.

lg, Asturis mit Eric (24.01.08) und Bauzwerg 16 ssw.