8 Wochen altes Baby - Essensproblem ?! Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von eni.23 10.11.10 - 14:28 Uhr

Hallo,

also folgendes: Mein Kleiner, 8 Wochen alt, bekommt die Flasche. Ich kaufe immer das Beba pro Pre von Anfang an.

Er isst so ca. 10-15 Mal am Tag. In der Nacht nur 1 Mal. Ich glaube irgendwas mache ich falsch, was denkt ihr. Jedesmal wenn er isst, will er ganz verschiedene Mengen: Mal 30 ml, mal 90 und mal 120...

Er ist nach der halben Flasche so geekelt aber er sucht mehr, probiert wieder und stoßt es mit der Zunge rauß. Manchmal isst er zwar brav, so dass ich denke dass er die Nahrung mag, aber oft kommt es vor, dass er sich so vor ihr ekelt.

Ich habe gehört, dass es nicht gut ist, die Nahrung zu wechseln, aber irgendwie bin ich verzweifelt. Was soll ich denn bloß machen. Ich habs zu meinem Arzt gesagt und der meinte, dass ich ihn raußzögern muss mit dem Essen. Das hab ich auch versucht, nach 4 Stunden isst er auch nur wenig.

lg danke

Beitrag von sako2000 10.11.10 - 14:57 Uhr

hallo,

nimmt er den schnuller?
ich denke er hat einfach ein starkes saugbeduerfnis und sucht deshalb danach.
ich denke nicht, dass er sich davor ekelt.
wie, also in welchem abstand trinkt er denn?

lg, claudia

Beitrag von eni.23 10.11.10 - 15:37 Uhr

Hallo,

Ja er nimmt den Schnuller, sogar nach der Flasche. Er saugt richtig doll, so dass ich denke dass er noch Hunger hat.

Er saugt manchmal an der Flasche so doll, dass ich ihm zur Beruhigung den Schnuller gebe und das taugt ihm.

Er trinkt so ca alle 2 Stunden. In 24 Stunden bringt er so ca 700-800 ml zusammen. Es ist aber sehr anstrengend. Von selbst kommt er nie drauf dass er essen soll. Nur in der Nacht weint er wenn er Hunger hat. Tags muss ich immer auf die Uhr sehen und ihm etwas anbieten.

Beitrag von sako2000 10.11.10 - 18:18 Uhr

Er saugt manchmal an der Flasche so doll, dass ich ihm zur Beruhigung den Schnuller gebe und das taugt ihm.


Meine Tochter hat auch nie so eine grossen Aufstand gemacht, wenn sie Hunger hatte. Ich habe nach Gefuehl gestillt.
800ml taeglich sind doch super.

Wieviel trinkt er denn so in der Regel?
Hoert er dann einfach auf zu saugen oder warum trinkt er manchmal nur 30ml?

LG, Claudia