Spuckkind!! Was macht Ihr??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nicolelennartz 10.11.10 - 15:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
mein Kleiner (4 Monate) war von Anfang an Spuckkind!! Ich habe heute mal wieder die Milch umgestellt auf Aptamil AR!!

Ich weiß aber nicht was ich davon halten soll!! Was macht Ihr!!

Bei Hipp und Bebevita spuckt er wie ein Weltmeister auch noch 3 Stunden später, bei Milumil bekommt er Durchfall!!

Danke für Eure Antworten!!

LG

Nicole

Beitrag von emmy06 10.11.10 - 15:17 Uhr

nichts..... außer

- überall spucktücher liegen zu haben
- dauernd waschen
- das kind ständig umziehen
- mich ständig umziehen
- jeden tag wäsche waschen


zudem, ich stille - da kann ich nix in die brust kippen ;-)



lg

Beitrag von sihf811 10.11.10 - 15:18 Uhr

Hallo Du,

Mika hat von Anfang an gespuckt und tut es auch jetzt noch. Heute Mittag erst hat er seinen Mittagsbrei gespuckt und ich konnte ihn komplett umziehen.

Mir hat mal jemand gesagt, dass wird besser, wenn er mal Beikost kriegt.........da warte ich jetzt noch drauf und Mika wird am 24.11. acht Monate alt.

Ich würde aber die Nahrung an Deiner Stelle nicht so oft umstellen. Frag vorher lieber mal Deine Hebi, was die Dir rät.

LG Simone

Beitrag von emmy06 10.11.10 - 15:26 Uhr

das verwächst sich irgendwann im ersten lebensjahr... unser großer hat auch mit beikost noch lange gespuckt ;-)



lg

Beitrag von sihf811 10.11.10 - 15:31 Uhr

Echt ? Dann kann ich ja noch hoffen :-D. Danke #winke

Beitrag von gutgehts 10.11.10 - 17:32 Uhr

Hallo,

den Aptamil AR Kram habe ich auch schon hinter mir. Alles Mist! Ich lasse sie jetzt spucken. Habe mich so langsam damit arrangiert ;-)
Und ich habe auch überall Spucktücher liegen, Wasche ständig Wäsche und wenn ich ihr, wenn sie liegt und spielt, immer ein Tuch an die Seite lege, dann muss ich sie am Tag auch nicht umziehen, weil dann wird nur das Lätzchen und das Tuch eingesaut. So klappt es ganz gut! Geht nur ab und zu noch was daneben...
Und solange sie weiter so super zunimmt, wie bisher, ist alles in bester Ordnung!

LG
Lydia

Beitrag von tulpe-282 10.11.10 - 19:43 Uhr

Hi du,

ich hab jetzt nicht alle Antworten gelesen, vielleicht ist das, was ich dir als Tipp geben kann, schon dabei....

Die Kleine von meiner Schwägerin war auch so und hat nach jeder Mahlzeit gespuckt, nix hat geholfen.
Sie sind dann zum Osteopathen und nach nicht mal 4 Wochen Behandlung wars weg!

War mit meinem Kleinen auch schon dort und kann nur bestätigen, dass es wirklich hilft!

Schaden kannst du damit nicht, also probiers aus. Rezept kriegst du vom Kinderarzt. Notfalls lass dir ein Privatrezept ausstellen (kostet nicht die Welt).

LG