MAM Trinklernflasche läuft aus

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetchoc 10.11.10 - 15:17 Uhr

Hallo,
ich habe heute MAM Trinklernflaschen bekommen (den Trainer 220 ml). In der Anleitung steht das Ventil reinstecken bis es klickt macht und den Sauger zusammendrücken damit nichts ausläuft. Irgendwie funktioniert das nicht.
Wenn ich das Ventil reinstecke bis es klickt kommt keine Flüssigkeit, lasse ich es locker und drücke den Sauger zusammen läuft sie aus.

Hat jemand einen Trick wie es funktioniert?? #aerger

Vielen Dank für Eure Hilfe

Beitrag von slayercaro 10.11.10 - 19:35 Uhr

Also ich hab die Dinger auch und find sie super. Ich hatte nie das Problem, dass sie auslaufen, nur dann, wenn der Herr die Sauger so lange bearbeitet hatte, dass zwei der vier Löcher eins wurden. Aber das auch erst nach Monaten.

Ich hab das weiße Teil immer in der einen Hand und den Sauger in der anderen, schieb es rein und es klickt kurz, wie Gummi klicken kann. Dann den Schrauber drauf und rauf auf die Flasche. Und es ist ja gerade das gute, dass es nicht einfach so läuft. Es läuft nur, wenn gesogen oder gedrückt wird, weil dann Flüssigkeit am weißen Teil vorbei kann. Wo oder besser wie läuft es denn?

Das einzige, was ich gemerkt hab, ist, dass manchmal die Luft nicht so schnell nachkommt, wenn die Sauger ganz neu sind. Aber das legt sich nach ein paar Tagen. Und meiner saugt trotzdem schön dran.

LG

Beitrag von sweetchoc 11.11.10 - 11:07 Uhr

hm, also ich werde es nochmal ausprobieren, als ich das weiße Teil ins rosa Gummi gesteckt habe und es richtig geklickt hat, da kam irgendwie nichts raus und ich habe selbst gezogen. Und ich habe ja nun mehr Kraft als die Kleine. Ich habe 4 Flaschen und irgendwie klappt es bei allen nicht.

Werde es nochmal ausprobieren. Vielleicht hab ich den Dreh einfach noch nicht ganz raus. Ja, sonst bin ich auch super zufrieden mit MAM, deswegen war ich jetzt etwas enttäuscht, dass die Dinger irgendwie nicht gehen. Aber ich werde einfach nochmal probieren. Vielleicht hab ich irgendwas falsch gemacht.

danke für die Antwort :-)

Beitrag von slayercaro 11.11.10 - 18:49 Uhr

Jap, ich mag MAM auch, wenn ich noch ein Kind bekomme, dann kauf ich nur noch MAM-Flaschen, schon allein, weil da ALLES in den Spüler kommen kann.

Und was das andere angeht: Ich hatte zu tun, dass ich da was rauskrieg. Die Kinder haben doch ne enorme Saugkraft. Und da muss man doch ein wenig anders saugen, als bei den anderen Flaschen. Aber wenn da gar nix kommt, und dann gleich bei vier? Versuchs nochmal. Ich weiß nur noch, dass meiner die Flasche am Anfang nicht wollte. Ich musste sie trainieren. Er hat so richtig glaub ich erst mit ca. 10 Monaten draus getrunken. Vorher mochte er sie nicht. Jetzt nimmt er keine andere mehr. *gg* Ist ja halt Babyflasche. *gg*

Und nicht verzagen, es klappt schon noch.

Bis denne und gern geschehen.

Beitrag von sweetchoc 11.11.10 - 11:07 Uhr

ach so und wenn ich das weiße Teil nicht ganz raufgesteckt habe, dann läuft es total schnell und viel!

Beitrag von sweetchoc 12.11.10 - 09:51 Uhr

Aber wenn da gar nix kommt, und dann gleich bei vier?

meinst du, wegen der vier Löcher?