Nochmal wegen meinem Thread vorhin PCO

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 16:17 Uhr

Die Kiwu Klinik hat eben angerufen bei mir und hat gesagt das sich mein Arzt meine e-mail durchgelesen hat und das ich nen Rezept bekomme.

Mir fällt der Name von dem Medikament nicht ein...Irgendwas mit D.

Auf die Frage ob das nen Cortisonpräperat ist sagte sie weiß sie nicht....Ich muss denen jetzt erst noch nen Überweisungsschein zuschicken und dann schicken sie das Rezept los :-[

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 16:24 Uhr

Dexamethason heisst das Medikament...ich soll es 8 Wochen nehmen und dann erneut zum Bluttest kommen...

Ist Dexamethason dann genauso wie Prednisolon oder soll ich nach Prednisolon nochmal fragen?

Beitrag von shiningstar 10.11.10 - 16:44 Uhr

Dexamathason ist ein Kortisonprodukt. Du musst es abends nehmen, dann wirkt es gegen zu viele männliche Hormone.

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 18:35 Uhr

Also am Telefon sagte die Dame so wie ich es verstanden habe nicht nur Abends....sondern glaube auch noch zur anderen Zeit #kratz

Beitrag von hasi59 10.11.10 - 16:45 Uhr

Dexamethason ist eine abgeschwächte Form vom Prednisolon. Ich glaube im Predni sind 5 mg Cortison und im Dexa 0,5 mg Cortison drin. Also sehr abgeschwächt.
Aber kannst es ja erstmal versuchen!


LG
Hasi

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 18:34 Uhr

Ich soll es erstmal 8Wochen nehmen und dann eh wieder zur Blutabnahme hin und wenn die Werte auswertet sind wird weiter entschieden.

Muss ich bei PCO denn immer Medikamente nehmen?Oder kann ich irgendwann aufhören?

Beitrag von hasi59 10.11.10 - 18:36 Uhr

Das wird dir keiner sagen können. Kann sein, dass es wieder verschwindet, wenn du mal schwanger warst oder auch nicht. Muss man halt immer sehen.


LG und viel Glück #klee
Hasi

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 18:37 Uhr

Bekommt man davon denn dolle Nebenwirkungen?habe schon irgendwie bisschen Angst davor das es soviele Nebenwirkung hat.

Von Metformin habe ich auch z.b. viel gelesen was die Nebenwirkungen betrifft.

Beitrag von hasi59 10.11.10 - 19:15 Uhr

Beim Metformin kann es sein. Ich hatte allerdings nichts. Manche klagen über Übelkeit und Durchfall. Man muss es auch einschleichen lassen. Das heißt, langsam die Dosis steigern.

Aber da muss man durch, wenn man Hilfe möchte! ;-)

Sind jetzt aber beide keine gefährlichen Medis, dass man Angst haben muss!

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 19:20 Uhr

Ich weiß.Habe ewigkeiten nichts mehr an Hormonen zu mir genommen...Ausser eben Schilddrüsen Medikamente.
Daher bin ich bisschen aufgeregt ;-)

Ich werde ja sehen wie mein Körper darauf reagiert auf das Medikament.

Kann es denn sein das es später klappt schwanger zu werden,weil PCO behandelt ist/wird?Also wann eben der Kiwu wieder aktuell ist?

Muss auch sagen das das Spermiogramm meines Mannes leichte einschränkungen hat.Unser Kiwu Arzt sagte das es zur IUI reicht und nach der Aufbereitung sicher noch gebessert sein wird.

Beitrag von hasi59 10.11.10 - 19:30 Uhr

Diese Medikamente sind keine Hormone. Wie gesagt, es soll dir helfen und nicht schaden! ;-)

Viele Mädels werden trotz PCO schwanger, wenn sie einen ES haben. PCO bedeutet nicht gleich Unfruchtbarkeit. Und wenn man an die Urschache geht, klappt es einfach schneller!

Ich bin mir sogar fast sicher, dass es bei mir so geklappt hat und nicht durch das Einsetzten des 4 Zellers und das die Ursachenbekämpfung dafür verantwortlich war. Es war nämlich eine stimmulierte Kryo, wo wir auch den ES genutzt haben. Das würde nämlich auch erklären, dass unser Baby immer ein paar Tage voraus ist.

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 19:33 Uhr

Vielen Dank für deine Hilfe.

Ich habe ja innerlich noch die Hoffnung wenn wir das PCO behandelt haben es später dann eben auch ohne eine IUI klappen kann.Das vllt wirklich das PCO 60-80% dafür zuständig sind das es nicht klappt und nicht eben z.b. das Spermiogramm.

Beitrag von hasi59 10.11.10 - 19:36 Uhr

Ich denke so bei euch! Unser Spermiogramm war auch leicht eingeschränkt. Denke aber, dass ich die Hauptschuld trug!

Bin mir auch sicher, dass mein Körper jetzt weiß wie es geht und das nächste Kind/ die nächsten Kinder so kommen!

Viel Glück und niemlas aufgeben! #klee

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 19:37 Uhr

#danke#liebdrueck