wie lange Sitzverkleinerer ErgoBaby Carrier

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von muemmel78 10.11.10 - 16:20 Uhr

Hallo Mädels,

Frage steht ja schon oben. Meine Maus ist jetzt 4,5 Monate alt bei gerade mal ca. 5 kg. Wann habt ihr den Sitzverkleinerer rausgenommen?

Ich danke euch schon mal für eure Antworten.


LG Mümmel

Beitrag von melle_20 10.11.10 - 16:23 Uhr

Also mir wurde gesagt wenn sie eigenständig den kopfheben können kann man den verkleinere rausmachen...

Wir haben ihn kurz bevor er 5 monate wurde rausgemacht da er auch nur noch schrie drin...

Aber du merkst das am besten wenn es mit dem verkleinere zu eng wird bzw sie nicht mehr weit reinrutschen wie sie sein sollten dann kannst ihn raus machen..

LG

Beitrag von muemmel78 10.11.10 - 16:25 Uhr

Danke Melle,

naja reinpassen würde sie wahrscheinlich noch *hüstel* ist halt ne Zarte. Aber ich find den Sitzverkleinerer so umständlich, deswegen sehne ich den Tag herbei, wenn ich ihn endlich in die Ecke schmeißen kann, trau mich da aber noch nicht so richtig ran.

Beitrag von melle_20 10.11.10 - 16:32 Uhr

mach ihn einfach mal raus und schau wie das Krümmelchen drine "sitzt" und wenn du denkst es ist ok versuch es mal so

Beitrag von tragemama 10.11.10 - 16:28 Uhr

Abgesehen davon, dass ich den Sitzverkleinerer ergonomisch betrachtet richtig schlecht finde ;-) - nimm ihn genau dann raus, wenn der Steg ohne Verkleinerer Deinem Baby passt. Und das tut er, wenn er von Kniekehle zu Kniekehle geht. Das Baby muss die Beinchen ab Knie hängen lassen können, sonst ist er noch zu breit.

Andrea

Beitrag von inkaberit 10.11.10 - 18:55 Uhr

Hallo Mümmel :-)

Ich hab' gerade gelesen das du auch so eine schlanke Maus hast.

Marla ist 3 Monate und drei Wochen, wiegt nur 4.900 Gramm, sie ist allerdings 63 cm groß (Geburt 50 cm).

Vorgestern war U 4 und unser Hausarzt hat uns jetzt in die Kinderklinik geschickt weil sie eine "Gedeihstörung" habe #kratz

Wie war das denn bei eurer U4 ? Bestimmt ist deine Maus kleiner so das es mit dem Gewicht besser "passt", oder ? Entschuldige bitte das ich so direkt frage.

Liebe Grüße

Inka

Beitrag von muemmel78 10.11.10 - 20:38 Uhr

Hallo Inka,

ja in der Tat hab ich eine zarte Maus. Sie ist momentan 61 cm und wiegt 5.050g. (Geburt: 2620g , 51 cm) Es könnte sicherlich mehr sein, sie hat auch nicht dolle zugenommen - innerhalb eines Monats 300g - aber immerhin hat sie zugenommen und scheint auch so fit zu sein. Ich mach mir ehrlich gesagt keine Gedanken mehr - war vor kurzem noch ziemlich ängstlich. Aber ich bin auch schlank. Und solange sie zunimmt und sie fit ist, scheint wohl alles gut zu sein.

LG Mümmel

Beitrag von inkaberit 11.11.10 - 08:06 Uhr

Guten Morgen und danke für deine Antwort :-)

Meine Kleine wog bei der Geburt 1000 Gramm mehr als deine Maus, da sieht es mit der Gewichtszunahme natürlich anders aus !

Alles Gute und liebe Grüße

Inka