TRENNUNG VON FREUNDEN/ NACHBARN ... wie damit umgehen?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von merming56 10.11.10 - 16:22 Uhr

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen. Der Punkt ist das sich meine beste Freundin und Nachbarin vor zwei Wochen entgültig von ihrem Mann getrennt hat. Sie ist in ein anderes Dorf was 20min. entfernt liegt vorübergehend mit den Kids bei Ihrer Schwester eingezogen. Das Problem dabei ist das unsere Töchter beide fast sieben nun auch nicht mehr nebeneinander wohnen und auch nicht mehr gemeinsam ihre Freizeit verbringen können. Sie sind beste Freundinnen seit sie auf der Welt sind und nun sehen sie sich nur noch in der Schule :-( Sie vermissen sich beide soooooo sehr aber wenn sie sich dann sehen, zicken sie sich nur noch an und beschweren sich zuHAuse über die andere.

Wie soll ich das deuten. ISt ihre Freundschaft jetzt wirklich bald zu Ende oder ist das ihre Art mit der Sache umzugehen? Gestritten haben sie sich früher auch aber eben anders.
Sie tun mir sooooo leid weiß aber auch nicht wie ich da helfen soll. Am WE ist sie bei Ihrem Papa und mal ein gaaaaanz langes We haben sie sich wieder. Hoffe nur das dann alles wieder gut ist.

Was meint ihr dazu?

L.G. merming56

Beitrag von curly80 12.11.10 - 13:26 Uhr


sicher ist so eine Trennung nach einer langen Freundschaft für die beiden Mädels nicht einfach und da können die Emotionen schon mal durcheinander kommen... Traurigkeit schlägt sich dann in Wut und Verzweiflung um.
Redet doch mal mit beiden und zeigt Verständnis für sie und ihre Gefühle.
Versucht so oft wie es geht das sie zusammen spielen können oder auch mal telefonieren dürfen..

ganz viel Kraft dafür..