heute wieder down *silopo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dechara 10.11.10 - 16:34 Uhr

Guten Abend die Damen,

nun habe ich seit 2 Wochen ja ein ziemliches hoch gehabt und bin euphorisch in den Zyklus gestartet. Heute ziehts mich wieder total runter. #schmoll
liegt wohl daran, das wir auf arbeit 3 schwangere mädels haben, die vor meiner nase rumgetanzt sind :-(

ich freue mich über alle Mädels, die es in diesem Zyklus geschafft haben und gratuliere von ganzem Herzen, und hoffe, das auch ich bald positiv testen darf.


Ich weiß, die spannende Zeit beginnt erst jetzt, aber irgendwie bin ich heute traurig und gehe mit dem gefühl heute ins bett: "warum sollte es ausgerechnet diesen zyklus geklappt haben"

Ich wünsche euch allen einen schönen abend, wünsche allen viel #klee und #danke fürs zuhören.

lg, carrie

Beitrag von passion81 10.11.10 - 16:39 Uhr

hallo liebes,

leider sprichst du mir heute aus der seele! wir versuchen es nun schon fast 2 jahre und scheinbar ist meine ganze umgebung nach ca. 1-3 üz schwanger geworden und wir leider im 12 nach fg immernochnicht!!! heut oder morgen ist mein es aber dennoch bin ich down so wie du denn ich sag mir auch warum sollte es gerade jetzt klappen wenn wir schon so lang warten!
ich hatte die letzten 10 tage nicht mal meine tempi eingetragen.
ich wünsche dir von ganzen herzen in diesen zyklus einen pos. test!
bitte geb nicht auf ich versuch auch weiter zu machen auch wenn es manchmal sehr sehr schwer ist!

lg sandra

Beitrag von dechara 10.11.10 - 16:44 Uhr

hallo sandra,

es tut gut wenn es jemanden heute genauso geht wie mir :-(
ich möchte die 2. ZH am liebsten gar nicht haben, weil mich das ende sowieso enttäuscht.

wir üben noch nicht so lang wie du. gerade mal seit April, aber ich finde es doch unendlich lang.

Ich habe diesen Monat zum ersten mal ein ZB, weiß also noch gar nicht was mich erwartet. Da auch ich nun bald meinen (wenn überhaupt) ES haben sollte, schiebe ich es einfach mal auf die Hormone heute.

Auch ich drück dir ganz, ganz fest die Daumen. Nach so langer Zeit hättest du es endlich mal verdient.

lg, carrie

Beitrag von passion81 10.11.10 - 16:48 Uhr

leider hat man diese tage immerwieder. ich werde mir gleich ein heisses bad einlassen hab mir extra heut nen schoko mandelöl zusatz gekauft und werd mich entspannen! und neue kraft versuchen zu tanken. ich hab mir fest vorgenommen mehr gute sachen für mich und meine seele zu tun. vielleicht ist das auch das richtige für dich!
eine frage hab ich aber noch hast du nicht nen pos. test in deinem profil?

viel kraft und danke fürs daumen drücken
sandra

Beitrag von dechara 10.11.10 - 16:52 Uhr

das mit dem heißen Bad ist eine gute Idee. das werde ich nachher auch gleich mal machen. Ein gutes Buch dazu, vielleicht holt mich das heute wieder aus dem tief.

und zu dem Foto im VK

ja sollte man meinen das der test pos. ist :-(
1 d später habe ich meine mens bekommen. habe trotzdem 2 d später noch einen test mit nem 10er gemacht (der auf dem bild ist ein 50er) und der war neg.
seither traue ich schwachen linien auf SST nicht mehr #schmoll

Beitrag von passion81 10.11.10 - 16:56 Uhr

hm kann auch sein, das es sich nicht richtig festgebissen hat und das ei mit den tage abgegangen ist. mein fa meint das das häufiger vorkommt als es die frauen mitbekommen!
denn meines erachtens gibt es keine falsch pos. test nur falsch negative!
ich wünsche dir viel spaß beim seele baumeln lassen#winke

Beitrag von lillifee86 10.11.10 - 16:42 Uhr

Das kann ich gut nachempfinden !!!

Momentan habe ich das gefühl, dass nur noch schwanger um mich herum sind, selbst die, die nicht schwanger werden wollen werden es doch - echt schrecklich !! ich freue mich ja auch für alle, die ein baby erwarten, aber manchmal denke ich, dass es nicht fair ist, warum werde ausgerechnet ich nicht schwanger ...

Lg Lilli

Beitrag von dechara 10.11.10 - 16:45 Uhr

liebe Lilli,

ich stimme dir zu. auch ich freue mich für alle anderen, die schwanger werden. Oftmals auch wirklich nach langer Zeit endlich verdient.
Aber es gibt tage, da finde ich es auch unfair #schmoll

lg carrie

Beitrag von brummelliese80 10.11.10 - 16:42 Uhr

Hallo Carrie,

kann Dich voll und ganz verstehen. So depri war ich auch ne Zeitlang (bin es heute ab und zu auch mal wieder).

Mein Mann und ich versuchen schon seit über 2 Jahren und es klappt nicht. Letztes Jahr im Dez. hat mein Mann ein SG machen lassen. Er hatte leider nur 4 Mio/ml und davon 80% unbeweglich... #heul

Eine künstliche Befruchtung kommt eher nicht in Frage. Erstmal wegen dem ganzen Stress, den man wohl dabei hat, und auch wegen dem finanziellen.

Daher haben wir uns darauf geeinigt, es einfach weiter so zu probieren. Wenn´s klappt, super, wenn nicht, dann sollte es halt nicht sein.

Trotzdem bin ich manchmal ziemlich traurig darüber... :-(

Ein bißchen Hoffnung ist bei jedem Zyklus dabei, aber bisher wurde ich (natürlich) jedes Mal enttäuscht.

LG
Dani

Beitrag von dechara 10.11.10 - 16:46 Uhr

liebe Dani,

da weiß ich gar nicht was ich sagen soll. :-(

einfach nur: #liebdrueck

Beitrag von brummelliese80 10.11.10 - 16:51 Uhr

Das ist lieb von Dir!

#danke

Beitrag von nonn 10.11.10 - 16:43 Uhr

Hey, Kopf hoch.

Es ist meistens so, dass man euphorisch in den nächsten Zyklus startet und in der ersten Zyklushälfte bis zum Eisprung ist man noch sooo guter Dinge, plant und hibbelt und hofft dass es klappt...

dann in der zweiten Zyklushälfte geht´s wieder los:

Man kann nichts mehr tun ausser warten!!!
Die Gedanken überschlagen sich und die Zweifel kommen auch wieder...

Das ist ganz normal... aber irgendwann hat sich das ganze Hibbeln gelohnt,
darauf sollte man sich schon mal freuen.

LG #klee

Beitrag von dechara 10.11.10 - 16:47 Uhr

zitat von nonn:

"Das ist ganz normal... aber irgendwann hat sich das ganze Hibbeln gelohnt,
darauf sollte man sich schon mal freuen. "

dein wort in gottes ohr.

#danke für die aufmunternden worte

carrie

Beitrag von tanjjaa 10.11.10 - 16:43 Uhr

Hallo,

ja, es geht mir auch so. Im Oktober letzten Jahres die Pille abgesetzt und seitdem, trotz regelmäßigen herzeln kein Ergebnis in Sicht.
ABER wir dürfen den Kopf nicht hängen lassen. Auch WIR halten bald mal einen positiven Test in der Hand.
Zum Glück gibt es hier ja so nette Leute, die einen während dieser spannenden Zeit unterstützen.
Dann wenn du es am wenigsten erwartest trifft dein Sonnenschein ein. Wirst sehen.....!! *aufdieSchulterklopf*

LG

Tanja

Beitrag von dechara 10.11.10 - 16:49 Uhr

Liebe Tanja,

ich hoffe mit dir, das du recht hast und wir bald einen pos. Test in den Händen halten.

Und du hast recht, man darf auch mal traurig sein und ganz liebe Menschen hier im Forum fnden immer ein aufbauendes Wort.

deshalb nochmal an alle ein dickes DANKESCHÖN

carrie

Beitrag von vega-check 10.11.10 - 16:59 Uhr


Hast Du schön geschrieben!!#liebdrueck