Warten - Warten - Warten und doch wieder negativ...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tamil1975 10.11.10 - 16:38 Uhr

Hallo Ihr,

ich hab das Gefühl, dass ich die letzten 1,5 Jahre ununterbrochen in Warteposition verbracht habe...

Warten auf den ES
Warten auf den SST
Warten auf die Mens, dann wieder
Warten auf den ES......

Hab gerade mein Ergebnis von der BU bekommen, negativ. Ich mag nicht mehr... Ich habe so viele Dinge in den letzten 1,5 Jahren verändert, meine Ernährung komplett umgestellt, keinen Zucker, kaum noch Kaffee/Tee (noch eine Tasse pro Tag), fast keinen Alkohol mehr,.... Ich hab manchmal das Gefühl, das Leben zieht nur so an mir vorbei und ich sitze hier und warte... Wenn ich nur wüsste, woran es liegt, immer sind alle Ergebnisse super!

Sorry, muss mal ein bisschen jammern.

Also ab jetzt heisst es wieder: Warten auf die Mens...

LG Alex

Beitrag von schneewittchen0803 10.11.10 - 16:44 Uhr

Liebe Alex,

lass dich mal #liebdrueck.
Mir gehts ned anders. Immer is alles super und doch kriegt man jeden Monat ein negatives Ergebnis und dann geht wieder alles von vorne los.
Bin auch langsam ziemlich frustriert...

Lg
Manu

Beitrag von lila301 10.11.10 - 17:07 Uhr

Hallo Alex,

lass Dich mal #liebdrueck. Du schreibst mir von der Seele. Ich warte mal wieder auf den BT am 16.11. nach 2. IUI. Immer sieht alles super aus, bin gern Gesund, aber schwanger zu werden schaffe ich einfach nicht#schmoll. Ich habe mittlerweile (nach über 3 Jahren) aufgehört zurückzustecken und tue das was ich sonst auch tue. Zumindestens rede ich mir das ein. Trete natürlich in den 2 spannendsten Wochen nach ES bezüglich Sport und Alkohol etwas zurück.

Naja, da hilft leider nur weiter warten, aber irgendwann werden wir belohnt#schrei.

LG Lila

Beitrag von locke1312 10.11.10 - 17:10 Uhr

Hallo Alex,

jammer Du ruhig, genau das gleiche habe ich heute auch noch gedacht. Diese Warterei macht mürbe und wenn ich drüber nachdenke, das sich schon seit 3 Jahren warte, incl. warten auf die FG, dann denke ich lieber nicht mehr weiter darüber nach :-(

Und dann wird mir bewußt, dass das Leben doch noch andere schöne Dinge bietet und es vielleicht auch ohne Kinder schön und sehr lebenswert ist.

Ich warte gerade auf den BT und das nächste negativ übermorgenund für die nächste IUI habe ich mir eins fest vorgenommen: ich werde leben, auch Alkohol trinken und mich nicht so kasteien... wahrscheinlich läuft es dann besser ;-) ich bin gespannt! #schein

Alles Liebe#klee

L.



Beitrag von sterretjie 10.11.10 - 17:35 Uhr

Am besten entspannen und einfach locker bleiben. dann wird es schon klappen.




NAJA... wenn frau nach leute gehen die keine Probleme haben....;)

Lass es einfach raus was zu fühlst.. nur so können wir alle hier im Forum auch nach vorne schauen, gell.

LG Shani

Beitrag von tamil1975 10.11.10 - 17:55 Uhr

Danke Ihr Lieben, genau das brauch ich gerade... Bin echt froh, dass ich Euch hier gefunden hab! #sonne
Ich warte auch auf einen neuen Job. Mein jetziger macht mir einfach keinen Spass mehr und die Bedingungen sind immens schlecht geworden. Nur, in meiner jetzigen Situation wäre es natürlich dumm, zu wechseln, zumal unbefristete und gleich gut bezahlte Jobs nicht auf der Strasse liegen. Wenn ich nur wüsste wie lang ich warten muss...... :-(

Beitrag von perlfisch 10.11.10 - 21:39 Uhr

Hallo
ich weiß auch wie das ist, warte seit über 3 Jahre auf ein positives Zeichen und am schlimmsten ist es wenn freunde ein kind erwarten.
Heute wieder so ne Nachricht Pille abgesetzt und 4 Wochen später schwanger. Bin total traurig und am heulen #heul. Ich will auch.