Hilfe!! So ein lautes Knacken eben!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melle0981 10.11.10 - 17:41 Uhr

Hi!

Ich bin grad etwas ängstlich. Bin mit Zwillingen in der 36. SSW und dementsprechend wenig Platz haben sie nur noch.

Ich hab mich eben hingehockt und beim hochkommen hat es bei einem Baby geknackt. Klang sehr gruselig und jetzt mach ich mir Gedanken, ob ich ihr durch das kurze Eindrücken durch das aufstehen etwas gebrochen haben kann.

Vielleicht ist das bescheuert, aber können die im KH mit US gucken ob was passier ist?

LG
die besorgte Melle #zitter

Beitrag von jinebine 10.11.10 - 17:44 Uhr

Ich denke schon,dass die was sehen können, wenn was passiert ist. Dein FA hat wahrscheinlich schon zu,was??

Wünsche dir noch eine schöne SS....

Beitrag von schlisi 10.11.10 - 17:46 Uhr

Hallo,

also ich hatte so ein lautes Knacken oder eine Art "Explosion" als mir die Fruchtblase geplatzt ist.

Ich dachte damals, das Kind haette die Plazenta abgerissen...#schock

Da er aber so tief mit dem Kopf im Becken lag, tropfte es auch nicht gleich los.....

Fahr also mal lieber ins KH zum Abklaeren. Du bekommst ja auch Zwillinge, vielleicht wollen die schon ein Tickchen frueher kommen...

Alles Liebe #herzlich
schlisi

Beitrag von melle0981 10.11.10 - 17:48 Uhr

Naja, wird wohl besser sein.
Sie dürfen sich ja auch auf den Weg machen, Abe beide liegen in BEL und da müsste ich es ja laufen sehen, wenn es die Blase gewesen wäre, oder?

Beitrag von celestine84 10.11.10 - 17:48 Uhr

Hallo Melle,

ich kann dir leider nicht sagen was es genau ist was dieses knacken verursacht, aber ich weiß aus dem Forum hier das es gerade zum Ende hin ganz oft vorkommt.
Man nimmt an das es die Gelenke der Babys ist da sie ja zum schluss ziemlich "zusammen geklappt" liegen.
Knochen hast du bestimmt auf keinen Fall gebrochen!
Ruf mal deine Hebi an, vielleicht kann sie dir genau sagen was es sein kann.

LG Cel+MiniMuffelchen 19.SSW#verliebt

Beitrag von bine01081986 10.11.10 - 17:49 Uhr

Hab mal hier in einem Geburtsbericht gelesen, dass es so knackte asl der Schleimpfropf (sieht geschrieben komisch aus #kratz) mit einem Ruck abging... kann ja sein bei ner Zwillings-SS...
Siehste da was Schleimiges?? #klatsch

Alles Gute dir und deinen Mäusen!!

Beitrag von melle0981 10.11.10 - 17:51 Uhr

Ne was schleimiges hab ich nicht.

Ich werd jetzt ruckzuck duschen und dann geht's ins KH.

Weil sie sich nicht so wirklich bewegt im Gegnsatz zu ihrer Schwester.

Boah, ich sterbe gleich vor Angst. #heul

Beitrag von seluna 10.11.10 - 18:20 Uhr

Hallo,
bei mir hat sich mit einem lauten Knacken damals der Muttermund geöffnet.
Die Fruchtblase kann beim kaputtgehen auch mal kräftig knacken.
Gebrochen haben wirst du deinem Baby nichts, dafür ist es einfach zu gut durch das fruchtwasser geschützt.

Beitrag von kruemmel07 10.11.10 - 19:30 Uhr

Hallo DU,

also bei mir hat es bei der ersten auch laut geknackt, als wäre ein Ballon zerplatz, es war die Fruchtblase die geplatz ist.

LG Jenny