Hilfe schon wieder Antibiotika - Cefaclor -

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lenilina 10.11.10 - 17:42 Uhr

Hallo

Jetzt muss ich zum 4. mal AB in dieser SS nehmen. OK das letzte mal waren es Arilin Zäpfchen, die lokal angewendet werden.

Nur diesmal ist es Cefaclor 500.:-[ Ich hab so Angst um mein Baby. Musste schon mal jemand Cefaclor nehmen????? Hattet ihr da Nebenwirkungen??

Bei mir wurden bei einem Abstrich zwei verschiedene Bakterien in der Scheide gefunden. Beides mal massives Wachstum und dringend behandlungsbedürftig. Mein FA hat vorhin angerufen. Hab die Tabletten schon da.

Wo kommt der Mist denn immer her??:-[

Frustierte Grüße Kati mit Elina 2007 und #ei 29+2 (lt. US 30+0)

Beitrag von florenas 10.11.10 - 18:01 Uhr

hatte auch vor 2 wochen harwegsinfektion und musst auch antibiotikum nehmen und pilzinfektion aber dafür habe ich ne salbe bekommen, die kann man sogar nehmen wenn man stillt...

hatte keine nebenwirkungen...

Beitrag von lenilina 10.11.10 - 18:07 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Beitrag von ina175 10.11.10 - 18:04 Uhr

Gute Besserung erstmal.

Ich musste in dieser ss 6x Ab nehmen. Ich meine Cefaclor ist der gleiche Wirkstoff wie CEC.

Ich habe es recht gut vertragen.

Scheideninfektion kann ja viele Gründe haben, kann von verschmutzen Toiletten kommen und auch vom Sex. Hauptsache es wird behandelt.

LG, Ina

Beitrag von lenilina 10.11.10 - 18:06 Uhr

Danke für Deine Antwort. Ich fange heute abend dann mal mit dem AB an.

LG

Beitrag von daniluca 10.11.10 - 18:06 Uhr

Hey,

ja ich kenn das....
Hab auch Bakterien... Die werden nächste Woche mit Arilin behandelt.. Momentan kämpf ich gegen einen Pilz #aerger

Hoff echt das ich bald mal ruhe hab ...

Zum AB kann ich dir leider nichts sagen... Aber dein FA wird schon wissen was er tut...

#liebdrueck

Lg

Beitrag von lenilina 10.11.10 - 18:09 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Achja das leidige Pilzthema. Es ist zum heulen. Der Pilz wird nach dem AB bestimmt auch kommen.:-[

Arilin Zäpfchen musste ich auch schon nehmen.

LG

Beitrag von seluna 10.11.10 - 18:17 Uhr

Ja ich.
Als Dauermedikation in meiner ersten Schwanger schaft ab der 15 SSw bis zum ende und über die Geburt hinaus.

Meinem Kind geht es gut und er hatte nie Probleme deswegen (er ist inzw. 11)

Der Wirkstoff, Cephalosporien ist in der Schwangerschaft einsetzbar.

Beitrag von lenilina 10.11.10 - 18:32 Uhr

Danke Dir, das beruhigt mich doch sehr.

Ich denke auch, dass es besser ist das AB zu nehmen, als eine Frühgeburt zu riskieren.
Ich hab nur etwas Bammel vor evtl. Nebenwirkungen.

LG

Beitrag von seluna 10.11.10 - 18:55 Uhr

Klar macht man sich sorgen, aber brauchst du nicht.
Wie gesagt, ich habe es ab der 15 SSw wegen einer chronischen Nierenbeckenentzündung genommen.
Es gab lediglich eine kurze Unterbrechung im Kh zwischendurch, da bekam ich mal ne gute Woche ein anderes AB, aber kommt aufs gleiche raus.

Mein Sohm wurde am ende in der 36 ssw geholt, er hatte absolut keine Probleme.

Beitrag von esprity 10.11.10 - 18:56 Uhr

Wenn du soviel mit Pilzen zutun hast, dann verzichte doch eine zeitlang komplett auf Zucker, könnte helfen...

Beitrag von lenilina 11.11.10 - 10:41 Uhr

Hierbei handelt es sich um Bakterien. Nicht um Pilze.

Bakterien sollten schon behandelt werden.

Beitrag von mondfluesterin 10.11.10 - 20:49 Uhr

Hallo, ich hatte bisher in jeder Schwangerschaft eine Blasenentzündung, die mit Antibiotika behandelt werden musste. Leider reichte auch nie eine Packung. Die zweite, die ich dann verschrieben, sollte laut Beipackzettel vorsichtshalber nicht in der Schwangerschaft angewendet werden. Ich hatte auch total Angst, aber es immer alles gut gegangen und meinen beiden Kindern geht's super.